Postfix als Backup MX und volle Queue

juelz
Posts: 28
Joined: 2007-05-08 17:48

Postfix als Backup MX und volle Queue

Post by juelz »

Hallo!

Ich habe Postfix als meinen Backup MX eingerichet. Nun stelle ich fest, dass die Queue seitdem immer voller wird (aktuell etwa 1000 E-Mails). Ein manuelles "postqueue -f" brachte keine Abhilfe.
Ich habe dann mal geschaut, was für E-Mails dort so auflaufen. Das sind fast ausschließlich irgendwelche NDR's. Soll heißen, dass offenbar Spammer versuchen über meinen Backup MX Spamemails an meinen Primary MX zu schicken (da auf den Backup MXen erfahrungsgemäß weniger harte Spamfilter laufen). Mein Primary weist die E-Mails aber zurück und nun versucht mein Backup MX NDR's an die Spammer zuzustellen, schlägt natürlich mit einem "Connection refused" fehl und der NDR bleibt in meiner Queue.
Nun die Frage nach einer Abhilfe für das Problem. Ich wollte eigentlich auf dem Backup MX möglichst versuchen, keine Spamfilter/SBL's zu installieren, da der Server auch noch für nen Kumpel der Backup MX ist. Es wäre eher ärgerlich, wenn dann E-Mails von meinem MX abgewiesen, welche fälschlicherweise vielleicht als Spam erkannt wurden.
Wie kann ich also das Problem in den Griff kriegen? Geht es auch ohne Spamassassin/SBL's?

Vielen Dank schonmal im Voraus für euren Rat!

Gruß Julian
Top

freddy36
RSAC
Posts: 277
Joined: 2008-03-20 17:31

Re: Postfix als Backup MX und volle Queue

Post by freddy36 »

Drei Vorschläge:
Einfaches "Anti Spam" Script was prüft ob der jeweilige primary läuft.
Nen (cron) Script was alle Connection Refused NDRs löscht.
Die Queue Zeit reduzieren (nicht so optimal ;))
Last edited by freddy36 on 2008-03-25 22:06, edited 2 times in total.
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Postfix als Backup MX und volle Queue

Post by Roger Wilco »

juelz wrote:Mein Primary weist die E-Mails aber zurück und nun versucht mein Backup MX NDR's an die Spammer
zuzustellen, schlägt natürlich mit einem "Connection refused" fehl und der NDR bleibt in meiner Queue.

Pack den Backup MX in die Whitelist des primären MX. Mit dem Spam musst du dann eben leben bzw. die E-Mails nur nachgelagert markieren/löschen (etwa mit SpamAssassin, dspam, ...)

juelz wrote:Ich wollte eigentlich auf dem Backup MX möglichst versuchen, keine Spamfilter/SBL's zu installieren

Tolle Idee. Dann kannst du dir den Backup MX gleich sparen.
Top

juelz
Posts: 28
Joined: 2007-05-08 17:48

Re: Postfix als Backup MX und volle Queue

Post by juelz »

Roger Wilco wrote:
juelz wrote:Ich wollte eigentlich auf dem Backup MX möglichst versuchen, keine Spamfilter/SBL's zu installieren

Tolle Idee. Dann kannst du dir den Backup MX gleich sparen.

Kannst du deinen Gedanken weiter ausführen? Ich dachte, dass ich den lediglich einfach nur als Backup nutzen will, nicht um Spams o.ä. zu filtern.
Top

freddy36
RSAC
Posts: 277
Joined: 2008-03-20 17:31

Re: Postfix als Backup MX und volle Queue

Post by freddy36 »

Backup Server sind eigentlich nicht mehr nötig.
Wenn der Primary mal nicht erreichbar ist bleiben die Mails immer noch im Queue, früher hatten nicht alle MTAs das (fehlerfrei) implementiert, inzwischen gibt es da aber eigentlich keine Probleme mehr.
Backup Server werden eigentlich nur von Spammern misbraucht, daher muss man eigentlich die selbe anti Spam Config wie auf dem Primary fahren.
Ich hab meinen Backup MX inzwischen auch abgeschaltet.
Top

pr0j3ctx
Posts: 43
Joined: 2002-10-05 13:08
Location: NRW

Re: Postfix als Backup MX und volle Queue

Post by pr0j3ctx »

Wie ist hoch ist denn die Queue Lifetime in der Regel?

Grüße pr0
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Postfix als Backup MX und volle Queue

Post by Roger Wilco »

Schau dir unter http://www.postfix.org/postconf.5.html die Dokumentation zu den Optionen nach dem Schema *_lifetime an.
Top