Hardware für günstigen Server

Hardwarespezifische Dinge
papabaer
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 169
Joined: 2009-05-14 17:40
Location: Halle (Saale)

Hardware für günstigen Server

Post by papabaer »

Tach,

ich arbeite für nen kleines freies Radio. Wir haben hier einen alten Server laufen (2 * Xeon 900MHz) der nun doch langsam an seine Schmerzgrenze kommt. Wir haben jetzt vor ein wenig Geld in die Hand zu nehmen und das Teil mal hoch zu ziehen. Wie immer in solchen Projekten können wir leider nicht hingehen und einen funkelnden schicken Server kaufen, sondern müssen ein wenig basteln. Insgesammt haben wir etwa 500EUR für Board, CPU und RAM und nochmal ca. 250EUR für Kleinkram wie Lüfter, Netzteil, Gehäuse, ... Festplatten und Kontroller sind da, alles SATA-2 im RAID1.

Das Teil muss relativ viel rechnen. Wir müssen unser Programm mitschneiden. Das erledigen wir mit alsa, jack und lame. 3 Monaten alter Kram wird dann noch einmal neu kodiert in einer niedrigeren Bitrate. Dazu kommt jede Nacht ein inkrementelles Backup, welches auch nicht wirklich ressourcensparsam ist.

Und dann läuft da noch ein Samba-Server, auf dem die produzierten Beiträge liegen und von dem auch Programm ausgespielt wird. An dieser Stelle benötigen wir also stabile Bandbreiten und Zugriffszeiten auf die Platten.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es sich an dieser Stelle lohnt auf Servertechnik zu setzen, gerade was die Stabilität der Zugriffe angeht. Um die CPU-lastigen Prozesse zu verteilen und auch für die Zukunft auf der sicheren Seite zu sein, würde ich gern einen Prozessor einsetzen, der 4 Threads gleichzeitig schafft.

Wir haben eine erste Auswahl getroffen und ich fänds super, wenn hier jemand im Forum dazu ein paar Ideen hat.
  • Tyan Tomcat n3400B (2925G2NR)
  • AMD Opteron Quad 1354
  • RAM Kingston KVR800D2E5/2G (2 Stück)
Stefan
User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2639
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: Hardware für günstigen Server

Post by daemotron »

AMD und ein Nvidia-Chipsatz für den Server... Hmm, da hätte ich mich wohl anders entschieden. Die Xeon L54xx z. B. wären mit einer TDP von 50 Watt um ein Drittel sparsamer als der von Dir gewählte Opteron. Bei 24/7-Betrieb kannst Du Dir ausrechnen, wann Du die Mehrkosten für ein Intel-System durch die Stromrechnung wieder raus hast.

Generell würde ich mir aber für den Dauereinsatz gut überlegen, ob ich wirklich selbst basteln will - Du musst für das Gerät CE-Konformität belegen können, wenn es mal zu einem Schaden kommt (Kabelbrand o. ä.), sonst zahlt die Versicherung nüscht.
“Some humans would do anything to see if it was possible to do it. If you put a large switch in some cave somewhere, with a sign on it saying 'End-of-the-World Switch. PLEASE DO NOT TOUCH', the paint wouldn't even have time to dry.” — Terry Pratchett, Thief of Time
papabaer
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 169
Joined: 2009-05-14 17:40
Location: Halle (Saale)

Re: Hardware für günstigen Server

Post by papabaer »

jfreund wrote:Generell würde ich mir aber für den Dauereinsatz gut überlegen, ob ich wirklich selbst basteln will
Wenn ich es mir frei überlegen könnte, wüsste ich ein paar nette Kisten, die ich dort gern hinstellen würde. Nur leider isses in freien Radios geldmäßig nicht so pralle und ich bin mehr als glücklich, dass die Leute bei uns im Haus sehen, wie wichtig es ist zumindest das hinzustellen, was irgend möglich ist und nicht auf Mediamarkt-Technik zu fahren. Nicht selbstverständlich.

Dazu kommt der grandiose Umstand, dass man mit öffentlichen Fördergeldern nicht oder nur sehr umständlich gebraucht kaufen kann.

Mir ist auch durchaus klar, dass es sich bei der Auswahl um einen harten Kompromiss handelt. Ich hätte viel lieber Intel-NICs und Chipsätze, ... Ist halt bis jetzt das Beste, was in unseren Rahmenbedingen drin ist. Um so mehr freue ich mich über Verbesserungsvorschläge.

Das Strom-Argument kann ich anbringen und n paar Xeons hab ich mir schon angesehen (bis jetzt auch nur gute Erfahrungen). Hast du oder irgend jemand anderes auf die Schnelle ne Board / CPU Kombination als Empfehlung?

Danke

P.S.: Falls jemand hier alte Hardware gegen Spendenquittung absondern mag, wir sind gemeinnützig :-)
User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11178
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Hardware für günstigen Server

Post by Joe User »

Bei 750-1000EUR würde ich lieber nach einer passenden gebrauchten Pizzaschachtel suchen, statt aufzurüsten...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
oxygen
Posts: 2138
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: Hardware für günstigen Server

Post by oxygen »

Selbst neue Server kann man für einen Preis ab 600-700 Euro Exkl. MwSt schon erwerben, auch mit Quad Core Xeons oder Opterons. z.B. von Dell oder Sun.
Selbst wenn man ein paar Euro beim Eigenbau spart, das ist es wirklich nicht Wert.
papabaer
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 169
Joined: 2009-05-14 17:40
Location: Halle (Saale)

Re: Hardware für günstigen Server

Post by papabaer »

Hey,

danke für eure Antworten. Ich weiß, man soll nicht immer alles negativ sehen :-)

Aber vielleicht sollte ich erwähnen, dass wir zur Zeit 5 SATA2-Platten in unserem Server haben, die mit umziehen müssen. Das heißt, wenn wir über Pizzaschachtel reden, dann reden wir über mindestens 2HE und auch über SATA-Backplanes... Wie ich dann die Soundkarte auf LowProfile bekommen soll, überlege ich später, gibt ja z.T. Raiser-Karten.

Alles was ich dazu gefunden habe, landet schon weit über 1000 Ökken. Bin natürlich immer glücklich, eines Besseren belehrt zu werden.

Stefan
User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11178
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Hardware für günstigen Server

Post by Joe User »

PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
Anonymous

Re: Hardware für günstigen Server

Post by Anonymous »

Okay, also wenn einem die backplane nicht wichtig und die Wärme-Entwicklung der Platten nicht allzugroß ist, stellen die DELL-Server auch vom Preis-Leistungs-Verhältniss eine gute Alternative dar.. Wenn ich jedoch 5 Platten hätte, würde ich sie nicht in ein solches Gehäuse stecken. :-k Es ist aber leider auch nicht zu erkennen, ob und welche Lüfter in dem Gehäuse verbaut sind..