1&1 Rootserver partition

Alles was in keine andere Systemkategorie passt
ehrgeiz
Posts: 8
Joined: 2013-02-13 11:45

1&1 Rootserver partition

Post by ehrgeiz »

Hallo zusammen,

ich habe hier einen Dedicated Server von 1&1 mit CentOs6 Minimalsystem - wie sicherlicht auch bei euch bekannt ist partitioniert 1&1 ziemlich dämlich. Aufjedenfall hatte ich die Partitionen schon beim ersten connect via SSH angepasst. Hier die ausgabe von df- h

Code: Select all

Filesystem            Size  Used Avail Use% Mounted on
/dev/md1              4.0G  4.0G     0 100% /
/dev/mapper/vg00-usr   25G  1.3G   22G   6% /usr
/dev/mapper/vg00-var  219G  9.0G  199G   5% /var
/dev/mapper/vg00-home
                      4.0G  171M  3.6G   5% /home
none                  5.9G   23M  5.9G   1% /tmp
Problem sieht man ja jetzt auf einen Blick - mein /dev/md1 ist randvoll. Habe noch über 200GB zu vergeben, allerdings funktioniert LVM nicht mit dem /dev/md1.

Was mach ich denn nun? Kann nämlich nicht mal mehr meine repos bearbeiten, wesshalb ich auch erst auf das problem aufmerksam wurde :|

//edit
sry hat sich schon erledigt - ich doofi hätte einfach mal vorher die verzeichnisgrößen unter / checken sollen - ich hatte da noch ein backup vom mysql verzeichnis liegen als ich ein par settings durchtesten wollte 8O

Gruß

ddm3ve
Moderator
Moderator
Posts: 1182
Joined: 2011-07-04 10:56

Re: 1&1 Rootserver partition

Post by ddm3ve »

Hi,

generell das System selber aufbauen bzw. vorher bessr planen.
Ich habe fürs Backup immer eine eigene Partition, in der ich munter solche temporäre dumps etc. ablegen kann.
Ansnsten bestünde dann noch die chance mehrere Verzeichnisse, wie bei /home /usr /var schon der Fall, ebenfalls als eigene Mountpoints ei zu binden und damit aus dem Rootfs mehrere Dinge in ein eigenes FS um zu ziehen.
Natürlich sollten das Dinge sein, die man eben nicht auf einem RAID haben will /muss.
Ansonsten finde ich $GB fürs System etwas kappt 10-20Gb solle man dem ganzen schon gönnen.
02:32:12 21.12.2012 und dann sind Deine Probleme alle unwichtig.