/boot Verzeichnis leer, wie wieder füllen?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
as-n
Posts: 196
Joined: 2002-12-19 17:42

/boot Verzeichnis leer, wie wieder füllen?

Post by as-n » 2005-01-26 09:21

Hallo,

beim Updaten des Kernels habe ich garde gesehen, dass mein /boot Verzeichnis komplett leer ist.
Ich hatte das mal gesichert um einen Kernel zu testen und scheinbar dann das falsche gelöscht.
Der Server läuft noch und so soll es auch bleiben.
Kann ich von einer frischen SuSE9.0 Installation das /boot Verzeichnis dort reinkopieren und dann den Kernel in gewohnter Wiese updaten?
Oder wird der Server dann nicht mehr starten?
Wie schon gesagt es ist nur das /boot was weg ist.

Ciao
AS-N

tobi^
Posts: 57
Joined: 2003-07-04 16:09

Re: /boot Verzeichnis leer, wie wieder füllen?

Post by tobi^ » 2005-01-26 10:13

evtl wurde die platte nich gemountet.

as-n
Posts: 196
Joined: 2002-12-19 17:42

Re: /boot Verzeichnis leer, wie wieder füllen?

Post by as-n » 2005-01-26 10:17

Doch, das /boot wurde im laufenden betrieb gelöscht:

Code: Select all

h9284:~ # mount /dev/hda1 /boot
mount: /dev/hda1 ist bereits eingehängt oder /boot wird gerade benutzt
mount: Laut mtab ist /dev/hda1 schon auf /boot eingehängt

Code: Select all

h9284:~ # df
Filesystem           1K-Blöcke   Benutzt Verfügbar Ben% Eingehängt auf
/dev/hda3             58546976  15076432  42875740  27% /
/dev/hda1                54416      7815     46040  15% /boot
tmpfs                   256872         0    256872   0% /dev/shm
Ich habe jetzt lilo mal neu installiert, einen neuen Kernel gebacken, vmlinuz und System.map ins /boot kopiert udn "lilo" eingetippt.
Fehlt da jetzt noch was, mir war so, als ob im /boot mehr drin stand.

Ciao
AS-N

as-n
Posts: 196
Joined: 2002-12-19 17:42

Re: /boot Verzeichnis leer, wie wieder füllen?

Post by as-n » 2005-01-26 14:27

Ok, Server läuft wieder, habe rebooted und es geht, Gottseidank :-)