Zu viele Zeilenumbrüche

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
thiefmaster
Posts: 59
Joined: 2002-08-31 19:15

Zu viele Zeilenumbrüche

Post by thiefmaster » 2003-05-01 16:18

Irgendwie scheinen in Mails die ich über meinen Server empfange Windoof-Zeilenumbrüche "verdoppelt".
Zumindest konnte ich das Problem im meinem Forum lösen, indem ich in allen e-Mail rn durch n ersetzte.
Aber in Mails aus anderen Foren hab ich das Problem auch.
Hat jemand eine Idee, was ich da machen könnte?

thiefmaster
Posts: 59
Joined: 2002-08-31 19:15

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by thiefmaster » 2003-05-04 20:51

sorry für das pushen, aber es ist dringend

thiefmaster
Posts: 59
Joined: 2002-08-31 19:15

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by thiefmaster » 2003-05-11 17:00

:( :roll: :(

mark
Posts: 295
Joined: 2003-04-15 16:48
Location: Oldenburg

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by mark » 2003-05-11 21:57

Mhh..

Ich glaube, wir alle sind keine Hellseher...

Du musst uns schon etwas mehr infos geben:
- Du nutzt welche Software ?
- Configs ?
- gegenfalls Logs ?

Dein problem ist mir auch noch nicht untergekommen, aber eventuell hilft ja schon ein Blick auf deine Konfiguration.

Gruß
Mark

thiefmaster
Posts: 59
Joined: 2002-08-31 19:15

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by thiefmaster » 2003-05-11 21:59

Software ist die Standardkonfiguration vom Rootserver: postfix
Welche Configs soll ich posten?

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by dodolin » 2003-05-11 22:40

Irgendwie scheinen in Mails die ich über meinen Server empfange Windoof-Zeilenumbrüche "verdoppelt".
<Glaskugelmodus>
Das könnte:
a) Am Client liegen, weil er entweder tatsächlich doppelte Zeilenumbrüche versendet...
b) oder am Client liegen, weil er sein Transfer-Encoding oder sonstwas falsch deklariert.

(Hint: Hierzu wären z.B. mal *komplette* Header einer solchen kaputten Mail nützlich.)

c) Daran liegen, dass unterwegs irgendein MTA am Werk ist, der kaputte 7bit<->8bit (oder umgekehrt) Konvertierungen etc. macht. Das könnte natürlich auch deiner sein, muss aber nicht.

(Hint: Wenn du uns sagst, um welchen Host es sich handelt, könnte man ja mal ein wenig mit telnet und eventuell auch mit Testmails testen, wie es mit deinem Host aussieht.)
</Glaskugelmode>

mark
Posts: 295
Joined: 2003-04-15 16:48
Location: Oldenburg

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by mark » 2003-05-11 22:40

Hi,

wenn das die "standard" konfig wäre, dann hätten wohl viele andere das Problem.

Ein "postconf -n" wäre für den anfang nicht schlecht.

Und mail dir mal eine nachricht via shell von localhost (mit mail) und schick uns und sag uns, ob das dort auch auftritt.

Gruß
mark

thiefmaster
Posts: 59
Joined: 2002-08-31 19:15

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by thiefmaster » 2003-05-12 06:19

Die Mails versendet mein Board mit dieser Funktion:
$smtp ist natprlich leer.

Code: Select all

function mailer($email,$subject,$text,$sender="",$other="") {
 global $frommail, $master_board_name, $smtp;
 if($smtp && ini_get("SMTP")!=$smtp) {
  @ini_set("SMTP",$smtp);
  $smtp="";
 }
 if($sender) return @mail($email,$subject,$text,"From: $sender".$other);
 else return @mail($email,$subject,$text,"From: $frommail".$other);
}
postconf -n:

Code: Select all

p15131007:~ # postconf -n
alias_database = hash:/etc/aliases
alias_maps = hash:/etc/aliases
broken_sasl_auth_clients = yes
canonical_maps = hash:/etc/postfix/canonical
command_directory = /usr/sbin
config_directory = /etc/postfix
daemon_directory = /usr/lib/postfix
debug_peer_level = 2
default_privs = autoresp
fast_flush_domains = $relay_domains
in_flow_delay = 0
inet_interfaces = all
local_recipient_maps = $alias_maps unix:passwd.byname
mail_owner = postfix
mail_spool_directory = /var/mail
mailq_path = /usr/bin/mailq
manpage_directory = /usr/share/man
masquerade_classes = envelope_sender, header_sender, header_recipient
masquerade_domains = planetcoding-server.net
masquerade_exceptions = root
message_size_limit = 20480000
mydestination = $myhostname, localhost.$mydomain, $mydomain, smtp.$mydomain
mydomain = planetcoding-server.net
myhostname = p15131007.pureserver.info
mynetworks_style = host
newaliases_path = /usr/sbin/sendmail
queue_directory = /var/spool/postfix
readme_directory = /usr/share/doc/packages/postfix/README_FILES
relocated_maps = hash:/etc/postfix/relocated
sample_directory = /usr/share/doc/packages/postfix/samples
sender_canonical_maps = hash:/etc/postfix/sender_canonical
sendmail_path = /usr/sbin/sendmail
setgid_group = maildrop
smtpd_banner = $myhostname ESMTP $mail_name
smtpd_client_restrictions =
smtpd_recipient_restrictions = permit_sasl_authenticated, reject_unauth_destination
smtpd_sasl_auth_enable = yes
smtpd_sasl_security_options = noanonymous
smtpd_sender_restrictions = hash:/etc/postfix/access
smtpd_tls_CAfile = /etc/postfix/cacert.pem
smtpd_tls_cert_file = /etc/postfix/cert.pem
smtpd_tls_key_file = /etc/postfix/key.pem
smtpd_tls_loglevel = 1
smtpd_tls_received_header = yes
smtpd_tls_session_cache_timeout = 3600s
smtpd_use_tls = yes
strict_rfc821_envelopes = no
tls_random_source = dev:/dev/urandom
transport_maps = hash:/etc/postfix/transport
virtual_maps = hash:/etc/postfix/virtual, hash:/etc/postfix/confixx_virtualUsers, hash:/etc/postfix/confixx_localDomains
Komplette Mail:

Code: Select all

Return-Path: <wwwrun@p15131007.pureserver.info>
Delivered-To: web7p1@p15131007.pureserver.info
Received: by p15131007.pureserver.info (Postfix, from userid 30)
        id CE7DE1780E2; Mon, 12 May 2003 04:28:31 +0200 (CEST)
To: webmaster@webskyline.info
Subject: Neuer Beitrag zum Thema: Warum sollte man Linux downloaden?
From: ws_forum_mailer@planetcoding.net
Message-Id: <20030512022831.CE7DE1780E2@p15131007.pureserver.info>
Date: Mon, 12 May 2003 04:28:31 +0200 (CEST)
X-UIDL: F&D"!ckl"!4RK!!FU="!


Hallo ThiefMaster,



es gibt einen neuen Beitrag zum Thema: Warum sollte man Linux downloaden?

Dieser Beitrag wurde erstellt von: Franklin



Benutzen Sie diesen Link um direkt zum Beitrag zu springen:

http://www.webskyline.info/thread/postid/38348/x.ws#post38348



Die Benachrichtigung zu diesem Thema können Sie in Ihrer Favoriten Verwaltung im Forum ausstellen:

http://www.webskyline.info/usercp/action/favorites/x.ws





Vielen Dank,

Ihr Webskyline Team
Der Hostname ist p15131007.pureserver.info, die Domain ist planetcoding-server.net.

thiefmaster
Posts: 59
Joined: 2002-08-31 19:15

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by thiefmaster » 2003-05-18 08:47

:(

[tom]
RSAC
Posts: 671
Joined: 2003-01-08 20:10
Location: Berlin

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by [tom] » 2003-05-18 11:35

Dein Header ist bzgl. der Umbrüche ja OK. Vermutlich liegt es an $text. Wie wird das denn zuammengebaut?

[TOM]

thiefmaster
Posts: 59
Joined: 2002-08-31 19:15

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by thiefmaster » 2003-05-18 11:38

Code: Select all

 /* get template */
 function get($templatename,$nodevmode=0) {
  if(!isset($this->templates[$templatename])) {
   global $db, $n;
   $result = $db->query_first("SELECT template FROM bb".$n."_templates WHERE templatename = '$templatename' AND templatepackid IN (0,".$this->templatepackid.") ORDER BY templatepackid DESC");
   $this->templates[$templatename] = str_replace(""","\"",$result['template']);
  }
  return $this->templates[$templatename];
 }

Code: Select all

eval ("$mail_text = "".$tpl->get("mt_newthread")."";");
Das Template enthält also Window-Zeilenumbrüche.
Wenn ich in der get-Funktion von der Templateklasse rn durch n ersetzt, geht es.
Aber das ist ja nicht Sinn der Sache ;)

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by dodolin » 2003-05-18 11:41

Das Template enthält also Window-Zeilenumbrüche.
Wenn ich in der get-Funktion von der Templateklasse rn durch n ersetzt, geht es.
Aber das ist ja nicht Sinn der Sache
Doch, ich denke, das ist "Sinn der Sache". ;)

Wenn du unter Linux mit Windows-Zeilenenden hantierst, kann es immer mal wieder zu Problemen kommen. Und so wie es aussieht, hält sich PHP halt in dieser Sache an die Linux-Konventionen.

thiefmaster
Posts: 59
Joined: 2002-08-31 19:15

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by thiefmaster » 2003-05-18 11:43

na ja, aber warum waren die zeilenumbrüche auf meinem webspace dann in ordnung?
kann ich postfix irgendwie so konfigurieren, dass rn automatisch durch n ersetzt wird?

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by dodolin » 2003-05-18 11:55

Nein, *jeder* anständige MTA sollte sich hüten, etwas im Body von Mails zu verändern!

thiefmaster
Posts: 59
Joined: 2002-08-31 19:15

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by thiefmaster » 2003-05-18 11:56

mist :(

an was kann es dann aber liegen, dass es bei meinem alten webspace funktionierte?

[tom]
RSAC
Posts: 671
Joined: 2003-01-08 20:10
Location: Berlin

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by [tom] » 2003-05-18 12:10

ThiefMaster wrote: Wenn ich in der get-Funktion von der Templateklasse rn durch n ersetzt, geht es.
Aber das ist ja nicht Sinn der Sache ;)
Doch. Genau das ist es. Es kommt auf das Zielsystem an. Und woher soll der MTA wissen, was das sein könnte? Oder der MDA?

Also gilt für jedes System (genauer MUA) in einer Mail n als Zeilenumbruch.

[TOM]

[tom]
RSAC
Posts: 671
Joined: 2003-01-08 20:10
Location: Berlin

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by [tom] » 2003-05-18 12:14

dodolin wrote:Nein, *jeder* anständige MTA sollte sich hüten, etwas im Body von Mails zu verändern!
Deswegen kann man Exchange auch maximal als MDA einsetzen. :lol:

[TOM]

squize
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 741
Joined: 2003-05-19 16:46
Location: Karlsruhe

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by squize » 2003-07-03 18:39

Wird der Text, den du mailst aus einer Datei gelesen?

thiefmaster
Posts: 59
Joined: 2002-08-31 19:15

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by thiefmaster » 2003-07-03 18:45

Aus einem TEXT Feld einer mySQL Datenbank.

squize
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 741
Joined: 2003-05-19 16:46
Location: Karlsruhe

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by squize » 2003-07-03 18:56

Dein Problem ist nicht die mail() Funktion, sondern alles was vorher passiert. Du kannst dir den Fehler ersparen, wenn du die Konvertierung machst, bevor du in die Datenbank schreibst.

drbunsen
Posts: 31
Joined: 2003-05-26 10:56

Re: Zu viele Zeilenumbrüche

Post by drbunsen » 2003-08-08 10:11

Hi, ich habe genau das gleiche Problem. In ein paar Scripten konnte ich das beheben, indem ich alle /r rauslösche. Leider ist es damit nicht getan. Bei mir kommen diese Zeilenumbrüche auch bei Texareas zustande, so dass soger die Brüssungsmail von Confixx (Die Benutzerdaten, etc.) auch die Zeilensprünge enthalten.

Ich brauche dafür ne Lösung die das Problem fürs gesamte System behebt.