Exim auf Debian mit Virtual Domain

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-06 15:49

Hallo @ All,

ich habe auf einem Debian Server Exim neu installiert und an der "/etc/exim/exim.conf" noch gar nichts verändert...

Mein Ziel ist es dass ich ca. 50 User habe die alle eine Domain haben und auch alle "info@DieDomain.de" nutzen können ->
d.h. wenn eine eMail an â??info@DieDomain.deâ?? gesendet wir soll die z.B. im Homeverzeichniss der Users z.B. "/home/peter/eMails" zu finden sein und wenn dann eine eMail an z.B. â??info@DieDomain2.deâ?? gesendet wir soll die z.B. in â??/home/peter2/eMailsâ?? landen !

Soweit alles klar ?

################

Also zuerst habe ich es nach dieser Anleitung gemacht:
http://www.rootforum.de/forum/viewtopic.php?t=4915

Nachdem ich die dort weiter unten aufgeführten Fehlermeldung also Antwortemail erhalten habe habe ich alles etwas geändert:

#################

Im ersten Teil der Konfiguration habe ich festgelegt:

Code: Select all

local_domains = DieDomain.de:dbm;/etc/exim/virtuals.d
Im Bereich für die "Directors" dann:

Code: Select all

virtuals: 
driver = aliasfile 
domains = dbm;/etc/exim/virtuals.d 
file =	${lookup{$domain}dbm{/etc/exim/virtuals.db}{$value}} 
search_type = lsearch
no_more
Das muss ganz am Anfang der "Directors"-Sektion stehen = ja habe ich !


Die /etc/exim/virtuals sieht dann so aus:

Code: Select all

DieDomain.de: /etc/exim/virtuals.d/DieDomain.de.db 
DieDomain2.de: /etc/exim/virtuals.d/DieDomain2.de.db
Daraus erzeugte ich dann ein File mit dem Namen /etc/exim/virtuals.db:

Code: Select all

exim_dbmbuild /etc/exim/virtuals /etc/exim/virtuals.db



Die /etc/exim/virtuals.d/DieDomain.db habe ich auch mit:

Code: Select all

exim_dbmbuild /etc/exim/virtuals.d/DieDomain.de /etc/exim/virtuals.d/DieDomain.de.db
erzeugt

sie hat folgenden Inhalt:

Code: Select all

webmaster: peter 
postmaster: peter 
hostmaster: peter 
info: peter
--------- das gleiche habe ich dann natürlich auch für /etc/exim/virtuals.d/DieDomain2.de.dbâ?? gemacht â?? und auch peter2 als user usw.... --------------

###############


Also wie gesagt ansonsten habe ich in der exim.conf noch gar nichts verändert ->
darum auch die Frage wie landen nun die eMails an â??info@DieDomain.deâ?? in z.B. â??/home/peter/eMails - und die an â??info@DieDomain2.deâ?? im z.B. Ordner â??/home/peter2/eMailsâ??

Wenn ich nun eine eMail an info@DieDomain.de schicke *gg* bekomme ich nichtmehr den Fehler von:
http://www.rootforum.org/forum/viewtopic.php?t=4915

Aber wo landet die eMail dann ????



Ich hoffe es ist alles soweit klar und ihr könnt mir nun etwas weiterhelfen ???


Mit freundlichen Grüßen DavidK

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by dodolin » 2003-04-06 17:56

Wenn ich nun eine eMail an info@DieDomain.de schicke *gg* bekomme ich nichtmehr den Fehler von:
http://www.rootforum.org/forum/viewtopic.php?t=4915

Aber wo landet die eMail dann ????
Jo, dann ist doch (fast) alles schon prima. Jedenfalls deutet das darauf hin, dass alles geklappt hat. Prüfe hierzu deine Maillogs in /var/log/exim/, hauptsächlich den mainlog (da steht alles drin) und den rejectlog (da stehen alle Mail drin, die rejected, also abgewiesen werden).

Also ich habe in meinem Exim von woody sowas in der exim.conf stehen:

Code: Select all

######################################################################
#                      TRANSPORTS CONFIGURATION                      #
######################################################################
#                       ORDER DOES NOT MATTER                        #
#     Only one appropriate transport is called for each delivery.    #
######################################################################

# This transport is used for local delivery to user mailboxes. On debian
# systems group mail is used so we can write to the /var/spool/mail
# directory. (The alternative, which most other unixes use, is to deliver
# as the user's own group, into a sticky-bitted directory)

local_delivery:
  driver = appendfile
  group = mail
  mode = 0660
  mode_fail_narrower = false
  envelope_to_add = true
  return_path_add = true
  file = /var/spool/mail/${local_part}
Wenn du das ändern willst, musst die bei file = etwas anderes reinschreiben, z.B.

file = /home/${local_part}/eMail

Da allerdings auch die Mailprogramme (z.B. mutt) von Debian auf dieses Verzeichnis konfiguriert sind, ist es IMHO nicht unbedingt sinnig, das zu ändern.

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-06 18:25

Nein es geht aber ledeider nicht ich finde auch nichts und in der "/var/log/exim/paniclog" steht immer:

2003-04-06 18:25:21 failed to open /etc/exim/virtuals.d as a db (v2) file: Is a directory


:( :? :( :cry: :cry: :cry: :?:

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by dodolin » 2003-04-06 18:33

Jo, du hast gemacht:

Code: Select all

local_domains = DieDomain.de:dbm;/etc/exim/virtuals.d
[...]
DieDomain.de: /etc/exim/virtuals.d/DieDomain.de.db
DieDomain2.de: /etc/exim/virtuals.d/DieDomain2.de.db
/etc/exim/virtuals.d kann nicht gleichzeitig Verzeichnis und Datei sein.
Lösung: Verwende hierzu verschiedene Namen. Muss jetzt los... heute Nacht dann...

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-06 21:04

dodolin wrote:Jo, du hast gemacht:

Code: Select all

local_domains = DieDomain.de:dbm;/etc/exim/virtuals.d
[...]
DieDomain.de: /etc/exim/virtuals.d/DieDomain.de.db
DieDomain2.de: /etc/exim/virtuals.d/DieDomain2.de.db
/etc/exim/virtuals.d kann nicht gleichzeitig Verzeichnis und Datei sein.
Lösung: Verwende hierzu verschiedene Namen. Muss jetzt los... heute Nacht dann...

local_domains = DieDomain.de:dbm;/etc/exim/virtuals.d <<-- ich dachte hier wird exim gesagt dass er sie in diesem verzeichnis findet `?

wie würde das funktionierten - was muss denn da genau hin `?

bfal
Posts: 68
Joined: 2002-07-07 15:12
Location: Lüneburg

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by bfal » 2003-04-06 21:07

Hei,

vielleicht solltest du dir mal XAMS anschauen? Findest du unter
http://www.xams.org. Damit kannst du deine Mail-Konten unter EXIM verwalten.

mfg

Björn

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-06 21:34

@bfal

ich danke dir für den link aber mir geht es hauptsächlich darum zu LERNEN wie man soetwas mit exim realisiert....

wenn ich es dann geschafft habe und auch verstehe wie es funktioniert greife ich gerne auf solche hilfe zurück.......

bfal
Posts: 68
Joined: 2002-07-07 15:12
Location: Lüneburg

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by bfal » 2003-04-06 22:10

Trotzdem ist ein Blick auf Xams zum lernen geeignet. Jedenfalls wird dort ja Exim mit Virtual Domains auf MySQL Basis benutzt.
Und die mitgelieferten Configs, sind da schon recht aufschlußreich. :wink:

Die Frage ist natürlich ob eine MySQL Lösung für dich vielleicht zu groß wäre?

Gruß

Björn

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-06 22:44

Neine eine MySQL Lösung ist nicht zu groß .... ich habe mir das eben angesehen und bin bis jetzt noch sehr begeistert.....


Aber wie sieht es mit der Einbindung in das System aus z.B. Confixx oder PDAdmin setzten sich sehr in dem System fest wie sieht es da mit Xams aus ??

bfal
Posts: 68
Joined: 2002-07-07 15:12
Location: Lüneburg

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by bfal » 2003-04-06 22:58

Im gegensatz zu Confixx, VHCS, Ensim, PD-Admin usw. sind kaum eingriffe in das System nötig.
Ich bin aber noch am Testen. Später möchte ich damit pure Mail-Domains meinen Kunden anbieten.
Mal schauen wie es sich unter Last verhällt.

Aber eigentlich ist es ein sehr schönes durchdachtes System.

Gruß
Björn

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-07 01:00

sorry ich werde aus den "Configs" nicht so richtig schlau - bitte nochmal zu meiner Frage:
local_domains = DieDomain.de:dbm;/etc/exim/virtuals.d <<-- ich dachte hier wird exim gesagt dass er sie in diesem verzeichnis findet `?

wie würde das funktionierten - was muss denn da genau hin `?
........??

------------------------------------
in xams haben sie auch cdb - ?
------------------------------------

mfg davidk

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by dodolin » 2003-04-07 01:22

Dachte ich mir doch, dass du die Lösung von MajorTermi einfach nur abgeschrieben, aber nicht verstanden hast. :wink:

Also mir hat es damals sehr geholfen, http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/html/spec.html komplett durchzulesen. Anschliessend, wusste ich so halbwegs, wie Exim tickt.

BTW: Exim 4 ist deutlich einfacher zu verstehen. :-D
local_domains = DieDomain.de:dbm;/etc/exim/virtuals.d <<-- ich dachte hier wird exim gesagt dass er sie in diesem verzeichnis findet `?
Nein, hier wird gesagt, dass er die Domains in dieser Datei findet.

http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/ ... tml#SEC252
Dann sollte man natürlich weiterlesen, was eine "domainlist" ist:
http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/ ... tml#SEC171

Hast du schonmal einen Blick auf das Beispiel aus der Doku geworfen?
-> http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/ ... tml#SEC809

Da ist das eigentlich erklärt, wie das funzt.

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-07 11:23

JuHu,
habe es nun dank Hilfe von Jtb geschafft....

Ich werde in den kommenden Tagen, um allen die diese Qualen noch vor sich haben zu helfen, ;-( mal ein kleines HowTo schreiben....


MfG DavidK

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-07 18:53

also das mit dem emails empfangen geht nun alles soweit ->

info@MeineDomain1.de landet in /home/MeineDomain1/eMails
und
info@MeineDomain2.de landet in /home/MeineDomain2/eMails
-------------------------------------------------------------------------

wenn ich nun aber die emails z.b. per pop3 mit outlook abrufen will downloadet er sie nicht obwohl ich mich einloggen kann ..... kann es sein dass ich irgendwo noch einstellen muss dass er die emails jetzt aus $home/eMails abholen soll ??


ich danke schonmal für eure antwort
mfg davidk

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by dodolin » 2003-04-07 21:25

Ich hatte dich ja bereits auf diesen Umstand und die damit verbundenen Nachteile hingewiesen... Wer nicht hören will...

Dann müsstest du natürlich auch noch deinen POP3 Dämon irgendwie anweisen, wie er die Mailboxen der User finden kann. Da ich aber weder weiss, welchen POP3 Dämon du einsetzt, noch viel Erfahrung mit POP3 Dämons habe, kann ich dir da nicht weiterhelfen, ausser eben dem Hinweis, mal in die Doku deines POP3 Dämons zu schauen.

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-07 21:30

jo ich denke das geht bei mir mit qpopper !

in der /etc/qpopper.conf gibt es auch sowas:
# To have the user's home directory be the spool location, set this
# option to be the correct file name for the spool.
#
# Default: none
#set home-dir-mail = ".mail"
aber die frage ist wie ich das ändern muss ?
set home-dir-mail = $home/eMails
geht zb nicht !!

kennt sich hier jemand damit aus ?

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by captaincrunch » 2003-04-07 21:40

Auch wenn ich keine Ahnung habe, wie qpopper arbeitet, sieht es mir ganz danach aus, als würde das Teil Standardmäßig im jeweiligen Homedir der User suchen.

Der Eintrag "eMails" mit zugehörigen Verzeichnissen sollte es eigentlich tun.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-07 23:20

Ne es geht leider nicht...

ich habe es aber nun soweit dass er mir nur noch folgenden fehler ausgibt:
Apr 7 23:29:44 server-o-01 in.qpopper[1196]: Unexpected error opening lock file /home/MeineDomain-de/.eMails/new/.lock: No such file or directory (2) [maillock.c:465]

Apr 7 23:29:44 server-0-01 in.qpopper[1196]: MeineDomain-de at xxxxxxx.dip.t-dialin.net (217.225.7.76): -ERR [SYS/TEMP] maillock error 'Unable to create lockfile' (2) on '/home/MeineDomain-de/.eMails/new/': No such file or directory (2) [pop_dropcopy.c:1636]
MeineDomain-de ist ein User -> /home/MeineDomain-de
Die neuen eMails befinden sich in -> /home/MeineDomain.de/eMails/new

Doch wenn ich in der Konfig alles nun so einstelle dass er eigentlich in '/home/MeineDomain-de/eMails/new/' suchen müsste (also den Punkt vor ".eMails" weg mache) tut er so als wenn da in diesem Ordner nichts für ihn ist !!

Muss man ihm noch irgendwie sagen welche Dateien für ihn sind ???
Weil in "/home/MeineDomain-de/eMails/new" befinden sich die eMails in dieser Form ->
1049706122.3147.MeineDomain.de

Ich habe da schon alles ausprobiert aber leider bekomme ich das nicht hin???[/quote]
Last edited by davidk on 2003-04-07 23:43, edited 3 times in total.

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by dodolin » 2003-04-07 23:40

Meinst du eigentlich nicht, dass diese Frage eine FAQ ist?
-> http://qpopper.sourceforge.net/faq.html#homedirmail

EDIT: Jetzt hast du deinen Beitrag ja wieder geändert. Ã?hm... bei dieser Fehlermeldung würde ich halt einfach mal das Verzeichnis "new" anlegen und abwarten, was dann passiert.

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-07 23:43

Jo ich werde dann auch ein HowTo zu Exim auf Debain mit QPopPer schreiben aber ich will das hier erstmal klären !



Also jemand ne Idee ?

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-08 11:26

hat mir denn niemand eine antwort. *schluchtz* ?

also muss ich wohl auf einen anderen pop3 dämon umsteigen - zu dem man mehr hilfe findet ?

wie ich das sehe ist courier eine gute alternative (imap) oder habt ihr noch einen anderen tipp `?

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by dodolin » 2003-04-08 11:45

Ich hatte dir doch einen Vorschlag geschrieben: Schau dir genau die Fehlermeldung an und achte darauf, dass die angegebenen Verzeichniss alle mit genau diesem Namen existieren und auch vom jeweiligen User beschrieben werden können. AFAIK arbeitet qpopper unter der uid/gid des jeweiligen Users.

Zur Not könntest du auch einen Blick in den Source werfen, wenn er dir schon so genau die Datei und Zeile sagt, in der der Fehler bemerkt wird.

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-08 11:59

mit den rechten hats denke ich auch nicht zu tun die sind alle auf user -> "MeineDomain-de" und gruppe -> "mail" !


das ist es ja .... es scheint alles zu funktionieren aber qpopper tut so als wenn keine neuen emails da sind .... müssen die namen der emails ein bestimmtes format haben damit er erkennt dass es für diesen user ist oder ruft er alles aus dem verzeichnis ist ab ??

---------------

gibt es ansonsten noch wichtiges einzustellen ? - oder reicht es diesen home dir eintrag zu machen ?

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by davidk » 2003-04-08 15:03

-------------------------------------------------------------------------------

So ... ich bin wieder ein Stück weiter......

Wenn ich mich mit z.B. dem Benutzernamen "MeineDomain-de" per POP3 anmelde sucht QPopPer nach neuen eMails in einer Datei namens "MeineDomain-de"

-> d.h. ich muss ihm nun in der "/etc/qpopper.conf" sagen wo er diese "MeineDomain-de" -Datei findet ->

Code: Select all

set spool-dir                = /home/MeineDomain-de/eMails/new
Dann ruft er in diesem Beispiel alle eMails die sich in "/home/MeineDomain-de/eMails/new/MeineDomain-de" befinden ab.... !

----------------------------------------------------------------------------------

Die sache ist nur dass Exim (wegen den VirtualDomains) nicht alle eMails in diese Datei schreibt sondern immer in "/home/MeineDomain-de/eMails/new" eine neue Datei anlegt z.B. -> 1049707553.3292.meinedomain.de ...

----------------------------------------------------------------------------------

Wie kann ich nun QPoPPer sagen dass er nicht in "/home/MeineDomain-de/eMails/new/MeineDomain-de" die eMails findet sondern in dem ganzen Verzeichnis -> "/home/MeineDomain-de/eMails/new" ???

ODER

Wie kann ich Exim sagen dass er nicht immer eine neue Datei anlegen soll sondern alles in die eine schreiben soll ???

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim auf Debian mit Virtual Domain

Post by dodolin » 2003-04-08 16:19

Wie gesagt, zu qpopper kann ich nix sagen, aber:
Wie kann ich Exim sagen dass er nicht immer eine neue Datei anlegen soll sondern alles in die eine schreiben soll ???
Schau dir mal in meinem ersten Beitrag in diesem Thread den Auszug aus den Transports von meiner exim.conf an.

Dann hier die Doku dazu:
http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/ ... tml#SEC444
Wahrscheinlich hast du nämlich eher sowas in diesem Abschnitt bei dir drin stehen:
http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/ ... tml#SEC441