Procmail + qmail global einrichten

speedysurf
Posts: 16
Joined: 2009-05-30 08:46

Procmail + qmail global einrichten

Post by speedysurf »

Hallo,
ich habe momentan unter /var/qmail/mailnames/domain.de/username folgende Dateien
.qmail
| preline /usr/bin/procmail -m .procmailrc


und die .procmailrc
MAILDIR=/var/qmail/mailnames/domains.de/username/Maildir
DEFAULT=${MAILDIR}/
:0H:
* ^Subject:.*SPAM
.Spam/new


Die Mails werden vorher durch Spamassassin gekennzeichnet und das funktioniert auch alles ganz gut.
Nun ist es aber sehr aufwändig für jeden einzelnen Benutzer eine .procmailrc und .qmail zu erzeugen bzw. anzupassen. Wie kann ich dies global handhaben mit den o.g. Pfaden?
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Procmail + qmail global einrichten

Post by Roger Wilco »

procmail(1) wrote:If no rcfiles and no -p have been specified on the command line, procmail will, prior to reading $HOME/.procmailrc, interpret commands from /etc/procmailrc (if present).


Außerdem lesen: http://www.lifewithqmail.org/lwq.html#procmail
Top

speedysurf
Posts: 16
Joined: 2009-05-30 08:46

Re: Procmail + qmail global einrichten

Post by speedysurf »

Die Datei hatte ich auch schon unter /etc/, aber ich habe ja nach meiner Variante einen festen Pfad mit Nutzernamen in der .procmailrc stehen. Das muss doch aber Variabel sein. Da hat mir der Link leider nicht weitergeholfen.
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Procmail + qmail global einrichten

Post by Roger Wilco »

Speedysurf wrote:Da hat mir der Link leider nicht weitergeholfen.

Hättest du in LWQ auch nur eine Zeile nach oben gescrollt, wärst du auf http://www.lifewithqmail.org/lwq.html#e ... -variables gestoßen...
Top

speedysurf
Posts: 16
Joined: 2009-05-30 08:46

Re: Procmail + qmail global einrichten

Post by speedysurf »

Danke für die Hinweis. Ich bin ja noch am Testen dieser Sachen und muss erstmal den Zusammenhang erfassen. Dachte, dass Procmail da anderen variablen nutzt als qmail.
Dann müsste ich also als Pfad folgendes angeben: MAILDIR=/var/qmail/mailnames/$Host/$USER/Maildir ?
Top