Lighttpd + Xcache - Speichern/Auslesen zur Laufzeit

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
cybercopger
Posts: 9
Joined: 2006-03-23 20:57

Lighttpd + Xcache - Speichern/Auslesen zur Laufzeit

Post by cybercopger » 2010-03-23 13:02

Hallo,

erstmal zum System

Linux omega 2.6.26-2-amd64 #1 SMP Thu Feb 11 00:59:32 UTC 2010 x86_64
PHP Version 5.3.2-0.dotdeb.1 (Server API CGI/FastCGI)
Xcache Version 1.3.0
lighttpd/1.4.19

Irgendwie komme ich nicht weiter.. ansich arbeitet Xcache wunderbar, nur folgendes Problem tritt auf, wobei ich nicht weiss ob es wirklich ein Bug ist oder nicht.

Beispiel:
Ich habe zwei PHP Dateien

write.php
<?php xcache_set('test_var', time()); ?>

read.php
<?php
sleep(5);
echo xcache_get('test_var');
?>

Jetzt führe ich die read.php Datei aus und 2 Sekunden später die write.php.
Man würde jetzt erwarten das die read.php den timestamp ausgibt, der gerade ebend mit write.php geschrieben wurde, aber das passiert nicht. Erst wenn ich die read.php zum zweiten mal aufrufe, erscheint dort der timestamp.
Das sieht so aus, als ob der xcache, wenn eine php Datei aufgerufen wurde, nicht mehr auf aktuelle Informationen zugreift, sondern auf die alten Daten zugreift, die zum Zeitpunkt des aufrufes drinne standen.

Das Problem tritt aber irgendwie nur mit lighttpd auf, bei Apache2 war es nicht da, da hats wunderbar funktioniert, warum auch immer...

Weiss jemand ob man da beim Lighty irgendwie noch etwas extra einstellungen muss?

Danke im voraus!
Alex

dotme
Posts: 150
Joined: 2004-12-15 16:48

Re: Lighttpd + Xcache - Speichern/Auslesen zur Laufzeit

Post by dotme » 2010-03-23 13:38

Vielleicht treffen bei Dir folgende Hinweise zu:
How many php CGI processes will lighttpd spawn?

cybercopger
Posts: 9
Joined: 2006-03-23 20:57

Re: Lighttpd + Xcache - Speichern/Auslesen zur Laufzeit

Post by cybercopger » 2010-03-23 18:09

Hab jetzt
"max-procs" => 1,
gemacht und es funktioniert.

Vielen Dank!