address 0.0.0.0

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
hotoki
Posts: 9
Joined: 2009-01-08 14:44

address 0.0.0.0

Post by hotoki » 2009-01-12 03:51

Hmm ich bin absolut kein Profi und musste mein Debian Etch zum Lenny updaten...
dabei ist mir ausversehen anscheinend der Apache ausgegangen.

ich hab dann mal das hier versucht

Code: Select all

/etc/init.d/apache2 restart


und das dabei bekommen

Code: Select all

Warning: SuexecUserGroup directive requires SUEXEC wrapper.
(98)Address already in use: make_sock: could not bind to address 0.0.0.0:443
no listening sockets available, shutting down
Unable to open logs
 failed!


adresse 0.0.0.0 ??? Ist ja kein wunder, dass das nicht funktioniert. Aber was muss da hin und wie änder ichs?
Und die andere aufkommende Frage ist dann natürlich - warum ist die schon in use?

freddy36
Posts: 273
Joined: 2008-03-20 17:31

Re: address 0.0.0.0

Post by freddy36 » 2009-01-12 08:02

0.0.0.0 repräsentiert alle Interfaces/IPs, das stimmt schon so.
Da läuft schon etwas auf dem Port.
Was das ist kannst du mit netstat/lsof/fuser herausfinden.

hotoki
Posts: 9
Joined: 2009-01-08 14:44

Re: address 0.0.0.0

Post by hotoki » 2009-01-12 15:15

hm das sagt mir file or directory not found.

hotoki
Posts: 9
Joined: 2009-01-08 14:44

Re: address 0.0.0.0

Post by hotoki » 2009-01-23 15:25

Hm also der sagt mir das der apache läuft....
ich hab jetzt auch mal beim geneueren hinsehen festgestellt das firefox mir gar nicht das übliche "Seite nicht gefunden" ausspuckt sondern das hier:

Verbindung fehlgeschlagen
Firefox kann keine Verbindung zu dem Server unter xxxxx.server-login.name aufbauen.
Obwohl die Website gültig erscheint, konnte keine Verbindung aufgebaut werden.
* Könnte die Website temporär nicht verfügbar sein? Versuchen Sie es später nochmals.
* Können Sie auch andere Websites nicht aufrufen? Überprüfen Sie die Netzwerk-Konfiguration des Computers.
* Wird Ihr Computer oder Netzwerk durch eine Firewall oder einen Proxy geschützt? Falsche Einstellungen können den Web-Zugriff stören.

am Computer scheints nicht zu liegen, weil ich mit nem anderen den gleichen Fehler bekomme. Sieht für mich eher so aus als wird die Verbindung vom Server her abgelehnt. Vielleicht hab ich da irgendwo localhost eingestellt wos nicht hingehört >.< Ich weiß nur leider nicht mehr wo.

aubergine
Posts: 471
Joined: 2005-09-10 17:52
Location: Frankfurt am Main

Re: address 0.0.0.0

Post by aubergine » 2009-01-23 21:18

Am Besten ist du nimmst mir meinen Post nicht übel und kaufst dir trotzdem einen normalen Webspace anstatt einen Server bei dem man auch noch Ahnung von Linux haben muss, damit er das tut was man möchte...

hotoki
Posts: 9
Joined: 2009-01-08 14:44

Re: address 0.0.0.0

Post by hotoki » 2009-01-23 22:16

ein normaler webspace hilft mir nur leider nicht weiter für das was drauf laufen soll :)
ich habs woanders schonmal erklärt, aber reiß mich nicht gerade drum nen server zu administrieren - ich machs nur bis wir jemanden für unser team finden, der das gern übernimmt. Lieber versuchen und Zeit darein zu investieren als alle zu Enttäuschen oder?

User avatar
rudelgurke
Posts: 405
Joined: 2008-03-12 05:36

Re: address 0.0.0.0

Post by rudelgurke » 2009-01-24 10:45

Eigentlich sagt er doch schon, was schief geht.

/etc/init.d/apache2 stop
ps aux | grep apache

Wenn das Binary "apache" heißt und falls es noch läuft, schauen warum das Init Script den nicht ordentlich stoppt. Im Notfall hier mit "kill" nachhelfen.

Evtl. das Update einspielen damit die Dateien ersetzt werden können.

/etc/init.d/apache2 start