VMware - Windows Host, Ubuntu Gast - Subdomains

VirtualBox, VMWare, KVM, XEN, OpenVZ, Virtuozzo, etc.
Anonymous

VMware - Windows Host, Ubuntu Gast - Subdomains

Post by Anonymous » 2009-01-18 21:09

Hallo!

Ich habe mir auf Windows Vista mit VMware Server 2.0 einen netten Ubuntu Server eingerichtet.

Dies ist schon eine sehr nette "Plattform" um neue Websites aufzubauen und zu Testen..

Aber ich habe das Problem, dass ich keine Subdomain unter Windows besuchen kann.

Wenn ich in Linux in der /etc/apache2/sites-enabled/drupal folgendes Eintrage, ist unter Linux per SSH Konsole ping drupal.localhost erreichbar, unter Windows nicht.


Nehme ich aber z.B unter Linux einen Textbasierten Browser wie links2 (Ja X brauch kein Mensch *g*) kann ich damit ganz normal http://localhost besuchen, mit http://drupal.localhost komme ich auch zur richtigen "Stelle"

Code: Select all

        <VirtualHost 127.0.0.2>
        DocumentRoot /var/drupal/
        ServerName drupal.localhost

        <Directory /var/drupal/>
            Options Indexes FollowSymLinks MultiViews +Includes
            AllowOverride None
            Order allow,deny
            allow from all
        </Directory>
    </VirtualHost>




Wenn ich unter Windows den Apache erreichen möchte muss ich die URL http://192.168.178.105/ eingeben - warum auch immer kein Plan.

Unter Linux die host schaut so bei mir zur Zeit aus:

Code: Select all

127.0.0.1   localhost
127.0.0.2   drupal.localhost
192.168.178.105   ubuntu


# The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
::1     localhost ip6-localhost ip6-loopback
fe00::0 ip6-localnet
ff00::0 ip6-mcastprefix
ff02::1 ip6-allnodes
ff02::2 ip6-allrouters
ff02::3 ip6-allhosts


Ich kann aber weder die URL http://ubuntu noch localhost noch drupal.localhost unter Windows benutzen... (alles nicht anpingbar, ausser localhost aber der hat da was ganz komisches stehen (Ipv6????))

Code: Select all

C:UsersSimon>ping localhost

Ping wird ausgeführt für Welt [::1] von ::1 mit 32 Bytes Daten:
Antwort von ::1: Zeit<1ms
Antwort von ::1: Zeit<1ms
Antwort von ::1: Zeit<1ms
Antwort von ::1: Zeit<1ms

Ping-Statistik für ::1:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms


Kann es sein das ich unter Windows in die Hosts noch Eintragungen machen muss? Falls ja welche?

So sieht die Hosts bei Windows aus:

Code: Select all

127.0.0.1       localhost
::1             localhost


Falls dies noch hilft Hostname für Linux muss wohl Ubuntu sein, bei Windows ist es Welt (ja ich weiss sehr kreativ *g*)

freddy36
RSAC
Posts: 277
Joined: 2008-03-20 17:31

Re: VMware - Windows Host, Ubuntu Gast - Subdomains

Post by freddy36 » 2009-01-18 21:27

127.0.0.2 ist in der VM wiederum der eigene localhost. Du musst in der VM expliziet eine Route für diese eine IP setzen

Anonymous

Re: VMware - Windows Host, Ubuntu Gast - Subdomains

Post by Anonymous » 2009-01-19 14:48

Und wie mach ich das?

freddy36
RSAC
Posts: 277
Joined: 2008-03-20 17:31

Re: VMware - Windows Host, Ubuntu Gast - Subdomains

Post by freddy36 » 2009-01-19 17:16

acti0n wrote:Und wie mach ich das?

Windows hat auch einen "route" Befehl, frag mich nicht wie der genaue Syntax ist, ein "route /?" Sollte da Aufschluss bieten.