apach2 -k Spam, Server nicht erreichbar

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
wasdmensch
Posts: 4
Joined: 2009-12-07 20:46

apach2 -k Spam, Server nicht erreichbar

Post by wasdmensch » 2009-12-07 20:53

ich wollte mal wissen, vielleicht kann mir einer von euch sagen, wo das problem liegt, bzw. wie ich es lösen könnte.
Ich kann per webbrowser nicht mehr auf meinen root zugreifen. Habe also in die Console geschaut und dort waren die ganzen commands

Code: Select all

20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
20:37   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start


(was bedeutet -k)?

habe dann versucht apache neuzustarten, was auch klappt, aber trotzdem ist dieser "consolenspam" danach weitervorhaden und ich erreiche ihn nicht mehr per Browser...woran könnte das liegen?
vorher ist er immer ganz "rund gelaufen"

habe in anderen foren schon gelesen wegen z.b. config anpassen, dass sieht dann atm so aus:

Code: Select all

# prefork MPM
# StartServers: number of server processes to start
# MinSpareServers: minimum number of server processes which are kept spare
# MaxSpareServers: maximum number of server processes which are kept spare
# MaxClients: maximum number of server processes allowed to start
# MaxRequestsPerChild: maximum number of requests a server process serves
<IfModule mpm_prefork_module>
    StartServers          5
    MinSpareServers       5
    MaxSpareServers      10
    MaxClients           20
    MaxRequestsPerChild   0
</IfModule>

# worker MPM
# StartServers: initial number of server processes to start
# MaxClients: maximum number of simultaneous client connections
# MinSpareThreads: minimum number of worker threads which are kept spare
# MaxSpareThreads: maximum number of worker threads which are kept spare
# ThreadsPerChild: constant number of worker threads in each server process
# MaxRequestsPerChild: maximum number of requests a server process serves
<IfModule mpm_worker_module>
    StartServers          2
    MaxClients           42
    MinSpareThreads      5
    MaxSpareThreads      15
    ThreadsPerChild      6
    MaxRequestsPerChild   0
</IfModule>


Aber vorher wie gesagt hat es ja auch funktioniert, wie es so ist, ist man mal im urlaub klappt das alles nicht wie es soll...


Grüße

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: apach2 -k Spam, Server nicht erreichbar

Post by Roger Wilco » 2009-12-07 21:02

wasdmensch wrote:(was bedeutet -k)?

Das verrät dir `man apache2`.

wasdmensch wrote:habe dann versucht apache neuzustarten, was auch klappt, aber trotzdem ist dieser "consolenspam" danach weitervorhaden und ich erreiche ihn nicht mehr per Browser...woran könnte das liegen?

Sieht nach einem kaputten Skript (oder eine Monitoring-Lösung à la monit) aus, welches versucht den Apache httpd neu zu starten. Setzt du ein derartiges Programm ein?

wasdmensch
Posts: 4
Joined: 2009-12-07 20:46

Re: apach2 -k Spam, Server nicht erreichbar

Post by wasdmensch » 2009-12-07 21:12

Ich habe dort ein GWI laufen von Teklab, falls das jemand kennt. Aber das hatte vorher eig. nie Probleme bereitet. wenn ich jetzt apache neustarte, bzw. stoppe und starte, ist dasselbe wie vorher. Bin wie gesagt heute erst aus dem Urlaub zurück und kann leider nicht nachvollziehen was da schief läuft. Muss auch ehrlich zugeben bin noch nicht soo erfahren mit der Materie.

Habe jetzt mal in das Verzeichnins geschaut

Code: Select all

/usr/sbin/apache2

da drinne steht was seltsames

Code: Select all

ELF
8O

jetzt scheint alles hinüber, wollte einmal noch versuchen neuzustarten jetzt steht folgendes:

Code: Select all

XX:~# /etc/init.d/apache2 restart
No apache MPM package installed


muss ich apache nun neuinstallieren?
Last edited by wasdmensch on 2009-12-07 21:18, edited 2 times in total.

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: apach2 -k Spam, Server nicht erreichbar

Post by Roger Wilco » 2009-12-07 21:38

wasdmensch wrote:Habe jetzt mal in das Verzeichnins geschaut

Code: Select all

/usr/sbin/apache2

da drinne steht was seltsames

Code: Select all

ELF

Herzlichen Glückwunsch, du hast zum ersten Mal einen ELF-Header gesehen. Das gehört so.

wasdmensch wrote:muss ich apache nun neuinstallieren?

Das wäre wohl die einfachste Variante.

wasdmensch
Posts: 4
Joined: 2009-12-07 20:46

Re: apach2 -k Spam, Server nicht erreichbar

Post by wasdmensch » 2009-12-07 22:00

:D sorry, hab halt noch nicht so den großen plan von manchen sachen, danke für die hilfe :)

wasdmensch
Posts: 4
Joined: 2009-12-07 20:46

Re: apach2 -k Spam, Server nicht erreichbar

Post by wasdmensch » 2009-12-08 11:01

hat leider nichts gebracht, habe apache2 de-und neuinstalliert, wenn ich es starte kommt es wieder, aber diesmal ohne -k start, sondern nur:

Code: Select all

/usr/sbin/apache2


30 mal oder so in dem Dreh...
Last edited by wasdmensch on 2009-12-08 11:05, edited 1 time in total.

User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2800
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: apach2 -k Spam, Server nicht erreichbar

Post by daemotron » 2009-12-08 11:22

Du willst Dich mit den Tuning-Optionen Deines Apache MPM-Modules auseinandersetzen. Dort ist festgelegt, wie viele Kindprozesse gestartet werden sollen.
“Some humans would do anything to see if it was possible to do it. If you put a large switch in some cave somewhere, with a sign on it saying 'End-of-the-World Switch. PLEASE DO NOT TOUCH', the paint wouldn't even have time to dry.” — Terry Pratchett, Thief of Time