rootserver mit dual core atom?

Hardwarespezifische Dinge
soomon
Posts: 20
Joined: 2004-03-21 14:38

rootserver mit dual core atom?

Post by soomon »

moin,

ich habe ein günstiges angebot gefunden.
rootserver für 20€/monat, aber mit einem dual core atom als cpu :-o

CPU
Intel® ATOM™ 525 Dual-Core 1,8GHZ

RAM
2 x 2GB DDR3-1066 CL7 SO-DIMM (4096 MB)

HDD
1 x Western Digital 500GB RE4 24x7 64MB 7200U SATA-2 (Gesamtkapazität: 500 GB)


momentan habe ich einen alten p4 (uraltes angebot), weniger ram, weniger platte.

meint ihr die atoms sind brauchbar?

thx & greets,
soomon
Last edited by soomon on 2011-06-06 10:49, edited 1 time in total.
User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11178
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: rootserver mit dual core atom?

Post by Joe User »

Wofür willst Du den Server einsetzen?
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
soomon
Posts: 20
Joined: 2004-03-21 14:38

Re: rootserver mit dual core atom?

Post by soomon »

momentan habe ich nur ein paar webseiten.

trotzdem sollte er z.b. als TS server, irc bouncer einsetzbar sein.
logischerweise kein gameserver XD
hab ma kurze zeit nen minecraft server laufen gehabt, glaube aber nicht dass der atom das schaffen würde oder??
packt der auch css server z.b. (nen kleineren logischerweise, keine 50 spieler)?
hab damit echt keine ertfahrung (also von der atom performance) :DD

thx & greets,
soomon
Last edited by soomon on 2011-06-05 23:25, edited 1 time in total.
User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2639
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: rootserver mit dual core atom?

Post by daemotron »

Der Atom ist brauchbar für Anwendungen mit geringer CPU-Last. Game-Server gehören definitiv nicht dazu, TS dürfte grenzwertig sein (möglicherweise aber gerade noch funktionieren). Kleinere, überwiegend statische Webseiten sind ebenfalls kein Problem, große Webapplikationen machen damit aber definitiv keinen Spaß.

Und wg. IRC-Bouncer würde ich mal schauen, ob der Anbieter das überhaupt erlaubt - ne Zeit lang war es groß in Mode, IRC-Dienste per AGB zu verbieten :wink:
“Some humans would do anything to see if it was possible to do it. If you put a large switch in some cave somewhere, with a sign on it saying 'End-of-the-World Switch. PLEASE DO NOT TOUCH', the paint wouldn't even have time to dry.” — Terry Pratchett, Thief of Time
User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2639
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: rootserver mit dual core atom?

Post by daemotron »

OK, hast recht, hab noch mal ein bisschen recherchiert. Bei dem o. g. Atom handelt es sich offenbar um einen D525 (SLBXC), also einen Atom der Pineview-Reihe. Die haben wenigstens ein bisschen L2-Cache und eine einigermaßen brauchbare ALU.

Das kann übrigens aber nicht derselbe sein, den Ihr damals eingesetzt habt - die Pineview-CPUs gibt's erst seit Mitte 2010, davor gab's nur Silverthorne (Single Core, reiner x86-Befehlssatz) bzw. Diamondville (eigentlich ein Dual Core Silverthorne mit Intel 64 Unterstützung).

Ich spreche dem Atom aber trotzdem weiterhin ab, für CPU-intensive Serveranwendungen geeignet zu sein. Dabei ist nicht die Speicheranbindung o. ä der kritische Punkt, sondern wirklich die reine Rechenleistung. Insbesondere Parsing/Transformation Tasks (etwa XML-Verarbeitung, Template Rendering) und Encoding-Geschichten (z. B. für Videostreaming o. ä.) sind solche Anwendungsfälle - natürlich immer in Abhängigkeit von den Zugriffszahlen. Bei geringen Zugriffszahlen lassen sich auch komplexe CMS-Applikationen wie Plone oder Streaming-Dienste auf einem Atom-Server betreiben.

Um nochmal auf die Gameserver zurückzukommen: den CPU-Hunger der aktuellen Versionen kenne ich nicht, aber ältere CS-Server haben doch ganz gut CPU-Last erzeugt. Letztendlich käme es auf einen Test an, wie viele Slots ein Atom-Server verträgt.
“Some humans would do anything to see if it was possible to do it. If you put a large switch in some cave somewhere, with a sign on it saying 'End-of-the-World Switch. PLEASE DO NOT TOUCH', the paint wouldn't even have time to dry.” — Terry Pratchett, Thief of Time
soomon
Posts: 20
Joined: 2004-03-21 14:38

Re: rootserver mit dual core atom?

Post by soomon »

hi ihr 2,
vielen Dank für eure Antworten!

ich habe bei TomsHardware einen Vergleich für einen aktuellen atom gegen einen p4 gefunden: http://www.tomshardware.de/atom-pentium ... 40569.html

der atom schlägt den p4 in den meisten disziplinen, nur logischerweise nicht bei benchmarks die nicht mit mehreren cpus skalieren (css z.b. scheint das nicht zun tun...)
ansonsten wäre der rootserver sowohl preislich als auch von der platte/ram her ein guter fortschritt.

nun will ich es natürlich nicht davon abhängig machen, ob er einen css server für 10 leute packt oder nicht.
teamspeak oder ventrilo müssten aber dicke drin sein.

ich müsste es wohl echt ausprobieren.
bkxxl
Anbieter
Posts: 8
Joined: 2009-07-05 15:14

Re: rootserver mit dual core atom?

Post by bkxxl »

Eine Frage, es ist nur eine Festplatte in dem Atom Server enthalten. Wenn die Festplatte Kaputt ist darfst du aber nicht böse werden, denn dann sind alle Daten futsch. Ich würde dir daher empfehlen, lieber nach einem Server mit 2 Festplatten ausschau zu halten, denn damit kann man zumindest ein RAID 1 aufbauen, auch wenn ein RAID keine Datensicherheit darstellt, kannst du davon ausgehen, dass bei einem Festplattendefekt zumindest nicht alles neu eingerichtet und installiert werden muss.