Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

tholler
Posts: 46
Joined: 2011-08-01 18:39

Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by tholler »

Hallo zusammen,
ich betreibe einen Windows Root-Server mit 2 IPs. Auf diesem läuft u.a. Mailenable als Mailserver. Im SMTP Outbond habe ich eine IP abgeschaltet, sodass er nur über eine IP Mails verschicken kann. Nur bekomme ich die Meldung "Reverse DNS FAILED" wenn ich per mxtoolbox.com die andere IP für SMTP prüfe - klar.

Meine ganz doofe Frage: Wie/Wo in Plesk (DNS) stelle ich den Reverse Lookup ein? Irgendwie habe ich da gerade etwas den Faden verloren.

Ähm, kann/muss ich z.B. für eine Domain 2 PTR-Records mit den beiden IP-Adressen anlegen?

lg
TH
Top

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11518
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by Joe User »

Den Reverse-DNS (PTR) musst Du bei Deinem Serveranbieter im Kundenmenü setzen.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
Top

tholler
Posts: 46
Joined: 2011-08-01 18:39

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by tholler »

Joe User wrote:Den Reverse-DNS (PTR) musst Du bei Deinem Serveranbieter im Kundenmenü setzen.


Danke für die Antwort, habe aber noch eine Frage:

Kann ich alle IP-Adressen (bei Strato) auf den Servernamen h1757xxx.stratoserver.net legen, ohne das das Probleme gibt?

lg
TH
Top

ddm3ve
Moderator
Moderator
Posts: 1114
Joined: 2011-07-04 10:56

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by ddm3ve »

Nein, das geht nach meiner Erfahrung nicht, die Switche arbeiten auf Layer 3/4, also auf Protokollebene.
D.H. der Traffik wird über die IP geroutet, und die Route wird am Switch wohl fest eingetragen. Eine IP kann also nur mit dem "zuständigen" Rechner genutzt werden.
Das gleiche gilt auch für die vlan IPs.

Ausnahme wäre zur 2. IP noch eine Balancer IP oder Clusterip, diese können mit beliebig vielen Hosts verwendet werden. Alle Hosts, die einer eigens definierten Gruppe zugeordnet sind.

Bei der Clusterip wird der Traffic aber nur an den jeweiligen Master geroutet, die Blancer IP wiederum routet je nach gewichtung den Traffic im round robin verfahren an die Mitglieder.
Entsprechend liese sich der eine betreffende Host als Master definieren oder im anderen Fall, die Gewichtung auf max. des gewünschten host setzen, die anderen host erhalten die min. Gewichtung, so dass hier keine Anfragen hin geleitet werden.

Zitat Clusterip

ClusterIP

Mit ClusterIP bilden Sie Failover-Szenarien ab und erhalten so eine noch höhere Flexibilität und Ausfallsicherheit! Durch eine zusätzliche IP-Adresse können Sie schnell und einfach zwischen zwei Servern umschalten.


Zitat Balancer IP

Mit STRATO Load Balancing stellen wir Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, eine Lastverteilung auf zwei oder mehr Server einzurichten.

Die Lastverteilung ermöglicht Ihnen, ein- und ausgehenden Netzwerkverkehr über den STRATO Loadbalancer zu leiten. Dieser verteilt den Traffic je nach Gewichtung auf die am Load Balancing teilnehmenden Server.

Wählen Sie das für Ihre Anwendung passende Paket aus.
Last edited by ddm3ve on 2011-08-04 17:48, edited 3 times in total.
02:32:12 21.12.2012 und dann sind Deine Probleme alle unwichtig.
Top

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11518
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by Joe User »

Er meinte wohl eher, ob er beiden IP-Adressen den gleichen Reverse-DNS (PTR) zuweisen kann. Das geht zwar, ist aber aus diversen Gründen nicht zu empfehlen.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
Top

ddm3ve
Moderator
Moderator
Posts: 1114
Joined: 2011-07-04 10:56

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by ddm3ve »

Achso, ja das kann er im Webinterface tun.

Er würde aber u.U. bei der Einlieferung von Mails über die falsche IP auf wenig gegelibe ggf. sogar Ablehnung der Mails stossen.
02:32:12 21.12.2012 und dann sind Deine Probleme alle unwichtig.
Top

tholler
Posts: 46
Joined: 2011-08-01 18:39

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by tholler »

ddm3ve wrote:Achso, ja das kann er im Webinterface tun.

Er würde aber u.U. bei der Einlieferung von Mails über die falsche IP auf wenig gegelibe ggf. sogar Ablehnung der Mails stossen.


Genau das ist mein Problem;
Top

jan10001
Anbieter
Posts: 720
Joined: 2004-01-02 12:17

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by jan10001 »

Sry ich verstehe hier dein Problem nicht, warum willst du über 2 IP's Mails versenden?
Top

tholler
Posts: 46
Joined: 2011-08-01 18:39

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by tholler »

jan10001 wrote:Sry ich verstehe hier dein Problem nicht, warum willst du über 2 IP's Mails versenden?


Vielleicht mache ich ja einen Denkfehler, aber ich habe einen Webserver mit 2 IPs und div. Domains, die auf beide IPs verteilt sind und über den Mailserver schicken und empfangen sollen. SMTP Out habe ich schon auf eine IP und localhost begrenzt, aber SMTP IN muss ich doch wohl auf beiden IPs zulassen, oder nicht?

lg
TH
Top

jan10001
Anbieter
Posts: 720
Joined: 2004-01-02 12:17

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by jan10001 »

Du kannst für jede Domain mit dem MX Eintrag (DNS) den Mailserver festlegen, diesen Mailserver nutzen dann alle. Natürlich solltest du deinen Kunden/Benutzer auch mitteilen das sie diesen Mailserver zu nutzen haben.

Bei mir versenden alle Benutzer ihre Mails über domain_mailserver.de und holen sie von domain_mailserver.de ab.
Top

tholler
Posts: 46
Joined: 2011-08-01 18:39

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by tholler »

jan10001 wrote:Du kannst für jede Domain mit dem MX Eintrag (DNS) den Mailserver festlegen, diesen Mailserver nutzen dann alle. Natürlich solltest du deinen Kunden/Benutzer auch mitteilen das sie diesen Mailserver zu nutzen haben.

Bei mir versenden alle Benutzer ihre Mails über domain_mailserver.de und holen sie von domain_mailserver.de ab.


Auch nicht schlecht die Idee, ich habe jetzt im MailEnable den "Enable Default Post Office" abgeschaltet; kann das eine Lösung sein?

Oder verrenne ich mich gerade?

lg
TH
Top

ddm3ve
Moderator
Moderator
Posts: 1114
Joined: 2011-07-04 10:56

Re: Mailserver auf einem Rootserver mit 2 IPs

Post by ddm3ve »

Dein SMTP out Problem ist keines, sofern der DNS und RDNS für jede IP stimmt.
Und eingehend kannst Du ja STMP einfach an 0.0.0.0 binden.
Bzw. an alle ips, macht ebenfalls keine Probleme.
02:32:12 21.12.2012 und dann sind Deine Probleme alle unwichtig.
Top