Apache Child nach Request sterben lassen

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
klerfrq
Posts: 38
Joined: 2004-08-04 19:54

Apache Child nach Request sterben lassen

Post by klerfrq » 2008-11-14 10:52

Hallo zusammen,

da die Apache Childs nach einem Request nicht sauber sterben fressen diese imens viel Arbeitsspeichert. Ein Child ist bis zu 600MB groß und davon gibt es mehrere. Die Childs dürfen ruhig so groß werden aber diese sollten nach einem Request auch beendet werden um Arbeitsspeicher wieder frei zu geben,

Daher mein Vorhaben: Childs nach einem Request, die über XXMB Arbeitsspeicher fressen sauber töten.
Varianten die nicht gehen wären ulimit in das init-Skript oder andere globalen Max Memory Angaben, da die Grenze sich nur auf nicht mehr benötigte Childs bezieht.

Gibt es hierfür eine Lösung oder hat da jemand einen Lösungsansatz?

Danke & Gruß
klerfrq

traced
Posts: 16
Joined: 2006-09-19 09:21

Re: Apache Child nach Request sterben lassen

Post by traced » 2008-11-16 15:34

Such in der Config von Apache nach "MaxRequestsPerChild".

lg Basti

klerfrq
Posts: 38
Joined: 2004-08-04 19:54

Re: Apache Child nach Request sterben lassen

Post by klerfrq » 2008-11-27 13:18

traced wrote:Such in der Config von Apache nach "MaxRequestsPerChild".

lg Basti


Das ist nicht das, was ich suche. Die Childs, welche beendet worden sind UND über 100MB verbrauchen sollen gelöscht werden. Childs, die in Benutzung sind dürfen ruhig 600MB verbrauchen - aber nicht die keine Anfrage mehr bekommen.

Mein Problem sind nicht die Anzahl der Childs, sondern die Größe.

@ matzewe01: Welchen Teil meinst du genau ?