V-Server mit eigener IP-Adresse als V-Server identifizierbar

VirtualBox, VMWare, KVM, XEN, OpenVZ, Virtuozzo, etc.
User123
Posts: 3
Joined: 2013-07-26 01:39

V-Server mit eigener IP-Adresse als V-Server identifizierbar

Post by User123 » 2013-07-26 01:49

Hallo, ich möchte gerne auf einem Dedizierten Server einen zusätzlichen V-Server mit eigener IPv4-Adresse (Bridged) einrichten. Ist dies nun nach außen hin identifizierbar bzw kann beispielsweise Google herausfinden, ob es sich um einen V-Server handelt und bleibt der Rootserver selbst nach außen hin unverändert?

Und noch eine wichtige Frage zu dem Thema: Kann Google beispielsweise herausfinden was für Hardware ich verwende? Viele Grüße

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: V-Server mit eigener IP-Adresse als V-Server identifizie

Post by Joe User » 2013-07-26 16:17

Unabhängig davon, dass es rein technisch durchaus machbar ist:
Was hätte Google oder ein beliebiger anderer Internetkonzern davon? Richtig, absolut nichts.

Lediglich böse Buben hätten etwas davon und die müssen dann erstmal wissen, wie sie an diese Infos kommen und wie sie sie dann für sich nutzen können...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.