Problem

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
georgkroeber
Posts: 8
Joined: 2002-10-20 17:45
Location: Bad Kissingen

Problem

Post by georgkroeber » 2003-04-22 17:51

Hi,

Mails, die an aol adressen verschickt werden, kommen bei aol nicht an, aol gibt folgende Begründung: Der Mailserver ist nicht rückwerts auflösbar, wie kann ich dafür sorgen, dass er das is :?:

mfg

Georg

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Problem

Post by dodolin » 2003-04-22 23:20

Du bittest denjenigen, der den DNS für deine IP betreibt einen PTR Record für deine IP in den DNS einzutragen. Solange uns die IP nicht verraten willst, musst du das halt alles selbst raufinden. :evil:

Meine (proaktive) Lösung wäre gewesen, dass man solche unseriösen Provider schon von vornherein meidet. ;)

georgkroeber
Posts: 8
Joined: 2002-10-20 17:45
Location: Bad Kissingen

THX

Post by georgkroeber » 2003-04-22 23:25

Hi,

ich habe einen VDNS, und hab das nicht mit eingerichtet, ich hab denen gesagt, dass die das bitte einrichten sollen, vielen Dank für die Info.

MfG

Georg

linuxnewbie
Posts: 150
Joined: 2003-01-24 16:00

Re: Problem

Post by linuxnewbie » 2003-04-23 01:05

Nebenfrage:

Wie stellt man seinen MailServer so ein, das er die Mails genau mit dieser Begründung zurückweist?


Der Mailserver ist nicht rückwärts auflösbar

Oder

Host unbekannt

Ich bekomme nämlich öfters von Hosts E-Mails, die ich zwar kenne, aber der Host steht in den Maillogs immer als [unknown] drin

Und genau solche MailServer möchte ich zurückweisen. Damit die sich endlich überlegen den MailServer ordnungsgemäß zu konfigurieren.

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Problem

Post by dodolin » 2003-04-23 01:35

Wie stellt man seinen MailServer so ein, das er die Mails genau mit dieser Begründung zurückweist?

Der Mailserver ist nicht rückwärts auflösbar
Gegenfrage: Du meinst, es ist dazu unerheblich, welchen MTA man benutzt?

Also mit Exim 4 geht's so:

Irgendwo in "passender" Stelle der acl_chck_rcpt einfügen:

Code: Select all

require verify = reverse_host_lookup
          message = Der Mailserver ist nicht rueckwaerts aufloesbar
Cool, was? ;)

PS: Es empfielt sich aber IMHO, sämtliche Fehlermeldungen auf Englisch auszugeben...

linuxnewbie
Posts: 150
Joined: 2003-01-24 16:00

Re: Problem

Post by linuxnewbie » 2003-04-23 01:53

ups sorry

benutze postfix auf mysql mit cyrus ....

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Problem

Post by captaincrunch » 2003-04-23 07:20

Das require_verify geht IMHO auch schon in der 3er-Version vom Exim. Ich hab momentan nur nicht im Kopf, ob man da auch auch eigene Meldung bringen kann ...
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Problem

Post by dodolin » 2003-04-23 10:24

Das require_verify geht IMHO auch schon in der 3er-Version vom Exim.
a) Du wirst lachen, aber ich hatte ich in der Exim 3 Doku gesucht... aber nichts derartiges gefunden.
b) Das heisst require verify, ohne Unterstrich und require ist ein Stichwort der ACL Einstellungen und die gibt es erst seit Exim 4.
c) Daraus folgt, wenn es das bei Exim 3 gibt, muss es wohl anders heissen.
d) Auf http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/html/spec.html konnte ich nichts mit require finden.
e) Wenn du den genauen Namen gefunden hast, lass es mich wissen, aber ich glaube, mit Exim 3 gehts nicht. ;)

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Problem

Post by captaincrunch » 2003-04-23 10:37

Ich lese gerade wieder Hazel's O'Reilly-Buch zu Exim, und meine mich dunkel erinnern zu können, dass da etwas drüber drinstand.

Leider kann ich das erst heute abend nachschauen, aber sobald ih was gefunden habe, lasse ich's dich wissen ... :wink:
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc