stmp (25) will und will nicht auf

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
dushan
Posts: 6
Joined: 2005-11-02 20:12

stmp (25) will und will nicht auf

Post by dushan » 2005-11-02 20:38

Hallo zusammen,

habe einen Powerserver von Strato, Suse 8.0, automatische Updates per Yast, sonst alles Standard.

Vor zwei Wochen oder so gab es vereinzelt Probleme, als Mails von einzelnen Freunden bouncten.

Nun ist seit einigen "Schicht im Schacht". Port 25 ist "closed". Egal was ich mache, Iptables direkt oder Firewall per Yast, ich bekomme partout den Port 25 nicht "auf" auf 81.169.141.152 (www.shtikl.com)

Habe Strato selbst kontaktiert, die schwören aber Stein und Bein, dass sie nichts auf Portebene blockieren.

Da der Server ansonsten piccobelllo läuft, schnell und problemlos, fehlt nur noch dieses kleine Stück zu meinem vollkommenen Glück.

Any ideas out there? :) Please?

mausgreck
Posts: 84
Joined: 2005-03-19 17:22

Re: stmp (25) will und will nicht auf

Post by mausgreck » 2005-11-02 20:49

Code: Select all

tcpdump -s 2000 -x -X -i eth0 port 25
oder so ähnlich...

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: stmp (25) will und will nicht auf

Post by Roger Wilco » 2005-11-02 21:21

Läuft der MTA überhaupt?

Code: Select all

netstat -tulpen|grep 25
#ODER#
lsof -i :25

dushan
Posts: 6
Joined: 2005-11-02 20:12

wow, das sind schnelle antworten...

Post by dushan » 2005-11-02 21:35

... bin beeindruckt. 8)

okay, hier sind die entsprechenden Ausgaben:

Code: Select all

h216518:~ # netstat -tulpen|grep 25
tcp        0      0 127.0.0.1:25            0.0.0.0:*               LISTEN      0          5351       1838/master
tcp        0      0 127.0.0.1:953           0.0.0.0:*               LISTEN      44         2527       797/named
tcp        0      0 :::53                   :::*                    LISTEN      44         2251       797/named
udp        0      0 0.0.0.0:32768           0.0.0.0:*                           44         2516       797/named
udp        0      0 81.169.141.152:53       0.0.0.0:*                           44         2255       797/named
udp        0      0 127.0.0.1:53            0.0.0.0:*                           44         2253       797/named
udp        0      0 :::32769                :::*                                44         2517       797/named
udp        0      0 :::53                   :::*                                44         2250       797/named

... uuuuuund:

Code: Select all

h216518:~ # lsof -i :25
COMMAND  PID USER   FD   TYPE DEVICE SIZE NODE NAME
master  1838 root   11u  IPv4   5351       TCP localhost:smtp (LISTEN)
scheint also zumindest zuzuhören, oder?

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: stmp (25) will und will nicht auf

Post by captaincrunch » 2005-11-02 21:39

Jap, aber nur auf localhost... :roll:
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

dushan
Posts: 6
Joined: 2005-11-02 20:12

peinlich, peinlich

Post by dushan » 2005-11-02 21:47

:oops:
CaptainCrunch, danke! Sach mir wie ich das reparier und smtp zum Laufen bekomme und ich schenk' Dir ein Shtikl-Cartoon, gerahmt, Inhalt nach Wunsch! 8O

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: stmp (25) will und will nicht auf

Post by Roger Wilco » 2005-11-02 21:50

Ã?ndere inet_interfaces in der main.cf entsprechend ab, z. B. auf 'all'.

dushan
Posts: 6
Joined: 2005-11-02 20:12

Re: stmp (25) will und will nicht auf

Post by dushan » 2005-11-02 21:58

hab' ich eben gemacht, und postfix neugestartet, ändert sich aber nix, bleibt localhost. :?

dushan
Posts: 6
Joined: 2005-11-02 20:12

Re: stmp (25) will und will nicht auf

Post by dushan » 2005-11-02 22:19

okay, hab jetzt auch die main.cf mit datum gefixt, und smtp ist da! nun teste ich ein wenig mails empfangen... :-D

dushan
Posts: 6
Joined: 2005-11-02 20:12

hab' den Server neu installiert

Post by dushan » 2005-11-18 08:31

... hab' schön brav Dateien gesichert, mysqldump etc., und den ganzen Server neu installieren lassen. Alles zurückgespielt, E-Mail-Adressen neu aufspielen lassen etc. Im Gegensatz zu früher fuchtele ich jetzt nicht mehr direkt auf dem Server sondern gehe ausschließlich über die Visas-Oberfläche. Ist zwar teilw. umständlicher, aber dafür ist die Wahrscheinlichkeit geringer, irgendwas "abzuschießen"...

Gibt es eigentlich bei Stratos Powerserver eine Möglichkeit, den kompletten Server zu "spiegeln" ins BackUpSpace, so dass er auf Knopfdrck zurückgespielt werden kann?