[Debian Etch 4.0r0] suexec und Apache 2.2

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
dtdesign
Posts: 391
Joined: 2006-09-05 21:12
Location: Berlin

[Debian Etch 4.0r0] suexec und Apache 2.2

Post by dtdesign » 2007-04-21 18:59

Hallo,

ich experimentiere gerade mit dem aktuellen Release von Debian Etch v4.0r0. Bei dem Versuch den Apache2 (genauer Apache2.2, offizieles Debian Etch Paket) mit PHP5-cgi (ebenfalls Debian Etch Paket) zum laufen zu bringen unter Verwendung von suexec treten Probleme auf.

System:
Debian Etch 4.0r0
Apache2 (v2.2.3-4) + libapache2-mod-fcgid (v1:1.10-2)
- suexec via a2enmod suexec aktiviert
- fcgid via a2enmod fcgid aktiviert

Die fcgid.conf (in /etc/apache2/mods-availabe) spuckt mir beim Apache-Restart folgenden Fehler aus:

Code: Select all

root@deltateamserver-2:/etc/apache2/mods-available# /etc/init.d/apache2 restart
Forcing reload of web server (apache2)...Syntax error on line 2 of /etc/apache2/mods-enabled/fcgid.conf:
Invalid command 'FastCgiSuexec', perhaps misspelled or defined by a module not included in the server configuration
 failed!
Dieser Fehler tritt mit FastCgiSuexec als auch mit FastCgiWrapper auf. Die Pfade und Rechte für suexec stimmen.

Bei der Konfiguration habe ich mich weitesgehend an das HowTo von DebianHowTo.de gehalten.

PS: Ich konnte suexec2 nirgends für Apache2.2 finden, geht an der Stelle suexec auch oder ist es dasselbe (bezweifel ich)?
PPS: Ich möchte zudem dies mit Bordmitteln erreichen/lösen ohne Pakete selbst zu kompilieren. Dies scheidet auf Grund der Tatsache, dass dies auf einem Produktivsystem zum Einsatz kommen soll vollständig aus.

Ich bin für jede Hilfe dankbar ;)

Gruß
dtdesign[/code]

kase
Posts: 1031
Joined: 2002-10-14 22:56

Re: [Debian Etch 4.0r0] suexec und Apache 2.2

Post by kase » 2007-04-21 20:18

Im vHost-Bereich:

Code: Select all

SuexecUserGroup legendz legendz
im vhost im Directory-Bereich, in dem php zur Verfügung stehen soll:

Code: Select all

# PHP
AddHandler fcgid-script .php
FCGIWrapper /var/www/php-fcgi-starter/legendz/php-fcgi-legendz .php
Edit: Suexec ist bei Etch suexec2 bei Sarge. Man braucht bei Etch keine Backports oder selbstgebaute Pakete mehr, um php-fcgi zum Laufen zu bekommen.

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: [Debian Etch 4.0r0] suexec und Apache 2.2

Post by Roger Wilco » 2007-04-22 13:14

dtdesign wrote:Dieser Fehler tritt mit FastCgiSuexec als auch mit FastCgiWrapper auf. Die Pfade und Rechte für suexec stimmen.
Klar, das sind ja auch zwei Direktiven von mod_fastcgi. Du benutzt aber mod_fcgid.
dtdesign wrote:PS: Ich konnte suexec2 nirgends für Apache2.2 finden, geht an der Stelle suexec auch oder ist es dasselbe (bezweifel ich)?
Ist das gleiche Binary und dürfte unter /usr/lib/apache2/suexec liegen.