Performance Tuning mit mod_deflate, mod_cache, eaccelerator

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
doublem
Posts: 38
Joined: 2008-12-03 11:37

Performance Tuning mit mod_deflate, mod_cache, eaccelerator

Post by doublem » 2010-12-25 12:59

Hallo,

ich habe eine Verständnisfrage an die Performance-Schrauber unter Euch ;-)

Bislang nutzen wir nur eaccelerator und mod_expire auf unserem Apachen 2 mit PHP 5.3 (SUSE 11.2, Quad Core 3 Ghz, 8GB), um die Performance zu verbessern. Auf dem System laufen einige Joomla CMS mit rund 4 Mio. PIs.

Macht es dann Sinn, zusätzlich mit mod_deflate und/oder mod_cache zu arbeiten? Denn eaccelerator übernimmt ja neben dem Caching auch die Komprimierung...

Ergänzen oder doppeln / stören sich die Systeme sogar?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11599
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Performance Tuning mit mod_deflate, mod_cache, eaccelera

Post by Joe User » 2010-12-25 13:14

mod_cache kannst Du zum Cachen von statischen Inhalten nehmen, ob es sich letztendlich auch lohnt, musst Du selbst testen, das lässt sich nicht pauschal bewerten.

mod_deflate würde ich immer den Komprimierungsfunktionen von PHP und den WebApps (und eaccelerator) bevorzugen, da es etwas weniger Last und Inkompatibilitäten verursacht. Doppelte Komprimierung musst Du immer zwingend verhindern, sonst bekommt der Client nur noch binären Müll.

Zudem würde ich eaccelerator durch APC oder xcache ersetzen, da ich eaccelerator für das schlechteste der Drei halte (ist aber nur eine persönliche Meinung, meine eigenen Benchmarks sind inzwischen rund fünf Jahre alt).
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

doublem
Posts: 38
Joined: 2008-12-03 11:37

Re: Performance Tuning mit mod_deflate, mod_cache, eaccelera

Post by doublem » 2010-12-25 14:01

Danke für die schnelle Einschätzung! xcache hatte ich mir auch schon mal angesehen.

Also eaccelerator Komprimierung deaktivieren und über mod_deflate immer realtime packen?

Deflate steht von der Abarbeitung der Daten doch "nach" dem eaccelerator, oder?

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11599
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Performance Tuning mit mod_deflate, mod_cache, eaccelera

Post by Joe User » 2010-12-25 15:03

doublem wrote:Also eaccelerator Komprimierung deaktivieren und über mod_deflate immer realtime packen?

Ja und auch in der php.ini und in den WebApps die Komprimierung deaktivieren. So habe ich bisher immer den Durchsatz steigern können.

doublem wrote:Deflate steht von der Abarbeitung der Daten doch "nach" dem eaccelerator, oder?

Richtig, mod_deflate kommt in der Kette (fast) als Letztes.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

doublem
Posts: 38
Joined: 2008-12-03 11:37

Re: Performance Tuning mit mod_deflate, mod_cache, eaccelera

Post by doublem » 2010-12-25 16:35

Danke Dir!