User soll möglichst viel selber machen!

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
osiris
Posts: 6
Joined: 2003-02-24 22:00

User soll möglichst viel selber machen!

Post by osiris » 2003-03-19 22:22

Hallo,
ich will einen Server mit ein paar Leuten machen, bei denen die Einstellungen nicht über ein Webinterface wie z.B. Confixx gemacht werden, sondern per SSH im Homedir des Users.
Würde mir das so vorstellen, dass ich einen User eine Domain zuweise und der für diese dann beliebig Email Adressen und Weiterleitungen konfigurieren darf. Wie gut ist so etwas möglich? Welchen MTA würdet ihr Empfehlen? Am liebsten wäre mir postfix.
Welchen POP3/IMAP Server würdet ihr empfehlen um Post aus Maildirs abzuholen? Courier-IMAP? Getrennte POP3 / IMAP Server?
Am wichtigsten ist mir halt die Sache, das User ziemlich viel selber machen können. Also Emailpostfächer und Weiterleitungen einrichten. Als MDA (Mail Delivery Agent) will ich maildrop benutzen, das können User ja problemlos selber konfigurieren.
Danke für Eure Erfahrungsberichte!
Florian

alexander newald
Posts: 1117
Joined: 2002-09-27 00:54
Location: Hannover

Re: User soll möglichst viel selber machen!

Post by alexander newald » 2003-03-19 23:30

E-Mails etc ohne Verwaltungsprogramm von mehreren Benutzern unabhängig und als nicht root verwalten/ändern geht nicht.

Alexander Newald

dspeicher
Posts: 167
Joined: 2002-05-20 20:16
Location: Hörstel

Re: User soll möglichst viel selber machen!

Post by dspeicher » 2003-03-19 23:51

doch doch, das sollte schon gehen, wenn der "mailserver" dateien aus den einzelnen home-dirs includen darf!

floschi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 3388
Joined: 2002-07-18 08:13
Location: München

Re: User soll möglichst viel selber machen!

Post by floschi » 2003-03-20 00:21

Ich kann mir nicht vorstellen, dass genau dieses Anforderungsprofil erfüllt werden kann. Wenn es darum ginge, dass ein User eine Email samt Forwarder und Autoresponder mittles seinem Homedir verwalten soll, geht das - logisch.

Aber der Trick hinter den vielen Postfächern ist ja zumeist MySQL, LDAP oder eben wie bei Qmail sowas wie vpopmail... d.h. diese Dinge haben mit Shellusern nicht wirklich viel zu tun, weil sie eben unabhängig davon sind - ist ja Sinn der Sache :(

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: User soll möglichst viel selber machen!

Post by dodolin » 2003-03-20 00:44

Weiss nicht, was ihr alle habt...?!
Wenn ich das korrekt verstanden habe, dann wäre doch http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/ ... tml#SEC809 genau das gesuchte, oder?
43.2 Virtual domains not preserving envelopes

A virtual domain that does not preserve the envelope information when delivering can be handled by an alias file defined for a local domain. If you are handling a large number of local domains, you can define them as a file lookup. For example:

local_domains = your.normal.domain:
dbm;/customer/domains

Where /customer/domains is a DBM file built from a source file that contains just a list of domains:

# list of virtual domains for customers
customer1.domain
customer2.domain

This can be turned into a DBM file by exim_dbmbuild.

You can then set up a director (see below) to handle the customer domains, arranging a separate alias file for each domain. A single director can handle all of them if the names follow a fixed pattern. Permissions can be arranged so that appropriate people can edit the alias files. The domains option ensures that this director is used only for the customer domains. The DBM file lookup is cached, so it isn't too inefficient to do this. The no_more setting ensures that if the lookup fails, Exim gives up on the address without trying any subsequent directors.

virtual:
driver = aliasfile
domains = dbm;/customer/domains
no_more
file = /etc/mail/$domain
search_type = lsearch

A successful aliasing operation results in a new envelope recipient address, which is then directed or routed from scratch.

tape
Posts: 57
Joined: 2003-02-11 12:08

Re: User soll möglichst viel selber machen!

Post by tape » 2003-03-21 00:36

Osiris wrote: Würde mir das so vorstellen, dass ich einen User eine Domain zuweise und der für diese dann beliebig Email Adressen und Weiterleitungen konfigurieren darf. Wie gut ist so etwas möglich? Welchen MTA würdet ihr Empfehlen? Am liebsten wäre mir postfix.
Ich arbeite mit qmail als MTA und vpopmail zur Verwaltung. Hier kann u.a. eingestellt werden was die Benutzer genau duerfen, z.B anzahl Accounts/Weiterleitungen/Mailinglisten etc.
Osiris wrote: Welchen POP3/IMAP Server würdet ihr empfehlen um Post aus Maildirs abzuholen? Courier-IMAP? Getrennte POP3 / IMAP Server?

qmail hat u.a. seinen eigenen POP3 dienst, es kann natürlich auch jeder andere genommen werden. Als IMAP Server ist natürlich Courier Imap zu empfehlen da dieser native Maildir unterstützt.



hth
Anton
[/quote]