Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
sonicpix
Posts: 18
Joined: 2004-03-10 01:23

Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Post by sonicpix » 2004-05-19 15:19

Hi!

Ich möchte mit exim (3.3 auf Debian stable) folgendes Verhalten erreichen:

Ã?ber den webserver (bzw. über Perl-Skripte) sollen Mails versendet werden, wobei die Absender-Adresse vom Skript abhängen soll (es geht dabei u.a. um Passwort-vergessen-Mails von zwei verschiedenen Domains, die auf dem selben physischen Server liegen). Bis jetzt mache ich das mit sendmail -T und schreibe die Absender-Adresse in die Mail. Das funktioniert auch insofrn, als das im From:-Header tatsächlich die gewünschte Adresse steht. Nur leider fügt exim einen Envelope-From:-Header ein, in dem der lokale User (also www-data, weil die Sachen über den Webserver laufen) @meinedomain.de als Absender steht. Das hat u.a. zur Folge, daß Sendefehler an diese Adresse geschickt werden und nicht an die From:-Adresse.

Wie kann ich es erreichen, daß im Envelope-From: die selbe Adresse steht wie im From:-Header? Mit Adress-Rewriting kommt man glaube ich nicht weiter (zumnidest wüßte ich nicht wie), und im Handbuch habe ich nichts dazu gefunden (außer trusted_user, aber das hat auch nicht geholfen). Wen jemand als einen Tipp für mich hätte wäre ich extrem dankbar!

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Post by dodolin » 2004-05-19 17:07

a) Du möchtest _dringend_ updaten auf eine aktuelle Exim-Version.
b) trusted_user ist genau das richtige. Erzähle, welche User hattest du da eingestellt und definiere dann genauer "hat nicht geholfen".

sonicpix
Posts: 18
Joined: 2004-03-10 01:23

Re: Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Post by sonicpix » 2004-05-19 17:50

a) Ja, das ist immer das Problem mit Debian stable. Es läuft zwar gut, ist aber teils so veraltet das es schon weh tut...

b) Also ich hab jetzt mal ein Update auf 4.33 gemacht. Dann habe ich in /etc/exim4/conf.d/main/02_exim4-config_options unter trusted_users folgendes eingetragen:

trusted_users = uucp:www-data

Dann habe ich den Mailserver neu gestartet und eine Testmail verschickt. Bei dieser steht als Envelops-From immer noch www-data@meinedomain

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Post by dodolin » 2004-05-19 19:58

und eine Testmail verschickt
Wie genau? Mit -t Absender setzen. Logfile?

Es gibt gute Exim4 Backports auch für woody, wie du ja inzwischen vielleicht bemerkt hast... :)

sonicpix
Posts: 18
Joined: 2004-03-10 01:23

Re: Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Post by sonicpix » 2004-05-19 21:11

-t bewirkt, daß Sendmail Empfänger (To: CC: und BCC:) direkt aus der Mail liest und nicht als Kommandozeilenattribute, das braucht man, wenn man die Mail aus einem Perl-Skript mit print schicken will (steht in einem SelfHTML bzw. der man-page). Das klappt eigentlich ganz gut, die Mails kommen ja an und sehen einwandfrei aus, nur die Sendefehler gehen an die falsche Adresse, weil exim (im Gegensatz zu SendMail) noch diesen Envelope-From-Header anhängt

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Post by dodolin » 2004-05-19 21:30

Ups. Sorry. Hatte ich aus dem Kopf geschrieben und verwechselt. Dann such stattdessen in der exim-manpage mal nach der Option -f und nutze diese. Es gibt da auch einige Konfigoptionen in der exim.conf dazu, siehe spec.txt, z.b.

local_from_suffix
local_from_prefix
untrusted_set_sender

sonicpix
Posts: 18
Joined: 2004-03-10 01:23

Re: Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Post by sonicpix » 2004-05-19 21:36

Hier das Log. Das stammt vom Versand einer Mail:

2004-05-19 21:34:11 1BQWpP-0001yi-AR <= www-data@meinservername U=www-data P=local S=663
2004-05-19 21:34:11 1BQWpP-0001yi-AR SMTP error from remote mailer after RCPT TO:<empfängeradresse>: host mailin.webmailer.de [192.67.198.32]: 450 4.2.2 <empfängeradresse>... Deferred (lookup)
2004-05-19 21:34:11 1BQWpP-0001yi-AR => empfängeradresse R=dnslookup T=remote_smtp H=mailin.webmailer.de [192.67.198.48]
2004-05-19 21:34:11 1BQWpP-0001yi-AR Completed

sonicpix
Posts: 18
Joined: 2004-03-10 01:23

Re: Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Post by sonicpix » 2004-05-19 21:56

ich hab jetzt nochmal -f absender@meinserver verwendet, aber das macht auch keinen Unterschied.

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Post by dodolin » 2004-05-19 21:56

<= www-data@meinservername
Dann hast du vermutlich kein -f gesetzt.

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim-Konfigurationsproblem (Absender-Adressen)

Post by dodolin » 2004-05-20 01:16

Code: Select all

2004-05-19 19:17:00 1BQUge-0007z0-5x <= dominik.ruf@dodolin.de U=dominik P=local S=1186 id=20040519171700.GA30666@dodolin.de
Return-Path (<=) und lokaler User (U=) können also durchaus unterschiedlich sein. Dazu habe ich lediglich untrusted_set_sender = * in der exim.conf gesetzt. Wenn du das einschränken möchtest, könntest du auch untrusted_set_sender = www-data setzen.

Dein Webskript wird also der Fehler sein. Mehr kann man dir mit den wenigen Infos auch kaum sagen...