Entscheidungshilfe FreeBSD oder DEBIAN??

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
stefanpropehan
Posts: 335
Joined: 2002-12-17 22:25
Location: Berlin

Entscheidungshilfe FreeBSD oder DEBIAN??

Post by stefanpropehan »

HiDiHo @ all,
wir habe jetzt seit ca 3 Monaten einen RootServer bei Schlund und Partner. Nun wollte ich mal nen "echtes" Server OS einspielen. Eigentlich hatte ich mich schon für DEBIAN aufgrund des hohen zuspruchs im Forum entschieden.

Nun habe ich aber folgendes Probelem (Gedankengänge) die RootServer bei S&P sind mit RAID 1 (HardwareRaid) ausgestattet und auch sonst mit einer wenig anderen hardware konfiguration als die bei 1&1.
D.h. denn fertigen Kernel aus dem Debian install Script hier aus dem Forum kann ich nicht verwenden. Wäre es dann nicht gleich sinvoll FreeBSD aufgrund der höhren HardWareunterstützung zu installieren???

OkiDo
Gruss aus München

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Entscheidungshilfe FreeBSD oder DEBIAN??

Post by captaincrunch »

Ich persönlich rate dir auf jeden Fall zu Debian, auch wenn du da ein bisschen basteln musst. Für genauere Infos zu FreeBSE empfehle ich dir http://www.bsdboys.net/howto.txt .

Ganz besonders die Passagen
Das 1&1 Rescue-System verfuegt inzwischen
eber UFS-Support. Allerdings ist es weiterhin NICHT moeglich vom Rescue-System
aus ein chroot in ein FreeBSD System zu machen, weil Linux und BSD verschiedene
Kernel haben. Das mounten und editieren von UFS-Filesystemen ist jedoch moeglich.
und
Die Platte kann nur dann gemoutet werden, wenn das Filesystem "clean" ist, also
nur nach ordnungsgemaessen unmounten der platte und NICHT nach einem Crash, da es
im Rescue-System kein fsck_ufs gibt.
sollten dir dabei zu denken geben. Ich hab zwar noch nicht ausprobiert, wie es mit der UFS-Unterstützung des Rescue-Systems aussieht, aber wenn du damit vor Problemen stehst, solltest du dich schon ziemlich genau mit BSD auskennen ...
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

stefanpropehan
Posts: 335
Joined: 2002-12-17 22:25
Location: Berlin

Re: Entscheidungshilfe FreeBSD oder DEBIAN??

Post by stefanpropehan »

Mir wäre DEBIAN natürlich schon aufgrund der vielen Debian Nutzer (und derren erfahrungen) lieber... mal schauen

Hat denn schonmal jemand ein DEBIAN auf dem RootServer von S&P installiert??

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Entscheidungshilfe FreeBSD oder DEBIAN??

Post by captaincrunch »

Hat denn schonmal jemand ein DEBIAN auf dem RootServer von S&P installiert??
Nö, aber so schwer kann das auch nicht sein. Der größte Unterschied wird sein, dass die Platte da statt hda sda heißt. Schau dir vorher die Harwarekonfiguration mit den geeigneten Maßnahmen (lspci z.B.) genau an.

Wenn du möchtest, könnten wir das ganze hier dann zu gegebener Zeit "gemeinsam" durchziehen. Mach dann einfach einen neuen Thread dazu auf.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

stefanpropehan
Posts: 335
Joined: 2002-12-17 22:25
Location: Berlin

Re: Entscheidungshilfe FreeBSD oder DEBIAN??

Post by stefanpropehan »

Danke, werde bei gelegenheit bestimmt auf dich zurückkommen!
Will aber vorher das ganze noch ein paar mal lokal durchspielen...

Stefan