rsync wegen Begrüßung nicht möglich

Serverdienste ohne eigene Kategorie
Swiper
Posts: 91
Joined: 2003-10-12 23:28
Location: Köln

rsync wegen Begrüßung nicht möglich

Post by Swiper »

Hallo. Nach laaaaanger Zeit bin ich mal wieder hier.

Ich habe ein kleines Problem:
Ich habe einen Ubuntu 14.04 Server und möchte mit meinem Mint 17.3 Dateien rSyncen.

Also etwa so

Code: Select all

rsync -ave ssh Quelle/Ziel
Als Fehlermeldung erhalte ich

Code: Select all

protocol version mismatch -- is your shell clean?
(see the rsync man page for an explanation)
rsync error: protocol incompatibility (code 2) at compat.c(174) [Receiver=3.1.0]
Im Netz finde ich dazu die Aussage, das der SSH-Server "keine" Begrüßung senden darf.
Meiner sendet aber
"This service allows sftp connections only."

Dieser Text soll ich der ~/.bashrc drin stehen. Tut er aber nicht.
Ich habe gesamt /etc nach dieser textpassage durchsucht -> kein Result.

Wie bekomme ich diesen Text da raus, so das ich rSyncen kann?

Cu Swiper

jan10001
Anbieter
Posts: 726
Joined: 2004-01-02 12:17

Re: rsync wegen Begrüßung nicht möglich

Post by jan10001 »

Das ist keine Begrüßung sondern ein Hinweis, der besagt es ist nur sftp möglich. Folglich solltest du mal die Rsync Server Installation prüfen.

Swiper
Posts: 91
Joined: 2003-10-12 23:28
Location: Köln

Re: rsync wegen Begrüßung nicht möglich

Post by Swiper »

Wie dem auch sei. Eine Verbindung von WinSCP mittels SFTP funzt ja. Zumindest gehe ich mal davon aus, das der Zusatz SSH die Übertragung mittels SFTP nutzt.

jan10001
Anbieter
Posts: 726
Joined: 2004-01-02 12:17

Re: rsync wegen Begrüßung nicht möglich

Post by jan10001 »

Ähm, benutze mal :google: Rsync hat mit SFTP nichts am Hut.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11137
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: rsync wegen Begrüßung nicht möglich

Post by Joe User »

Der Account auf dem remote System darf kein SSH sprechen, sondern nur SFTP.
rsync benötigt aber SSH (zumindest in Deiner Konfiguration).
Du also dem Account auf dem remote System SSH erlauben.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

Swiper
Posts: 91
Joined: 2003-10-12 23:28
Location: Köln

Re: rsync wegen Begrüßung nicht möglich

Post by Swiper »

Ich habe dem Benutzer num mal von /bin/false auf /bin/sh (/bin/bash) gesetzt. Beides ohne Erfolg.
Es ist wohl hoffentlich das was Du meintest!?

Es gibt zwar noch die Möglichkeit das Verzeichnis via sshfs zu mounten. Das wollte ich aber gerne vermeiden. Da ja nur 1 x am Tag gesynct werden soll.

User avatar
rudelgurke
Posts: 405
Joined: 2008-03-12 05:36

Re: rsync wegen Begrüßung nicht möglich

Post by rudelgurke »

Eine Login Shell zu setzen reicht evtl. nicht. Mal versuchen ob sich der Nutzer via SSH anmelden darf.

Aus dem rsync ssh Quelle/Ziel wird - auf SSH bezogen - ein:

ssh Ziel

Hier muss der Nutzer der Quelle auch auf dem Ziel existieren. Soll hier ein dedizierter Nutzer verwendet werden:

rsync ssh Quelle nutzer_auf_zielhost@zielhost:/irgendwo

Und "nutzer_auf_zielhost" muss sich natürlich von der Quelle via SSH anmelden können.

danu
Posts: 263
Joined: 2005-02-02 11:15

Re: rsync wegen Begrüßung nicht möglich

Post by danu »

Zuerst habe ich ein SSH Schlüsselpaar generiert, wie beschrieben auf
https://www.veit-schiele.de/dienstleist ... tation/ssh

Code: Select all

$ ssh-keygen -t rsa -b 4096 -f ~/.ssh/id_rsa
bei mir als User "backupmaster"

... dann das Scrript

Code: Select all

#!/bin/bash

SOURCES="/srv/www/vhosts/"
TARGET="/srv/www/vhosts/"
EXKLUSION="/srv/sync/vhosts_exclude.txt"

rsync -aeR -H --links --perms --delete --exclude-from="$EXKLUSION" --rsh="ssh -i /home/backupmaster/.ssh/id_rsa" --rsync-path="sudo /usr/bin/rsync" backupmaster@xxx.xxx.xxx.xxx:$SOURCES :$TARGET
Der Befehhl rsync . . . blablabla muss auf eine Zeile. Der Parameter --exclue-from macht in diesem Beispiel Sinn, wenn man die Logdateien nicht auch noch synchronisieren will.