postgrsql-7.2.3 configure läst Rechner Abstürzen

MySQL, PostgreSQL, SQLite
wirbelwind
Posts: 57
Joined: 2002-04-23 14:08

postgrsql-7.2.3 configure läst Rechner Abstürzen

Post by wirbelwind » 2003-02-15 11:05

Hallo

Ich gerade einen meiner Neue Server Updaten auf apache 1.3.27 und php4.3.2 nach diesem Howto, da mein Server aber nicht bei 1und1 steht aber ich die apache rpms vom fortsch.com genommen und die anderen sachen direkt vom Suse FTP.

Den Apache habe ich nun schon Upgedatet und wollte gerade mit dem Rest (postgresql-7.3.2) beginnen doch leider stürtzt mein Rechner-->

PIII1000 Mhz
512 MB RAM

beim ./configure --enable-multibyte --without-readline ab und muss rebootet werden, danach lasse ich nochmals alles durchlaufen und bekomme bei gmake folgende Fehlermeldung
libpq/SUBSYS.o: file not recognized: File format not recognized
collect2: ld returned 1 exit status
gmake[2]: *** [postgres] Error 1
gmake[2]: Leaving directory `/usr/local/src/postgresql-7.2.3/src/backend'
gmake[1]: *** [all] Error 2
gmake[1]: Leaving directory `/usr/local/src/postgresql-7.2.3/src'
gmake: *** [all] Error 2
Wie kann ich diesen fehler beheben, da ich diese noch bei keinem meiner Server hatte.

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: postgrsql-7.2.3 configure läst Rechner Abstürzen

Post by captaincrunch » 2003-02-15 11:28

Zum Absturz : was taucht denn in den Logs auf ? Hast du unter /var/log ein neues Verzeichnis namens "dump" ? Falls das Teil wirklich abgeschmiert ist, hat der Kernel da seinen coredump reingeknallt, mit dem man prüfen könnte, was da schief gelaufen ist.

Zum zweiten Compiler-Durchlauf :
Beim ernueten make wird nicht automatisch alles neu "durchgekaut", sondern es werden die Sachen, die schon kompiliert sind weiter verwendet. Wahrscheinlich ist dir die Kiste bei genau dieser Datei abgeschmiert, bevor sie vollständig kompiliert wurde, weshalb sie der Linker jetzt nicht nimmt.

Abhilfe : make clean im Sourcenverzeichnis und alles von vorne ... wenn die Kiste wieder abschmiert, lass mal ein Progrämmchen drüberlaufen, das deinen Speicher checkt, ich hatte das Problem auch ein Mal, da lag's daran, dass der Compiler auf einen Speicherbereich auf einem kaputten RAM-Modul zuzugreifen, was den kompletten Kernel in Mitleidenschaft gezoien hat (warum auch immer ...).

Btw. : Ich verschiebe mal ins Datenbankforum, da ich nicht glaube, dass dein Apache da etwas mit zu tun hat ... :wink:
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc