JAVA-Enable bei Openoffice.org

Alles was in keine andere Systemkategorie passt
tsaenger
Posts: 414
Joined: 2003-08-13 01:14

JAVA-Enable bei Openoffice.org

Post by tsaenger » 2010-10-23 19:40

Hallo zusammen,

ich verwende ein debian lenny und soll dort openoffice.org mit java-Option aktivieren.
Laut http://wiki.debian.org/OpenOffice#JavaEnvironment muss dies auch manuell aktiviert werden.
Da ich aber kein X am laufen habe, kann ich die Einstellung nicht vornehmen.
Auch konnte ich leider keine passende conf finden.

Das Paket openoffice.org-java-comon habe ich installiert.

Hat jemand von euch einen Vorschlag wie ich vorgehen kann?

Gruß und Danke

Tobias

tsaenger
Posts: 414
Joined: 2003-08-13 01:14

Re: JAVA-Enable bei Openoffice.org

Post by tsaenger » 2010-10-23 21:53

Hallo,

openoffice soll script-gesteuert dokumente erstellen und konvertieren.
Anschließend kann sich dann das Dok. heruntergeladen werden.

Gruß
Tobias

EdRoxter
Posts: 483
Joined: 2006-01-06 03:23
Location: Neben Bonn

Re: JAVA-Enable bei Openoffice.org

Post by EdRoxter » 2010-10-27 16:22

Ich habe ein ähnliches Ding. Ich würde dir empfehlen, das ganze als headless laufen zu lassen - sprich, OpenOffice läuft als Dienst, der auf Port 8100 lauscht (Standard in dieser Konfiguration) und die Konvertierung würde ich via unoconv (gibt's in den Debian-Repositories) machen, dem kannst du sagen, dass da ein OOo-Dienst lauscht.

Folgendes Initscript hatte ich mal für den entsprechenden Service gebastelt:

Code: Select all

#!/bin/sh

export HOME="/root"

case "$1" in
start)
        /sbin/start-stop-daemon --start --name soffice.bin --background --startas /usr/bin/soffice -- -headless -nologo -nofirststartwizard -norestore -accept='socket,host=localhost,port=8100;urp'
        echo "...done"
;;
stop)
        echo "Stopping Open Office server"
        /sbin/start-stop-daemon --stop --name soffice.bin
        #rm /root/.openoffice.org2/.lock
        rm /root/.openoffice.org/3/.lock
;;
restart)
        $0 stop
        echo "Sleeping for 7 seconds, please wait"
        sleep 7
        $0 start
        ;;
*)
        echo "Usage $0 [start|stop|restart]"
        ;;
esac;


Bei dem "rm ..../.lock" musst du, je nach OOo-Version (2.x aus dem main-Repo oder 3.x aus den Backports) die entsprechende Zeile verwenden und die andere auskommentieren.

Meines Wissens verwendet die Kiste dann sowieso die Java-Umgebung. Lief bei mir jedenfalls auf Debian Lenny so ohne jegliche händische Konfiguration seitens OOo.
Last edited by EdRoxter on 2010-10-27 16:24, edited 1 time in total.

tsaenger
Posts: 414
Joined: 2003-08-13 01:14

Re: JAVA-Enable bei Openoffice.org

Post by tsaenger » 2010-10-27 16:55

Hallo,

vielen Dank. Ich werde ausprobieren.

gruß

Tobias