Mailserver mit LDAP?

DoktorBen
Posts: 4
Joined: 2014-12-01 12:59
Location: Zurich

Mailserver mit LDAP?

Post by DoktorBen »

Hallo zusammen,

ich betreibe jetzt schon eine ganze Weile einen Mailserver mit Postfix, Dovecot, MySQL, Postfixadmin und Roundcube unter FreeBSD 10 für verschiedene Domains.

Jetzt habe ich inzwischen auch eine Owncloud und habe immer mehr das Bedürfnis einer zentralen LDAP Instanz.

Heute macht Postfixadmin macht alles was ich brauche und jetzt suche ich eine vernünftige Alternative welche LDAP zur Autorisierung bzw. Userverwaltung taugt zwischen verschiedenen Jails bzw. Applikationen.

Hat jemand Erfahrungen mit iRedmail?

Gruss
Top

User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2800
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: Mailserver mit LDAP?

Post by daemotron »

Ich habe eine Weile lang Exim und Dovecot per LDAP versorgt (zentraler OpenLDAP Server, der auch für andere Anwendungen als SSO herhalten musste). Die Administration habe ich mit Apache's Directory Studio erledigt. Für die Selbst-Administration der User (Passwort ändern etc.) hatte ich ein einfaches Web-Interface zusammengehackt; im Backend mit Python zusammengeklebt aus CherryPy, Genshi und python-ldap.

iRedmail selbst habe ich noch nie eingesetzt, aber das Admin Interface erscheint mir reichlich überteuert für das, was die Demo bietet. Mir persönlich ist es da eher wichtig, dass ich Massenänderungen einfach selbst skripten kann, und das geht sowohl bei einem SQL-Backend als auch bei LDAP wunderbar.

Mittlerweile bin ich von LDAP wieder weg - rein für den Mailserver als Backend ist PostgreSQL praktischer, da man dort auch gleich Black-&White-Lists unterbringen kann. Passwörter dürfen Nutzer bei mir mit einem RoundCube-Plugin ändern.
“Some humans would do anything to see if it was possible to do it. If you put a large switch in some cave somewhere, with a sign on it saying 'End-of-the-World Switch. PLEASE DO NOT TOUCH', the paint wouldn't even have time to dry.” — Terry Pratchett, Thief of Time
Top