Postfix slave mailserver?

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
mkniehl
Posts: 16
Joined: 2003-01-08 10:18

Postfix slave mailserver?

Post by mkniehl » 2003-03-11 11:16

Hallöchen,

ich würde gerne meinen Server zuhause gerne als ersten Mailserver
verwenden, dazu hab ich auch in der DNS-Config folgendes geändert

IN MX 10 kniehl.homeip.net.
IN MX 20 mail.kniehl.de.

wie sag ich jetzt dem postfix auf mail.kniehl.de das er die mails speichern soll und dann kniehl.homeip.net schicken soll, wenn der server wieder erreichbar ist?

Reicht es da zu saen das er ein Relay für die domain kniehl.de ist?
Wenn ja, wie sag ich ihm das?

Danke für eure Antworten


Markus

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Postfix slave mailserver?

Post by dodolin » 2003-03-11 11:26

http://www.postfix.org/faq.html#backup
Wenn dein DNS stimmt (tut er ja anscheinend), dann brauchst du ihm sonst nichts zu sagen, das macht er dann schon richtig. Ob das allerdings einen gute Idee ist, was du da vorhast, da habe ich so meine Zweifel...

mkniehl
Posts: 16
Joined: 2003-01-08 10:18

Re: Postfix slave mailserver?

Post by mkniehl » 2003-03-11 11:32

Warum sollte das keine Gute Idee sein?
bevor mein Server zuhause alle 10 minuten nach neuen Mails frag und Traffic verursacht, waum soll dann nicht das gleich an ihn geschickt werden.
Sollte er mal nicht erreichbar sein, dann gehen die mails eben an den backup ?

Markus

thunderrole
Posts: 7
Joined: 2003-03-09 15:00

Re: Postfix slave mailserver?

Post by thunderrole » 2003-03-11 11:40

Naja, dann ist der Mailserver ab und zu nicht erreichbar, teile auf dem backup, oder sogar weg, wenn z.B. die IP neu vergeben wird bevor du den dynDNS updatest, und der neuer User der IP auch nen mailserver laufen hat. Da sind viele Sachen denkbar warum das nicht so gut ist

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Postfix slave mailserver?

Post by dodolin » 2003-03-11 11:43

Das Problemchen bei dynamischen IPs ist, dass es passieren kann, dass direkt nach dir gleich jemand anderes deine IP bekommt. Ist der jetzt "böse" und betreibt auf Port 25 ein "schwarzes Loch", dann ist deine Mail futsch, da nützt dir auch dein Backup MX nix. Und ja, ich kenne einige Leute z.B. aus dem Usenet, die sowas betreiben. :wink:

Oder derjenige betreibt gar nicht mal sooo was Böses, sondern hat das gleiche Setup und hat selbst einen MTA (mit "normaler" Konfig) laufen. Dann wird (sofern er richtig konfiguriert ist) deine Mail einfach mit Relaying denied und einem 5er Error abgelehnt. Auch in diesem Szenario kommt dein Backup MX gar nicht zum Zuge.

Die Chance ist wohl relativ klein, aber halt nicht Null. Wenn dir das nix ausmacht, ok. Ich wollte nur drauf hinweisen... :-D

mkniehl
Posts: 16
Joined: 2003-01-08 10:18

Re: Postfix slave mailserver?

Post by mkniehl » 2003-03-11 11:55

Hmm das stimmt schon ...

aber bei einer Leasetime von 1er Minute und der wechsel der IP um Mitternacht rum, wenn ein paar Spam mails bei jemand anderem ankommen kann mir das nur recht sein :-D

So wichtige E-Mail bekomm ich da net, es ist halt nur weil mein Bruder immer "ewig" (maximal 10 minuten) auf seine Mail warten muss.

Aber danke für die Hinweise, darauf hab ich noch gar net so geachtet.

Das tollste was ich gerade hab sind E-Mails für ne Domain, die bei uns aufm Server gehostet wird, aber für die kein MX eintrag existiert :-D

Markus