Berkley DB nicht gefunden

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
linuxdepp
Posts: 33
Joined: 2003-09-17 03:56

Berkley DB nicht gefunden

Post by linuxdepp » 2004-02-16 14:40

Trotz einwandfrei installiertem und auch funktionierendem Mail-Server mit SMTP-AUTH (pwcheck) kommt in auth.log folgender Eintrag:

Code: Select all

postfix/smtpd[20577]: unable to open Berkeley db /etc/sasldb: No such file or directory
Ich verweise nirgends auf /etc/sasldb.

EDIT: Fest einkompiliertes SMTP-Auth bei Debian ?

redhat99
Posts: 112
Joined: 2003-02-17 12:58
Location: Meckenheim

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by redhat99 » 2004-02-16 15:10

Sollte helfen:

Unter Debian läuft Postfix im chroot, das heißt Postfix wird eine kleinere System-Umgebung vorgegaukelt. Das hat den Vorteil, knackt ein Cracker deinen Postfix, findet er nur diese kleinere System-Umgebung und hat keinen Zugriff auf dein System.
Das Problem an der Sache ist aber, das Postfix nicht auf /etc zugreifen kann. Deswegen muß die Datei /etc/sasldb nach /var/spool/postfix/etc kopiert werden und evtl. die Rechte angepaßt werden (lesen für Postfix).

Gruss Mario
Last edited by redhat99 on 2004-02-16 15:15, edited 1 time in total.

linuxdepp
Posts: 33
Joined: 2003-09-17 03:56

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by linuxdepp » 2004-02-16 15:14

Jap Postfix, allerdings ist bei mir /etc/sasldb nicht existend. Die von Dir beschriebene Vorgehensweise hatte ich schon irgendwo gefunden.

redhat99
Posts: 112
Joined: 2003-02-17 12:58
Location: Meckenheim

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by redhat99 » 2004-02-16 15:19

ok, wo genau liegt jetzt die sasldb?

hast du schon einen Benutzer per saslpasswd angelegt?

linuxdepp
Posts: 33
Joined: 2003-09-17 03:56

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by linuxdepp » 2004-02-16 15:35

eigentlich will ich das gedöhns gar nicht nützen - wozu auch ? smtp-auth funktioniert bei mir wunderbar - die fehlermeldung ist eigentlich völlig fehl am platz.

redhat99
Posts: 112
Joined: 2003-02-17 12:58
Location: Meckenheim

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by redhat99 » 2004-02-16 16:09

ok,

dann mach mal:

postconf smtp_sasl_auth_enable

und poste die ausgabe

linuxdepp
Posts: 33
Joined: 2003-09-17 03:56

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by linuxdepp » 2004-02-16 16:25

steht auf no

ravensmetaller
Posts: 68
Joined: 2003-08-05 20:27

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by ravensmetaller » 2004-02-17 11:07

probier mal ein

saslpasswd -c dummy
danach ein
saslpaswd -d dummy

die Datei ist nun erstellt mit ohne *g* Inhalt.
Nu müsst die Fehlermeldung weg sein.

greets

linuxdepp
Posts: 33
Joined: 2003-09-17 03:56

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by linuxdepp » 2004-02-17 12:52

danke !! ich probiers.

b.t.w müsstest du meine band kennen, vermute ich. (wohnort + metal)

linuxdepp
Posts: 33
Joined: 2003-09-17 03:56

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by linuxdepp » 2004-02-17 12:56

achso hatte ich zuvor schon erstellt wg. was anderem (shell login geschichte bzw. ftp - da ging auch was mit den logins nicht) nun kommt der fehler nicht mehr. danke !

ravensmetaller
Posts: 68
Joined: 2003-08-05 20:27

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by ravensmetaller » 2004-02-17 13:19

LinuxDepp wrote:danke !! ich probiers.

b.t.w müsstest du meine band kennen, vermute ich. (wohnort + metal)
müsste ich ?
sach halt ma an...

bin zumeist auf der Alternative/Death/Gothicschine zu finden

R :twisted: M

linuxdepp
Posts: 33
Joined: 2003-09-17 03:56

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by linuxdepp » 2004-02-17 13:29

hab dir ne mail geschrieben - wenn die angegebene tut (->email)

ravensmetaller
Posts: 68
Joined: 2003-08-05 20:27

Re: Berkley DB nicht gefunden

Post by ravensmetaller » 2004-02-17 13:50

LinuxDepp wrote:hab dir ne mail geschrieben - wenn die angegebene tut (->email)
sie tut tun tut
mail erhalten