Bandbreitenbeschränkung IPtables

Serverdienste ohne eigene Kategorie
brenner23
Posts: 13
Joined: 2011-05-11 16:35

Bandbreitenbeschränkung IPtables

Post by brenner23 »

Hallo ich hab eine Fritzbox 3131 und im LAN eine Linux Ubunto server ...
hab schon viel gegoogelt aber nicht so recht das richtige gefunden ...

also ich hab ne Bandbreite von eff. 8500/700 Also mein DSL zugang und möchte nun (und das funktioniert schonmal) diesen rechner als Router nutzen aber ich möchte auch meine Bandreite beschränken

Der Server Agirt im netzwerk als GATEWAY ist auch eingetragen (192.168.0.5)
und darüer läuft der datentransfer .... nun weiss ich nicht wie ich den Gesammtte bandbreite pro CLient auf 3000/170 setzten da mein Router dieses nicht unterstützt... ich denke das sind nur 3 zeilen aber vileicht könnt ihr mir da weierhelfen ....

mfg Brener23

User avatar
rudelgurke
Posts: 405
Joined: 2008-03-12 05:36

Re: Bandbreitenbeschränkung IPtables

Post by rudelgurke »

Hat: http://blog.edseek.com/~jasonb/articles ... c_shaping/ geholfen ?

Wenn es um "bekannte" Protokolle geht (HTTP, FTP usw.) hilft vielleicht auch ein Proxy der transparent untergeschoben wird. Könnte man auch gleich noch zentral ein Cache betreiben.

brenner23
Posts: 13
Joined: 2011-05-11 16:35

Re: Bandbreitenbeschränkung IPtables

Post by brenner23 »

ich werde mir das gleich mal antun ... es geht hier um den kompletten traffic bremse weil meine frau spiel viele online spiele wie wow,lost chaos etc wie ich auch und die benutzen direkte verbindungen ... ich denke HTTP ist den da die nebenrolle :lol:
darum will ich ja das alles runtergebrenst wird egal welches protocoll und zb eine bandbreite von einer 4000er leitung gebe zb oder 50 % abwärz pro teilnehmer....
also in grundegenommen nur ne 50% Bremse die ich variieren kann 1024/128 oder 4096/384 kb ....

vieleicht hat noch jemmand ne schnell idee wärend ich mich einlese ...
meine Netzerkarte heist eth0 und server IP ist 192.168.0.5 das mal am rande.-)