Problem mit debian-install.sh (s4f)

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
mveltre
Posts: 4
Joined: 2003-07-19 23:55

Problem mit debian-install.sh (s4f)

Post by mveltre »

hi !

versuche mit http://linux.roothell.org/debian-s4f/ auf meinem server4free-rootserver gerade debian zu installieren.

Kiste ist im rescue-modus gestartet, habe per fdisk vorher alle partitionen gelöscht. Nun lasse ich das script laufen, gebe die daten an ...

Dann aber :

Code: Select all

................
12:24:26 (8.20 MB/s) - �»debian-installer.sh.2�« gespeichert [8596/8596]

tar (Kind): ./debianins.tar.gz: Kann open nicht ausf�¼hren.: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
tar (Kind): Nicht behebbarer Fehler: Programmabbruch.
tar: Kindprozeß gab Status 2 zurÃ?¼ck.
tar: Fehler beim Beenden, verursacht durch vorhergehende Fehler.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: The flag 'swap' is not available for msdos disk labels.
Fehler: The flag 'root' is not available for msdos disk labels.
mke2fs 1.27 (8-Mar-2002)
.......
Weis jemand was das verursacht? Lösungsvorschläge ? ;)

bye,
markus

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Problem mit debian-install.sh (s4f)

Post by captaincrunch »

Ich hab mir das Script gerade mal angeschaut, und der Dateiname des Tarballs passte gar nicht. Ist jetzt geändert, probier's noch mal.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

mveltre
Posts: 4
Joined: 2003-07-19 23:55

Re: Problem mit debian-install.sh (s4f)

Post by mveltre »

danke für die schnelle antwort !

doch nun :

Code: Select all

12:39:01 (8.20 MB/s) - �»debian-installer.sh.1�« gespeichert [8596/8596]

tar (Kind): ./debian-installer.tar.gz: Kann open nicht ausf�¼hren.: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
tar (Kind): Nicht behebbarer Fehler: Programmabbruch.
tar: Kindprozeß gab Status 2 zurÃ?¼ck.
tar: Fehler beim Beenden, verursacht durch vorhergehende Fehler.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: Partition existiert nicht.
Fehler: The flag 'swap' is not available for msdos disk labels.
Fehler: The flag 'root' is not available for msdos disk labels.
mke2fs 1.27 (8-Mar-2002)
Das tar wird gar nicht runtergeleaden bevor das entpackt werden soll...
Ich mein ok, das kann ich mir vorher auch noch holen .. aber was ist mit den Partitions-fehlern ? ;)

bye,
markus

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Problem mit debian-install.sh (s4f)

Post by captaincrunch »

So, bitte noch ein Versuch.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

mveltre
Posts: 4
Joined: 2003-07-19 23:55

Re: Problem mit debian-install.sh (s4f)

Post by mveltre »

nochmals big THX !

scheint jetzt zu gehen .. zumindest keine errors mehr. Laeuft grad (debian-zeug runterladen)

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Problem mit debian-install.sh (s4f)

Post by captaincrunch »

Problem des ganzen war wohl, dass derjenige, der das Script S4F-tauglich gemacht hat doch noch einiges geändert hatte. Du verwendest jetzt die aktuellste Version des ganzen, wo Pfade, usw. noch zu stimmen scheinen.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

mveltre
Posts: 4
Joined: 2003-07-19 23:55

Re: Problem mit debian-install.sh (s4f)

Post by mveltre »

mhm installiert ist alles ... :)))

Hab auch die dateien kontrolliert (steht ja da was man nicht vergessen soll :o)). Reboot .... hab auch gesehen, dass er offline gegangen ist (nicht pingbar). Jetzt pingt die kiste wieder, antwortet aber nur (gescannt) auf port 111 ...

Nix ssh, nix telnet, nix webmin ... ???

Einer ne idee was da schief gelaufen ist ?

bye,
markus