Probleme mit dem Spam

hardt
Posts: 4
Joined: 2008-02-23 21:17

Probleme mit dem Spam

Post by hardt »

Hallo User,

ich hab bei 1und1 einen RootServer stehen. Seit einigen Tagen macht mich 1und 1 drauf aufmerksam, dass man den Server missbraucht.
Nun habe ich schon einiges ausprobiert, unter anderem auch Mail relay testing über Abuse. Alle Relays sind dicht!
All tests performed, no relays accepted.

So, habe dann alle Webseites geprüft die dort gehostet sind und nichts ungewöhnliches gefunden (also keine Datei die nicht dorthingehört)
In /var/log/mail habe ich nichts entdecken können ausser das alle paar Secunden eine Mail gesendet (Port 25) wird. Leider steht dort nicht von wem oder woher...

Wo kann ich noch nachschauen um eine evt. Sicherheitslücke zu entdecken?

Grüße Hardt.
Top

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11518
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Probleme mit dem Spam

Post by Joe User »

Show Logs.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
Top

hardt
Posts: 4
Joined: 2008-02-23 21:17

Re: Probleme mit dem Spam

Post by hardt »

Hi, da ich nicht soon linux user bin, wie kopiere ich die logs hier her?
Top

hardt
Posts: 4
Joined: 2008-02-23 21:17

Re: Probleme mit dem Spam

Post by hardt »

Ich werde die Logfiles in einen Ordner kopieren und diese dann freigeben. Link teile ich mit. :wink:

Aber:
a) Ist nicht mein Server, sondern der vom Chef, ich muss nur ab und an mal drauf schauen... und
b) Warum soll der einen Linuxprofi einstellen, wenn es der einzigste Server ist der auf Linux läuft?

Reicht doch wenn man einen Mitarbeiter hat der sich ein bisschen drum kümmert... :)

c)
PS: Der obigatorische Satz in solchen Fällen: Wenn Du nicht so der Linux Typ bist, dann lass es einfach mit dem Server betreiben!

Ohne jetzt jemanden anzugreifen, aber hat sich die Linuxgemeinde mal gefragt warum Linux Microsoft nicht den Rang abläuft? Na, weil man in keinem Forum in dem man seine Fragen stellt auch nur eine Antwort erhält ohne nicht zu hören bekommt: Musst Dich halt mit Linux beschäftigen... Langsam kann man es nicht mehr hören und man hat auch keine Lust dazu!!! Ist in MS Foren nicht der Fall... :!:

Sorry, aber das störte mich persönlich schon immer wenn ich hier mal gelesen habe um etwas neues zu lernen!!! Und das was ich weiss habe ich mir selber beigebracht, nur manchmal braucht man halt mal Hilfe!

Grüße Hardt.
Top

aubergine
RSAC
Posts: 475
Joined: 2005-09-10 17:52
Location: Frankfurt am Main

Re: Probleme mit dem Spam

Post by aubergine »

Hardt wrote:Ohne jetzt jemanden anzugreifen, aber hat sich die Linuxgemeinde mal gefragt warum Linux Microsoft nicht den Rang abläuft? Na, weil man in keinem Forum in dem man seine Fragen stellt auch nur eine Antwort erhält ohne nicht zu hören bekommt: Musst Dich halt mit Linux beschäftigen... Langsam kann man es nicht mehr hören und man hat auch keine Lust dazu!!! Ist in MS Foren nicht der Fall... :!:



Hallo Hardt,

1. Ich weis nicht ob du es schon gemerkt hast aber in der EU werden mehr Linux Server als Windows Server betrieben und das hat gute Gründe. Allein der Rootserver Markt zeigt was Sache ist.

2. Du hast dir hier ein Forum ausgesucht, indem per Nutzungsbedingungen geregelt ist, dass hier Anfängerfragen völlig fehl am Platze sind. Dafür gibt es Foren der Distributionen oder IRC. http://www.rootforum.org/terms.html

Und dann noch 2 andere Dinge an dich als Windows Verfechter in einem Linux Forum:

- In Linux ist jedes Command bis in Details erklärt "man programm", sogar meist mit Beispielen.
- Die Community ist riesig und es ist fast alles was man braucht frei im Sinne von umsonst, während man bei MS für einen fertigen Webserver mit E-Mails mehrere tausend Euro zahlt.
- Linux liefert dir sämtliche Boardmittel zum lösen deines Problems völlig frei und gut dokumentiert mit, das Anwenden musst du aber schon selbst machen!

Also bitte lass uns einfach mit deinem Käse in Ruhe und frag woanders nach. Hier wirst du niemanden auch nur ansatzweise von deiner - sorry- dümmlichen Ideologie überzeugen können, denn das einzige was aus dir spricht ist deine Faulheit.
Top

hardt
Posts: 4
Joined: 2008-02-23 21:17

Re: Probleme mit dem Spam

Post by hardt »

@aubergine,
oh sorry... ich als fauler und dummer windows user wage es hier zu fragen... oh du fleisiger linux user verzeih mir ...
8)

weiter kann und will ich dazu nichts sagen... #-o

@matzewe01 und JoeUser
Danke für Eure Hilfe! =D>

In einem anderen Forum wo ich nachgefragt hatte, hat man mir erklärt was ich wie wo nachsehen musste. Es war ein Bilderscript in PHP welches von aussen angesteuert wurde. Habe ich dementsprechend entfernt und die Logs sehen wieder gut aus... *schmunzel+
und wieder etwas dazugelernt...

Grüße Hardt. =D>
Top

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11518
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Probleme mit dem Spam

Post by Joe User »

Wenn Du die Logs mal gepostet hättest, wäre Dir hier ebenfalls geholfen worden, aber das wolltest Du ja nicht.

Ich kann nur hoffen, dass man Dir in dem anderem Forum dringlichst vom weiteren Betrieb des RootServers abgeraten hat...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
Top

sledge0303
RSAC
Posts: 767
Joined: 2005-09-16 00:06
Location: Berlin-Reinickendorf

Re: Probleme mit dem Spam

Post by sledge0303 »

Seitdem dedizierte Server immer billiger, immer schneller und die Angebote wie Pilze aus dem Boden schießen stelle ich vermehrt den Versuch fest meine Server mit Spam zuzuschei*en. Die betreffenden Administratoren sind nicht mal in der Lage vor einer Installation die entsprechenden Dokumentationen über das verwendete OS nachzulesen.

Es ist ja 'einfacher' irgendwelche Fragen zu stellen und es wirkt extrem lächerlich wenn man die Lösung/Begründung mit der Frage gleich mit postet. Gut, es gibt Tage da sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, doch ein Vergleich Windows-Linux gehört einfach nicht hierher und gilt auch nicht als Rechtfertigungsgrund für fehlendes Grundlagenwissen.

Man muss nicht alles Wissen, man muss nicht alles Können. Das erwartet niemand und wird auch nicht als Grundlage für eine Frage in Erwägung gezogen.
Was man aber verlangen kann ist, lesen, verstehen und danach loslegen. Probleme bei der Konfiguration eines Dienstes oder Lücken in einer Applikation kann man theoretisch bei jedem finden. Da ist es egal ob es sich um User X, Forenadmin Y oder sledge0303 handelt.
Auch wenn dann aus Sichtweise von Y eine Frage dusslig ausschaut, wenn man in Anbetracht der entstandenen Probleme Eigeninitiative erkennen kann, das Problem direkt beschreibt und ggf Konfigurationen/Fehlermeldungen gleich in ein Posting packt, kann man auch ohne 'doofe' Kommentare eine freundliche und kompetente Antwort erwarten.

In einem anderen Forum helfe ich auch gerne Anfängern weiter, egal wie doof die Fragen sind, doch bei lernresistenten Mitbürgern hört bei mir die Freundschaft auf.
Top