Alle USER weg!

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
galaxist
Posts: 5
Joined: 2002-08-31 14:17

Alle USER weg!

Post by galaxist »

Hallo,

als ich eine grössere Menge an Dateien auf dem Server komprimieren wollte, gab's nen Crash. Also musst ich per Rescue SSH-mässig auf den Server und fsck ausführen. Ok das hatte dann einiges zu tun. Als es fertig war, stellte ich wieder auf normal um und machte ein Reset. Tja jetzt komm ich im normalen Mode nicht mehr per SSH rein, weil da kein Programm zur Athentifizierung läuft???? Als ich dann mal Webmin versuchte, konnt ich auf den Server zugreiffen. Nur musst ich feststellen, dass bei den Usern nur Kauderwelsch drin steht. Die Gruppen sind in Ordnung.

Nun zu meiner Frage:
Kennt jemand eine Möglichkeit, wie ich die User wieder zurückholen kann? Oder geht das nicht ohne kompletter Erneuerung des Systems?

(Das ist übrigends ein 1und1 Root Server.)

hoffe jemand kann mir helfen

so long
Helmut

jtb
Posts: 599
Joined: 2002-08-18 16:41
Location: Darmstadt

Re: Alle USER weg!

Post by jtb »

galaxist wrote: als ich eine grössere Menge an Dateien auf dem Server komprimieren wollte, gab's nen Crash. Also musst ich per Rescue SSH-mässig auf den Server und fsck ausführen. Ok das hatte dann einiges zu tun. Als es fertig war, stellte ich wieder auf normal um und machte ein Reset. [..] Nur musst ich feststellen, dass bei den Usern nur Kauderwelsch drin steht. Die Gruppen sind in Ordnung.
Ich vermute mal, dass es ohne eine neue Users-Datei nicht geht. Da du wahrscheinlich auch nicht weißt, welche Dateien noch massiv betroffen sind, würde ich dir eine Neuinitalisierung raten (oder dein Backup benutzen)..

Was hast du eigentlich gemacht, dass es zu dem Crash kam?
Eventl. Schwierigkeiten mit der Platte?

floschi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 3247
Joined: 2002-07-18 08:13
Location: München

Re: Alle USER weg!

Post by floschi »

Hi !

Sowohl SuSE als auch jede andere Distri (IMHO)haben für solche Fälle vorgesorgt, d.h. es existieren Datein in /etc, die die vorhandenen /etc/passwd /etc/groups und /etc/shadow redundant vorhalten.

Logg' dich mal per Rescue ein und such danach in dem Verzeichnis (evtl. mit ls -a, die die u.U. versteckt sind). Kopier die dann wieder über die Originale (sofern deren Inhalt nicht auch verstümmelt ist).

Die Dateinamen kann ich dir leider nicht sagen, sind bei jeder Distri anders :(


Aber wie gesagt, ich würde der Sache auch auf den Grund gehen und evtl. mir alles (jedes Logfile) etc. ganz genau ansehen - warum der Crash?

Wenn's wirklich ein größeres Prob ist, solltest du nicht allzuspät deine Daten sichern ;)


Grüßle

Olfi

galaxist
Posts: 5
Joined: 2002-08-31 14:17

Crash

Post by galaxist »

Hallo,

ich hab nur (!) ca. 55 Verzeichnisse auf einmal komplett mit tar und gzip komprimieren wollen. Das nahm mir der Server anscheinend übel und machte einen Abgang.
Die Daten hab ich schon alle gesichert. Drum wäre eine Reinitialisierung auch nicht so schlimm.
Aber ich werde mal nach den Dateien schauen. Vielleicht bekomm ich's ja wieder hin. Ich dachte mir schon, dass sich Linus sowas merkt. Hatte bei meinem Linux-Server daheim auch mal sowas. Das war aber nach einem fsck wieder alles in Ordnung.

CU
Helmut

czessi
Posts: 9
Joined: 2002-07-12 11:57
Location: Berlin

Re: Alle USER weg!

Post by czessi »

Hallo,

bei mir ist die /ec/shadow defekt (es fehlen einige User - auch der root). Die /etc/passwd ist jedoch vollig IO. Kann ich mit Hilfe der passwd Datei die shadow wieder herstellen?

Bin kurz vor einem Schreikrampf :(

thorsten
Posts: 561
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: Alle USER weg!

Post by thorsten »

Du mußt wahrscheinlich mit einem Rettungssystem booten um den root-Account wieder gradezu biegen.

Schau in jeden Lost+Found Ordner der einzelnen Partitionen - sind dort Daten drin?
Evtl. macht deine Festplatte einen Abgang?!

Boote mal mit einem Rettungssystem (Knoppix o.ä.) um dir den Aufbau der shadow anzuschauen.
Die Paßwörter sind definitiv weg, aber den Rest kannst du anhand der Userdaten aus der passwd wieder händisch rekonstruieren.

Ich würde das System aber mal richtig checken - sowas darf niemals passieren.