Suche: MySQL Server (managed) mit externem Datenbank Zugriff

Broddy1981
Posts: 1
Joined: 2013-05-22 16:05
Location: Dortmund

Suche: MySQL Server (managed) mit externem Datenbank Zugriff

Post by Broddy1981 »

Hallo zusammen,

wir haben aktuell einen managed Server mit diversen Seiten, Shops, etc.. Nun hätten wir jedoch gerne externen Datenbankzugriff um diverse Auswertungstools von unserem lokalen Netzwerk laufen lassen. Nach einem Telefonat mit dem Support wurde schnell klar, dass managed + externer Zugriff nicht geht. Wir müssten uns für einen normalen Dedicated entscheiden & selbst verwalten - kommt für uns aber aufgrund fehlendem KnowHow nicht in Frage. Daher haben wir nun überlegt, die Datenbanken auf einen zweiten, externen Server zu verlagern, auf welchem wir auch Zugriff auf die MySQL Datenbanken haben.

Aktuell haben die Datenbanken eine Größe von ca. 400 MB und täglich haben alle Seiten zusammen ca. 5000 Impressionen. Darunter 3x Shop, 3x WordPress und 2 statische Seiten. Also wie man sieht nun nichts wirklich Großes. Aktuell hat unser Server 2 x 2,4 GHz CPU (6% Auslastung) und 4 GB Ram. Viel mehr bräuchte der Datenbankserver auch nicht, eher weniger da ja die ganzen Files nicht ausgeliefert werden.

- Kann mir hierzu jemand einen "günstigen" Anbieter empfehlen?
- Reicht hierfür vllt. sogar ein simpler vServer?
- Müssen wir mit _bemerkbar_ verlängerten Antwortzeiten rechnen?
- Ist es überhaupt sinnvoll das Ganze so zu handeln oder wäre ein Providerwechsel sinnvoller?

Wenn euch sonst noch Hinweise dazu einfallen, freue ich mich auf jede Antwort.


Viele Grüße
Broddy
Top

ddm3ve
Moderator
Moderator
Posts: 1115
Joined: 2011-07-04 10:56

Re: Suche: MySQL Server (managed) mit externem Datenbank Zug

Post by ddm3ve »

Broddy1981 wrote:- Kann mir hierzu jemand einen "günstigen" Anbieter empfehlen?
- Reicht hierfür vllt. sogar ein simpler vServer?
- Müssen wir mit _bemerkbar_ verlängerten Antwortzeiten rechnen?
- Ist es überhaupt sinnvoll das Ganze so zu handeln oder wäre ein Providerwechsel sinnvoller?


Hi,

bekanntlich führen viele Wege nach Rom.
Zunächst einmal solltest Du Dir klar machen, dass Mysql mit Remote Zugriff in der Vergangenheit durch etliche Lücken geglänzt hat.
Jedem mit ein wenig Paranoia und Mysql Erfahrung aber auch generell Datenbankerfahrung würden sich beim öffnen nach extern die Nackenhaare aufstellen.

Daher meine Empfehlung: "Finger weg von der Idee".
Wenn Du auf die Datenbank zugreifen willst und musst und über einen ssh Zugang verfügst, dann mach einen Tunnel auf den Port 3306 der Datenbank.
Auf Deinem Arbeitsrechner verbindest Du Dich dann über localhost:3306 an die Datenbank.
Alternativ lässt sich ja auch ein täglicher Dump der Datenbank oder Backup auf einem lokalen System einspielen.
Das erschlägt schon mal mehrer Punkte.
1 Kopie der Daten lokal auf dem Rechner.
2. Restore wurde ausreichend praktiziert.
3. Werden die Livedaten und das Livesystem nicht unnötig belastet bzw. ggf. manipuliert oder versehentlich gelöscht.


Zu Deinen Fragen:

- Kann mir hierzu jemand einen "günstigen" Anbieter empfehlen?
Im Grunde empfehle ich hier immer Hetzner.

- Reicht hierfür vllt. sogar ein simpler vServer?
Möglich, birgt aber Risiken. Der Garantierte Leistungsumfang ist meist deutlich geringer und starke Belastungen des Storages können schnell zum Bottleneck werden.

- Müssen wir mit _bemerkbar_ verlängerten Antwortzeiten rechnen?
Unter umständen ja. Das hängt von der Latenz und Durchsatz im Netzwerk ab.
Zudem ist ein lokale Socketzugriff, i.d.R. der Fall bei einem typischen Rootserver, auf die Datenbank immer schneller als über TCP/IP Netzwerk.

- Ist es überhaupt sinnvoll das Ganze so zu handeln oder wäre ein Providerwechsel sinnvoller?
Weder noch, siehe ganz oben.
02:32:12 21.12.2012 und dann sind Deine Probleme alle unwichtig.
Top