Eigene Mails aus den Spamordnern zaubern

Alles was sonst Nirgends passt
evilh
Posts: 126
Joined: 2004-03-25 17:45

Eigene Mails aus den Spamordnern zaubern

Post by evilh » 2008-05-04 23:17

Hallo zusammen,

ich frage mich gerade, ob jemand von Euch Tips hat, was man dagegen tun kann, dass die eigenen, automatisiert versendeten Mails im Spam der User landen.

Konkret haben wir gerade ein Projekt gestartet, das mit relativ hohem finanziellen Aufwand beworben wird.
Dabei ist es natürlich super schlecht, dass von 100 Anmeldungen nur ca. 65 EMail Adressen bestätigt werden (Freischaltlink).
Die Zielgruppe hierbei ist "jedermann", weswegen ich mir gut vorstellen kann, dass die User nicht auf die Idee kommen, bei web.de oder ähnlichem in Ihre Spam Ordner zu schauen.

Die IP Adresse ist eigens für dieses Projekt bestellt worden und sollte keine Vorgeschichte haben.
Was kann man sonst tun, damit die Mail einen niedrigeren Spam Level bekommt ? Die entsprechenden Links benötige ich nunmal in der Mail...

Bin für alle Tips dankbar.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Eigene Mails aus den Spamordnern zaubern

Post by Joe User » 2008-05-04 23:38

Saubere Header produzieren, RDNS setzen, text-only, etc.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

freddy36
Posts: 273
Joined: 2008-03-20 17:31

Re: Eigene Mails aus den Spamordnern zaubern

Post by freddy36 » 2008-05-05 07:58

SPF + DKIM können auch nicht schaden.

oxygen
Posts: 2138
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: Eigene Mails aus den Spamordnern zaubern

Post by oxygen » 2008-05-05 08:00

Bei vielen eMail Anbietern (GMX z.B.) kann man sich die Auswertung im Header anschauen. Da solltest du dann mal rein gucken. Bis auf die Bereits genannten Fehler können z.B. noch Fehlender Realname im Absender, falscher/kaputter Zeichensatz für Hits sorgen.