Sieve mit Cyrus

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
mcdoogle
Posts: 178
Joined: 2003-07-15 13:36

Sieve mit Cyrus

Post by mcdoogle » 2003-10-30 10:39

Ich hab seit Ewigkeiten einen Cyrus Version 2.1 am laufen. Sehr edel.
Aber so langsam haette ich mal Lust mich an die Sieve Filter Scripte ran zu machen.

Aber ich hab keine Ahnung davon. Kann mir da jemand einen Crass Kurs geben. Wie ich ueberhaupt erst mal Sieve zum laufen bekomme.

jlinker
Posts: 248
Joined: 2002-07-08 20:07

Re: Sieve mit Cyrus

Post by jlinker » 2003-10-30 11:47

Sieve wird normalerweise beim kompilieren von cyrus mit erstellt. In der cyrus.conf müsstest Du dann sieve aktivieren. Sieve läuft auf port2000, kann also mit einem telnet 127.0.0.1 2000 getestet werden.

Am einfachsten für die sieve-Scripte ist der Einsatz von squirrelmail mit dem filtermodul für sieve. Da kann man alles schön per Weboberfläche einstellen.

Mit Unterlagen zum reinen sieve-Script kann ich leider nicht dienen - hoffe aber dir auch so weitergeholfen zu haben.

Grüße

mcdoogle
Posts: 178
Joined: 2003-07-15 13:36

Re: Sieve mit Cyrus

Post by mcdoogle » 2003-10-30 12:07

Oki! Ich sehe mein Problem liegt schon viel weiter oben.
Ich hab in der zwischenzeit so den ein oder anderen Test gemacht!

Code: Select all

 telnet localhost sieve
Trying 127.0.0.1...
Connected to localhost.
Escape character is '^]'.
"IMPLEMENTATION" "Cyrus timsieved v2.1.15-IPv6-Debian-2.1.15-0woody.1.0"
"SIEVE" "fileinto reject envelope vacation imapflags notify subaddress relational regex"
"STARTTLS"
OK
Das schaut doch schon sehr schoen aus!

Aber:

Code: Select all

sieveshell localhost --user cyrus
connecting to localhost
unable to connect to server at /usr/bin/sieveshell line 174.
Also scheint irgendwas an meiner Authentifizierung nicht zu stimmen. Merkwuerdig nur das alles andere funtkioniert! Also cyradm und auch Mails lesen mit Nescape etc...

Ideen?

jlinker
Posts: 248
Joined: 2002-07-08 20:07

Re: Sieve mit Cyrus

Post by jlinker » 2003-10-30 12:43

Wie sieht denn deine imapd.conf aus? Hast Du sowas drinn? und vor allem exisitiert das Verz. /usr/sieve und gehört das Verz dem Benutzer sieve?

sievedir: /usr/sieve
sieveusehomdir: false
sieve_maxscriptsize: 40
sieve_maxscripts: 50

mcdoogle
Posts: 178
Joined: 2003-07-15 13:36

Re: Sieve mit Cyrus

Post by mcdoogle » 2003-10-30 12:49

Also das sieve Verzeichniss gehoert dem user cyrus! Aber das war schon so. Ich habs nciht selber kompiliert. Also sollte das kein Problem darstellen.

Die Zeilen mit den Max Angaben hab ich hinzugefuegt.
Nebenbei: Gibts irgendwo eine Doku wo man alle moeglichen Parameter findet?

jlinker
Posts: 248
Joined: 2002-07-08 20:07

Re: Sieve mit Cyrus

Post by jlinker » 2003-10-30 13:13

Was sagen denn die Log-Files -localmessages glaube ich - aus, wenn Du das mit dem sieveshell versuchst?

mcdoogle
Posts: 178
Joined: 2003-07-15 13:36

Re: Sieve mit Cyrus

Post by mcdoogle » 2003-10-30 13:18

Nichts verwertbares drum hatte ich es garnicht gepostet.

Das einzige das ich gefunden hab war in /var/log/mail.log

Code: Select all

Oct 30 14:21:30 maggy cyrus/master[4350]: about to exec /usr/lib/cyrus/bin/timsieved
Oct 30 14:21:30 maggy cyrus/sieve[4350]: executed
Oct 30 14:21:30 maggy cyrus/sieve[4350]: accepted connection