64Bit Rescue System mit bestehenden 32Bit Linux?

hotzi
Posts: 197
Joined: 2004-04-14 09:04
Location: Bayern, Sulzemoos

64Bit Rescue System mit bestehenden 32Bit Linux?

Post by hotzi »

Hallo allerseits,

ich habe eine bestehenden RootServer mit 32Bit Debian Etch (eigene grundhafte Installation aus dem 32Bit Rescue System). Nun habe ich einen neuen Server bestellt, dort steht mir nur noch ein 64Bit Rescue System zur Verfügung.

Klar, eine 64Bit Installation über einen 32Bit Rescue maintainen geht nicht, gehts umgekehrt?

Wasum frage ich? Ich will die bestehende Installation auf den neuen Server rsyncen, im Rescue den Bootloader updaten (Netzwerk anpassen usw. natürlich auch) und dann die DNS Einträge umziehen, also den Server quasi spiegeln. Außerdem will ich in der Lage sein, das System über das Rescue System zu maintainen.

Hat jemand Erfahrungen mit einer solchen Konstellation, geht das, ist es ratsam?

Vielen Dank und viele Grüße

Andre
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: 64Bit Rescue System mit bestehenden 32Bit Linux?

Post by Roger Wilco »

Hotzi wrote:Klar, eine 64Bit Installation über einen 32Bit Rescue maintainen geht nicht, gehts umgekehrt?

Ja, das geht. Siehe z. B. `man linux32`.
Top

hotzi
Posts: 197
Joined: 2004-04-14 09:04
Location: Bayern, Sulzemoos

Re: 64Bit Rescue System mit bestehenden 32Bit Linux?

Post by hotzi »

Oki danke, das teste ich sobald ich eine 64Bit Maschine in die Finger bekomme.

Falls Du Lust hast zu antworten bis ich es selbst testen kann: Angenommen ich mache ein setarch -params chroot /mnt, vererbt sich das dann oder muss ich im chroot auch alles mit setarch aufrufen? funktionieren kernel-nahe Funktionen dann auch noch?
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: 64Bit Rescue System mit bestehenden 32Bit Linux?

Post by Roger Wilco »

Hotzi wrote:Falls Du Lust hast zu antworten bis ich es selbst testen kann: Angenommen ich mache ein setarch -params chroot /mnt, vererbt sich das dann oder muss ich im chroot auch alles mit setarch aufrufen? funktionieren kernel-nahe Funktionen dann auch noch?

Die "Personality" sollte IMHO vererbt werden bzw. allgemein in der chroot-Umgebung gesetzt sein.
Top

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1683 guests