Fragen zu Debian

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
duke
Posts: 33
Joined: 2002-11-20 19:05

Fragen zu Debian

Post by duke »

So ich habe jetzt endlich nach 3 Wochen, meinen VDServer zum testen bekommen nur, da ich sonst eher Suse gewöhnt bin habe ich teilweise Probleme

Zum Beispiel so Sachen wie rcapache, rcmysql und soweiter wie lauten die unter Debian ?

andreas
Posts: 52
Joined: 2002-09-03 15:56
Location: Berlin/Tallinn, Estonia

Re: Fragen zu Debian

Post by andreas »

ich empfehle dir das buch "debian gnu/linux 3.0" bei http://www.linuxland.de!

die startbefehle findest du alle unter /etc/init.d

ein apache restart geht z.b. so

Code: Select all

/etc/init.d/apache restart

duke
Posts: 33
Joined: 2002-11-20 19:05

Re: Fragen zu Debian

Post by duke »

Ok ich schau mir das mal mit dem Buch an, ich denke ich brauche wirklcih eins wenn ich mich damit nen bisschen auseinandersetzte

floschi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 3247
Joined: 2002-07-18 08:13
Location: München

Re: Fragen zu Debian

Post by floschi »

Online gibt's z.B. http://www.openoffice.de/linux/buch/ , das müsste es auch als .deb Paket geben, dass du mittels apt-get install Paketname nach /usr/share/doc/paketname installieren kannst ;)

duke
Posts: 33
Joined: 2002-11-20 19:05

Re: Fragen zu Debian

Post by duke »

Danke für den Link ich denke ich werde mir das dort mal durchlesen und was ausdrucken und ehrlich gesagt bin ich gerade mal wieder ziemlich abgebrannt...

floschi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 3247
Joined: 2002-07-18 08:13
Location: München

Re: Fragen zu Debian

Post by floschi »

Ich empfehle dir ein Vorgehen wie in der Entscheidungshilfe beschrieben (Link ganz oben im Kasten).

Entweder du lädst dir die Debianimages runter bzw. kaufst die, oder probierst es soweit wie möglich online zu installieren auf einem lokalen Testrechner.

Für einige Standardtools wie ProFTPd, MySQL usw. habe ich in der FAQ (www.rootforum.org/faq/) schon einige Artikel gepostet, andere werden demnächst folgen :)

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Fragen zu Debian

Post by captaincrunch »

Ist alles halb so wild, wie man immer hört. OK, das Paketmanagement unterscheidet sich erstmal ziemlich vom gewohnten RPM (schlimmstenfalls inkl. yast :wink: ), aber im Endeffekt (wenn man's erstmal durchschaut hat) will man's gar nicht mehr missen.

Das Buch (oder auch die Online-Doku) sind erstklassig, ich kenne kaum eine besser dokumentierte Distri als Debian.

Viel Spaß damit, und falls Fragen auftauchen findest du hier ganz bestimmt ein paar Ansprechpartner ...
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

doc
Posts: 80
Joined: 2003-01-02 05:47
Location: Mainz

Re: Fragen zu Debian

Post by doc »

CaptainCrunch wrote:Ist alles halb so wild, wie man immer hört. OK,

Viel Spaß damit, und falls Fragen auftauchen findest du hier ganz bestimmt ein paar Ansprechpartner ...
Ich nehme Dich beim Wort :-) Habe vor einigen Wochen Debian ein paar mal hier auf nem alten pent installiert.

Am sichersten fühl ich mich auf Suse und redhat. was mich interessiert ist: gibts den confixx auf debian? bei 1und1? gibts irgendwo ne anleitung wenn ich suse kille, wie ich confixx dann zum laufen bringe?

[tom]
Posts: 656
Joined: 2003-01-08 20:10
Location: Berlin

Re: Fragen zu Debian

Post by [tom] »

Doc wrote:Am sichersten fühl ich mich auf Suse und redhat.
Bei den meisten ist das genau umgekehrt. ;-)
Doc wrote:was mich interessiert ist: gibts den confixx auf debian?
Ja.
Doc wrote:gibts irgendwo ne anleitung wenn ich suse kille, wie ich confixx dann zum laufen bringe?
Mit

Code: Select all

wget http://update.pureserver.de/confixx/confixx_install_Pro_1.6.5_mysql.tgz
Confixx nach der Installation von Debian downloaden.

Doku gibt es unter http://www.yippi-yeah.com/de/pdf/suppor ... onfixx.zip

Vor dem Update ein Dump der mySQL DB machen. Da steht in der Tabelle "Register" der Lizenz-Key drin.

[TOM]

doc
Posts: 80
Joined: 2003-01-02 05:47
Location: Mainz

Re: Fragen zu Debian

Post by doc »

[TOM] wrote:
Doc wrote:Am sichersten fühl ich mich auf Suse und redhat.
Bei den meisten ist das genau umgekehrt. ;-)

[TOM]
Ich meine damit dass ich Zuhause Suse habe als Desktop System und die Webserver unter nem System laufen, das REDHAT als Basis hat. Ich weiss dann einfach wo was liegt.
Hmm nach nem Suse Update auf 8.1 bin ich mir aber nicht so ganz sicher :-)

duke
Posts: 33
Joined: 2002-11-20 19:05

Re: Fragen zu Debian

Post by duke »

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass Suse mit jedem Update irgendwie schlechter wird bzw. kommerzieller geprägt......