[HowTo] Installation Ioncube auf ISPCP System

Lesenswerte Artikel, Anleitungen und Diskussionen
bkxxl
Anbieter
Posts: 53
Joined: 2009-07-05 15:14

[HowTo] Installation Ioncube auf ISPCP System

Post by bkxxl » 2011-08-06 09:21

Guten Morgen,

ein kleines Tutorial wie man IonCube Loader auf einem von ISPCP verwaltetem Serversystem einrichten kann.

1. Download der richtigen Ioncube Loader Version

Um auf dem Serversystem die richtige Version von Ioncube herunterzuladen müssen Sie zunächst feststellen, um welche Betriebssystemversion es sich handelt (32 Bit oder 64 Bit)

Hierzu dient nachfolgender Command:

Code: Select all

uname -a


Das Ergebnis könnte wie Folgt aussehen:

32 Bit

Code: Select all

Linux s14 2.6.32-4-pve #1 SMP Tue Mar 29 09:08:37 CEST 2011 i686 GNU/Linux


64 Bit

Code: Select all

Linux s7 2.6.31-22-server #68-Ubuntu SMP Tue Oct 26 16:50:02 UTC 2010 x86_64 GNU/Linux


Der CPU Code x86_64 steht hierbei für ein 64 Bit System. i686 oder i386 sind im Regelfall 32 Bit Systeme. Gerade auf Proxmox virtualisierte Maschinen sind meist noch mit einem 32 Bit OpenVZ Kernel ausgestattet. Dies hat Verwaltungstechnische Gründe.

Haben Sie festgestellt, um welches Betriebssystem es sich handelt, kann das Ioncube Paket heruntergeladen werden.


32 Bit

Code: Select all

wget http://downloads2.ioncube.com/loader_downloads/ioncube_loaders_lin_x86.tar.gz


64 Bit

Code: Select all

wget http://downloads2.ioncube.com/loader_downloads/ioncube_loaders_lin_x86-64.tar.gz



2. Entpacken des .tar.gz Archivs

Nach dem erfolgreichen Download des Pakets kann dieses mit dem Befehl

32 Bit

Code: Select all

tar xzvf ioncube_loaders_lin_x86.tar.gz


64 Bit

Code: Select all

tar xzvf ioncube_loaders_lin_x86-64.tar.gz


entpackt werden. Beim entpacken wir das Verzeichnis ioncube/ erstellt in welchen man die passenden PHP Module für die einzelnen PHP Versionen findet.


3. Einbinden der PHP Module in PHP

Zunächst müssen die Dateien im PHP Modulverzeichnis verschoben werden. In unserem Beispiel liegen alle Dateien im Verzeichnis /usr/lib/php5/20060613/, dies muss aber nicht sein, das PHP API Versionsverzeichnis 20060613/ kann zwischen den verschiedenen Versionen Variieren. Es empfiehlt sich daher zunächst zu prüfen, welches Versionsverzeichnis vorherrscht und dieses bei den nachfolgenden Schritten entsprechend an zu passen.

Code: Select all

mv ioncube/ /usr/lib/php5/20060613/



4. Ioncube Loader für Webseite bereitstellen

ISPCP erstellt für jede Webseite eine eigene php.ini Datei. Um für ein bestimmtes Webspace Ioncube Loader zu aktivieren, muss am Ende der php.ini Datei ein Eintrag ergänzt werden. Die php.ini Dateien findet man unter /var/www/fcgi/<Domainname>/php5/php.ini

Vorab gilt es aber hierfür die PHP Version zu ermitteln.

Welche PHP Version auf Ihrem Server betrieben wird, können Sie mittels des Consolen Befehls

Code: Select all

php --version


feststellen.

php.ini Eintrag für PHP 5.2

Code: Select all

zend_extension = /usr/lib/php5/20060613/ioncube/ioncube_loader_lin_5.2.so


php.ini Eintrag für PHP 5.3

Code: Select all

zend_extension = /usr/lib/php5/20060613/ioncube/ioncube_loader_lin_5.3.so


Nach einem Neustart des Apache Webservers

Code: Select all

/etc/init.d/apache2 restart


Ist Ioncube Loader für das Webhosting Paket aktiviert.


5. Ioncube Loader automatisch installieren (optional)

Wenn Sie Ioncube Loader für jedes Webhosting Paket bereitstellen möchten, müssen Sie die default php.ini von ISPCP Bearbeiten. Diese Datei findet man unter /etc/ispcp/fcgi/parts/php5/php.ini

Hier am Ende der php.ini Datei die entsprechenden Zeilen ergänzen.

php.ini Eintrag für PHP 5.2

Code: Select all

zend_extension = /usr/lib/php5/20060613/ioncube/ioncube_loader_lin_5.2.so


php.ini Eintrag für PHP 5.3

Code: Select all

zend_extension = /usr/lib/php5/20060613/ioncube/ioncube_loader_lin_5.3.so