linux-lowlatency auf VDS Webserver?

VirtualBox, VMWare, KVM, XEN, OpenVZ, Virtuozzo, etc.
fulltilt
Posts: 363
Joined: 2006-08-27 02:06

linux-lowlatency auf VDS Webserver?

Post by fulltilt » 2018-10-03 17:50

spricht irgendetwas dagegen lowlatency Kernel (linux-lowlatency) auf einem VDS Webserver einzusetzen?
Bei asterisk servern die ja auch mit apache & mysql installiert sind werden diese bevorzugt, auf meiner Kubuntu Workstation läuft auch ein lowlatency Kernel und alles in allem hat das schon eine beachtliche Performance Steigerung gebracht.
Bei dem VDS läuft das Hostsystem ja mit einem normalen Standardkernel, ich denke das hier auch die Leistung gesteigert werden kann, da hier ja auch vom Hostsystem bereits Limits (IO etc) gesetzt werden ....

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: linux-lowlatency auf VDS Webserver?

Post by Joe User » 2018-10-04 12:27

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, ob es die erhofften Performancesteigerung bringt, kannst Du aber erst im Livebetrieb feststellen.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

fulltilt
Posts: 363
Joined: 2006-08-27 02:06

Re: linux-lowlatency auf VDS Webserver?

Post by fulltilt » 2018-10-04 13:03

OK, das wäre dann bei Debian ein RT Kernel, habs gerade mal auf einem Test PowerDNS VPS installiert, läuft soweit gut und etwas zügiger ... wäre halt die Frage der Stabilität bei hoher Auslastung, ich lasse es zum testen mal 14 Tage mit dem RT kernel laufen, wie gesagt das war nur mal eine Idee um VDS /VPS auf KVM Basis schneller aufzuwecken ;-)

Code: Select all

Linux ns1 4.9.0-8-rt-amd64 #1 SMP PREEMPT RT Debian 4.9.110-3+deb9u4 (2018-08-21) x86_64 GNU/Linux