CVS probleme beim import

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
chrisigleich
Posts: 41
Joined: 2003-07-22 00:00
Location: Koblenz

CVS probleme beim import

Post by chrisigleich »

hi,
bis jetzt haben wir ohne CVS gearbeitet, jetzt möchte ich gerne einen server einrichten.
Das Verzeichnis unter dem die dateien liegen heisst
/home/www/web3/html/Content, das problem was ich habe ist einmal das
wenn ich das oben genannte verzeichnis als CVSROOT nehme werden ja unterverzeihnisse beim importieren angelegt z.B Content1 oder so , jedenfalls stimmen ja dann die Pfadangaben nciht mehr in dem Html Code, gibt es da Möglichkeiten?

Verständnisfrage: Werden die Dateien in dem CVSROOT oder in dem unterverzeicniss verändert wenn man commit ausführt.

Kann mir vielleicht einer erklären wie ich das einstellen muss das die dateien am CVSROOT verändert werden damit das problem mit den PFadangaben innerhalb der Quelltexte nicht mehr entsteht.


Danke für die Hilfe
mfg chrisigleich
captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: CVS probleme beim import

Post by captaincrunch »

Du kannst dein CVSROOT so aufbauen, dass auch nachher alles passt. Beim Aufbau des CVS holst du dir die schon bestehenden Files per cvs import erst ins CVSROOT, daher denke ich, dass du dir da zu viel Sorgen machst (sofern du es richtug anstellst ;) ).
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc
chrisigleich
Posts: 41
Joined: 2003-07-22 00:00
Location: Koblenz

Re: CVS probleme beim import

Post by chrisigleich »

Hallo,
kann mir bitte mal jemand die genauen schritte aufschreiben wie das gemeint ist. ich habe das ausprobiert und der hat rekursiv immer weiter importiert. Das war mein vorgehen:
also in /home/www/web3/html/Content liegen die Dateien und das soll auch dann CSVROOT sein
ok mein vorgehen was nicht funktioniert hat

export CVSROOT=/home/www/web3/html/Content/

cvs init
cd $CVSROOT
cvs import -m "Initial Import" Content contentcvs alpha

dann hat er endlos rekursiv importiert und ich habe mit strg+c abgebrochen
captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: CVS probleme beim import

Post by captaincrunch »

Ich empfehle hier weiterführende Doku : http://cvsbook.red-bean.com/cvsbook.htm ... ew_Project

Das gesamte Buch ist sehr zu empfehlen.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc
chrisigleich
Posts: 41
Joined: 2003-07-22 00:00
Location: Koblenz

Re: CVS probleme beim import

Post by chrisigleich »

mmmh das habe ich mir schon durchgelesen aber trotzdem steige ich da nicht durch. Kann mir einer vielleicht das genaue Vorgehen beschreiben
captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: CVS probleme beim import

Post by captaincrunch »

Nicht in 5 Sätzen, dazu ist das Thema zu komplex. Lies mal ein bisschen die Doku (gibt's im übrigen auch auf deutsch).

Der grundsätzliche Fehler, den du gemacht hast ist, das ganze ins CVSROOT (also das Directory, das so heißt) importieren zu wollen. Das kann nicht klappen, da dort ausschließlich die administrativen Files fürs CVS liegen.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc
chrisigleich
Posts: 41
Joined: 2003-07-22 00:00
Location: Koblenz

Re: CVS probleme beim import

Post by chrisigleich »

cd $CVSROOT meinte damit das ich mich im verzeichnis
/home/www/web3/html/Content/ befand als ich den import befehl ausgefürht habe.
root-frager
Posts: 35
Joined: 2003-06-05 19:12

Re: CVS probleme beim import

Post by root-frager »

hi

hier ist ein CVS-Tutorial mit dem ich gut klargekommen bin:

http://www.fb6.info/download/bernd_blue ... torial.pdf
ice
Posts: 140
Joined: 2002-08-21 13:08

Re: CVS probleme beim import

Post by ice »

chrisigleich wrote: dann hat er endlos rekursiv importiert und ich habe mit strg+c abgebrochen
Moin.

So richtig habe ich Dein problem nicht verstanden. Das rekursive Importieren ist doch absolut richtig schliesslich willst Du das Projekt doch mit dem kompletten Umfang und Verzeichnisstruktur importieren und pflegen.

Das Problem mit den Pfaden gab es bei mir auch. Ich entwickel damit ein Webprojekt, was zum Teil aus Dateien besteht, die im Zugriff des Indianers stehen und aus Includes, die nicht dort, sondern in einem Verzeichnis oberhalb /htdocs liegen sollen. Deswegen musste ich das Projekt zunächst so anpassen, dass es dieser Verzeichnisstruktur entspricht. Ich habe also einen zusätzliche, höhere Verzeichnisebene eingeführt. Ausgehend von dieser stimmen dann alle Pfade ab der tatsächlichen Verzeichniseben des Projekts.

Dann machste nen init und importierst sebstverständlich rekursiv alles hinein. Das wars schon. Beim releasen haste dann eben ein Verzeichnisebene mehr. Das macht aber nix, da da drunter wieder alles gut ist.