DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
debianator
Posts: 46
Joined: 2003-09-16 15:23

DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by debianator »

Hi,
zuerst dachte ich, ich wäre der einzige, der ein Problem mit dem DHCP hat,
jedoch scheint es viele andere zu betreffen.
DHCP -Anfragen werden von den DHCP-Servern zwar beantwortet,
jedoch setzt weder pump noch dhclient die Roote korrekt.
(Ich setze Woody ein.)

Mein Workarrount :

apt-get remove dhcp-client
apt-get install pump

Tipp: pump -s zeigt schon mal die aktuellen dhcp-Daten an.
Aber auch pump setzt die Route bei nicht von allein.
pump -i eth0 löscht vielmehr die routen (ist das normal?)

Also behelfe ich mir mit einem Script unter /etc/network/if-up.d/ ,
das die route setzt, z.b. myroute

mein script myroute:

Code: Select all

#!/bin/bash 
# 13.11.2003 Debianator 
# Setzt die route, wenn eth0 eingerichtet wird 

#ermitteln , ob eth0 UP ist (es soll nicht bei lo ausgeführt werden, wenn eth0 down ist) 
STATUS=`ifconfig eth0 | grep RUNNING | awk {'print $1'}` 
if [ "UP" = "$STATUS" ]; then 
GW=`pump -s | grep Gateway | awk {' print $2'}` 
if [ $GW ] ; then 
echo "Setze das defaultgw auf $GW" 
/sbin/route add $GW dev eth0 
/sbin/route add default gw $GW dev eth0 
exit 0 
fi 
echo "Default GW wurde NICHT gesetzt" 
fi 
exit 0 
Netzwerk testweise neu starten :
ifdown eth0
ifup eth0
oder
ifdown -a && ifup -v -a
oder
/etc/init.d/networking restart


und es läuft bei allen Aufrufen. :)

Die /etc/resolve.conf wird bei einem /etc/init.de/networking restart
jedesmal neu mit den dhcp-Informationen geschrieben.

Wer das nicht möchte, kann eine Datei /etc/pump.conf anlegen

Code: Select all

# mein /etc/pump.conf file 
device eth0 { 
nodns 
} 
[code]
Dann wird die /etc/resolve.conf nicht überschrieben. 


Na ja, ich bin kein Bash Programmierer, sicher kann man das Problem auch einfacher lösen, aber jedenfalls funktioniert es bei mir.
Vielleicht auch bei ein paar anderen  :-D

jamesb
Posts: 661
Joined: 2002-05-08 15:35
Location: Karlsruhe

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by jamesb »

Was für ne Subnetz-Mask vergeben dir die DHCP-Server? Bei 1&1 hatte ich mal das Problem, dass als Subnet-Mask 255.255.255.255 angegeben wurde und der dhcp-client desshalb die Route zum Standart-GW nicht gesetzt hat (da sich dieses außerhalb des virtuellen Subnetzes befand).

JamesB

debianator
Posts: 46
Joined: 2003-09-16 15:23

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by debianator »

Hi,


pump sagt:
Netmask: 255.255.255.255

Wie war denn Deine Lösung bei 1und1?

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by captaincrunch »

DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

debianator
Posts: 46
Joined: 2003-09-16 15:23

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by debianator »

Hallo,

danke für den Tipp mit der FAQ.
Ich hatte das schon mal ausprobiert.
Hatte aber leider keinen Erfolg.

Also nochmal:
Ich habe mein Script (s.o.) deaktiviert.
In der interfaces steht jetzt:

Code: Select all

up /sbin/route delete -net 81.169.156.0/24
Netzwerk stoppen und dann ein:
ifup -v -a
liefert
Configuring interface lo=lo (inet)
run-parts /etc/network/if-pre-up.d
ifconfig lo 127.0.0.1 up
run-parts /etc/network/if-up.d
Configuring interface eth0=eth0 (inet)
run-parts /etc/network/if-pre-up.d
pump -i eth0
/sbin/route delete -net 81.169.156.0/24
SIOCDELRT: No such process

:cry:

Pump setzt gar keine Route.
Darum kann ich auch keine löschen.

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by captaincrunch »

Alleine aus diesem Grund schwöre ich auf händische IP-Konfiguration. ;)

Mal ernsthaft : eine mögliche Lösung per dhcp bestand in der Nutzung eines anderen dhcp-client, der aber nicht in Woody, sondern es in testing vorhanden ist.
Irgend jemand hatte da mal ein Paket draus gebastelt, und online gestellt.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

rootmaster
Posts: 483
Joined: 2002-04-28 13:30
Location: Hannover

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by rootmaster »

dhcp3-client aus stable funzt übrigens auch mit der /32 8)
man muss nur im exit-hook in local das gateway als host statisch in die routing-table schreiben ;)

"back to the roots"

debianator
Posts: 46
Joined: 2003-09-16 15:23

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by debianator »

Erst mal Danke für die Tipps.
rootmaster wrote:dhcp3-client aus stable funzt übrigens auch mit der /32 8)
man muss nur im exit-hook in local das gateway als host statisch in die routing-table schreiben ;)

"back to the roots"
Ich werde nicht ganz schlau daraus, was Du meinst.
Kannst Du mal bitte ein Beispiel machen?

Oder meinst Du, man soll das GW statisch konfigurieren?
Die Herausforderung war ja, dass eben nichts statisch eingetragen wird,
sondern per DHCP konfiguriert wird.

Gruß

rootmaster
Posts: 483
Joined: 2002-04-28 13:30
Location: Hannover

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by rootmaster »

debianator wrote:Erst mal Danke für die Tipps.

Ich werde nicht ganz schlau daraus, was Du meinst.
Kannst Du mal bitte ein Beispiel machen?

Oder meinst Du, man soll das GW statisch konfigurieren?
Die Herausforderung war ja, dass eben nichts statisch eingetragen wird,
sondern per DHCP konfiguriert wird.

Gruß
nene, etwas unscharf formuliert, aber so war das statisch natürlich _nicht_ gemeint, das wäre ja witzlos 8)
meinte, du könntest in /etc/dhcp3/dhclient-exit-hooks.d ein script "local" anlegen wie:

Code: Select all

#! /bin/sh

if [ "x$reason" != xEXPIRE ] && [ "x$reason" != xFAIL ] && 
   [ "x$reason" != xRELEASE ] && [ "x$reason" != xSTOP ] && 
   [ -n "$new_static_routes" ] && [ -n "$new_routers" ] ; then

  for dest in `echo $new_static_routes|sort|uniq`; do
    route add -host $dest dev $interface
  done
  for router in $new_routers; do
    route del default gw $router || /bin/true
    route add default gw $router
  done
fi
"back to the roots"

debianator
Posts: 46
Joined: 2003-09-16 15:23

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by debianator »

Hallo rootmaster,

eine interessante Alternative.

Nun, dann sollte ja für jeden was dabei sein, egal ob man mit
pump oder dhcp-client arbeitet. 8)

Ich werde bei Gelegenheit mal schauen, ob die aktuellsten SID-Versionen
von pump und dhcp-client auch das Problem mit der Netmask haben.

Viele Grüße.

hal9000
Posts: 15
Joined: 2003-11-21 00:22

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by hal9000 »

ich habe dasselbe problem, habe dann per 'route' erstmals den default gateway auf meine ip gestzt, dann die des gateways... und da funktionierts...
ist halt blöd, wenn der server dann rebootet werden soll, geht's dann nicht.
ich lese mir mal diesen thread gründlicher durch, doch es ist wohl komisch, dass es nicht funktioniert.
bei mir funktionierte es nichtmals mit manueller einstellungen in /etc/network/interfaces. vielleicht habe ich da was falsch gemacht? dann kann vielleicht jemand mir mal was pasten und ich kann abschreiben un anpassen :)
tschüss!

hal9000
Posts: 15
Joined: 2003-11-21 00:22

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by hal9000 »

also bei mir sieht die routing table so aus, ist sicher nicht korrekt da ich es selbst eingestellt habe:

Code: Select all

Kernel IP routing table
Destination     Gateway         Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
default         81.169.154.1    0.0.0.0         UG    0      0        0 eth0
default         meinedomain.com 0.0.0.0         UG    0      0        0 eth0
hmmm.... :oops:

hal9000
Posts: 15
Joined: 2003-11-21 00:22

Re: DHCP-Problem bei Debian auf STRATO-Server

Post by hal9000 »

ok hab's gelöst :)