VDSL-Server über IPV6 ereichbar machen?

Alles rund um Netzwerktechnik und Protokolle
amiga1200
Posts: 210
Joined: 2007-01-13 19:58

VDSL-Server über IPV6 ereichbar machen?

Post by amiga1200 »

Ich habe vor 5 Tagen einen neuen IP VDSL 50/10 Anschluss mit Feste-IP von der Telekom bekommen
Feste IP ist im Kundencenter eingestellt, hier steht auch:
IPv4: 80.xxx.xxx.xxx
IPv6 (Öffentlich/WAN): 2003:XXXX:XXXX:XXXX:XXXX:0000:0000:0000/64
IPv6 (Kundennetz/LAN): 2003:XXXX:XXXX:XXXX:0000:0000:0000:0000/56

Ich habe einen Suse Linux-Server für die Einwahl und kann daher von außen
über http://80.xxx.xxx.xxx auf Apache zugreifen.
Wie kann ich den Server auch über ipv6 erreichbar machen?

Wenn ich ifconfig dsl0 eingebe bekomme ich:
dsl0 Link encap:Point-to-Point Protocol
inet addr:80.xxx.xxx.xxx P-t-P:217.x.x.x. Mask:255.255.255.255
UP POINTOPOINT RUNNING NOARP MULTICAST MTU:1492 Metric:1
RX packets:1334 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:350 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:3
RX bytes:98079 (95.7 Kb) TX bytes:28653 (27.9 Kb)

aber lese nichts von einer ipv6

Im Netz habe ich gelesen, das man in der Provider Datei /etc/sysconfig/network/providers//tonline-dsl
PPPD_OPTIONS="+ipv6 ipv6cp-use-ipaddr"
zufügen must, aber dann hängt mein VDSL und wählt sich nicht ein.
In der Netzeinstellung ist Enable IPv6 an
Die Einwahl läuft über ein Vlan7 und pppe

Was muss man noch konfigurieren?