vhost.conf wildcards Problem mit festen subdomains

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
monk77
Posts: 3
Joined: 2008-02-22 19:31

vhost.conf wildcards Problem mit festen subdomains

Post by monk77 » 2008-02-22 19:51

Hallo,

ich besitze einen Server bei Strato (OpenSuse 10.2 + Plesk 8.2). Da ich einen Multiuser-Blog-Service anbieten wollte, empfand ich es als gute Idee, meiner domain Wildcards zu spendieren. Ich richtete diese nach diesem Tutorial ein. Wie man unter dem Link ersehen kann, sollte man nichts weiter tun, als im Ordner im Ordner conf der entsprechenden domain die vhosts.conf mit folgendem Inhalt -

Code: Select all

ServerAlias *.meinedomain.de


anlegen. Dies tat ich und anschliessend sollte die vhost.conf anhand des folgenden Befehls in die Konfiguration des Apache eingebunden werden.

Code: Select all

/usr/local/psa/admin/sbin/websrvmng  --reconfigure-vhost --vhost-name=meinedomain.de


Danach noch den Apache restarten und fertig. Das alles hat wunderbar funktioniert. Der Haken des Ganzen war aber am Ende, dass keine von mir angelegte subdomain mehr funktionierte. Höhepunkt des Unglücks war dann, dass mein gesamter email-Verkehr lahmgelegt wurde, weil webmail ebenfalls über eine subdomain läuft. Da ich bisher recht wenig Daten auf dem Server hatte, lud ich die Dateien heute morgen runter und formatierte ihn komplett. Nach der Neuinstallation lassen sich aber nun immer noch keine subdomains anlegen. Daher meine abschliessende Frage: Wie kann ich es schaffen, dass ich einerseits die wildcards nutzen kann, aber andererseits auch eigene feste subdomains nutzen kann? Dann habe ich noch eine Frage: Ich habe diesen Befehel zur Einbindung der vhost.conf insgesamt drei Mal innerhalb meiner Tests heute benutzt. Ist die Datei vhost.conf nun dreimal in der Apache-config oder wird die alte jedesmal überschrieben?

Vielleicht ist folgendes noch hilfreich:

Im Ordner conf liegt u. a. eine Datei namens httpd.include (wird von Plesk erzeugt). Diese weist am Anfang folgenden Inhalt auf:

Code: Select all

# ATTENTION!
# DO NOT MODIFY THIS FILE OR ANY PART OF IT. THIS CAN RESULT IN IMPROPER PLESK
# FUNCTIONING OR FAILURE, CAUSE DAMAGE AND LOSS OF DATA. IF YOU REQUIRE CUSTOM
# MODIFICATIONS TO BE APPLIED TO THE CONFIGURATION, PLEASE, PERFORM THEM IN THE
# FOLLOWING FILE(S):
# /srv/www/vhosts/tinneff.biz/conf/vhost.conf
# /srv/www/vhosts/tinneff.biz/conf/vhost_ssl.conf
# /srv/www/vhosts/tinneff.biz/subdomains/<subdomain-name>/conf/vhost.conf


Schonmal im Vorfeld vielen Dank für Eure Hilfe.

duergner
Posts: 923
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: vhost.conf wildcards Problem mit festen subdomains

Post by duergner » 2008-02-23 03:10

Ohne Plesk jetzt genauer zu kennen wuerde ich sagen, dass die resultierende Apache Config als erstes den Eintrag der Hauptdomain hat und dort ist ja soweit ich das verstanden habe der Wildcard Alias eingetragen worden.

Wenn nun eine Anfrage an den Apache kommt arbeitet der seine VirtualHosts sequentiell ab bis das erste Match gefunden wird. Dies ist dann bei dir immer der VirtualHost der Hauptdomain, da der Wildcard Alias ja alles matcht.

monk77
Posts: 3
Joined: 2008-02-22 19:31

Re: vhost.conf wildcards Problem mit festen subdomains

Post by monk77 » 2008-02-23 08:32

Hi,

danke schonmal für Deine Hilfe. Wie lässt sich dies denn ändern? Die webmail-Subdomain wird per default angelegt. Was ich aber persönlich nicht verstehe, ist, dass selbst nach der kompletten Formatierung der default-Zustand nicht wiederhergestellt werden kann. Alle von mir gemachten Änderungen (auch mod_rewrite on) bleiben erhalten. Das ist auch im Prinzip so OK, aber diese wildcard-Änderung bereitet mir Kopfschmerzen. Vor allen Dingen liegen im conf-Verzeichnis zwei Dateien http.include (wird von Plesk angelegt und dient dazu alle Änderungen, welche auf der plesk-Oberfläche getätigt werden, in die apache-config einzubinden) und vhost.conf. In der vhost.conf habe ich die wildcards eingetragen und diese werden mittels des Befehls

Code: Select all

/usr/local/psa/admin/sbin/websrvmng  --reconfigure-vhost --vhost-name=meinedomain.de


in die http.include eingebunden. Dort erscheint dann ganzen unten eine Zeile include /srv/www......../vhost.conf. Solange diese Zeile dort drinsteht, funktionieren die wildcards. Gestern habe ich einen Test gemacht und diese Zeile einfach wieder gelöscht. Brachte aber nichts. Soll heissen, die wildcards waren zwar deaktiviert, aber die webmail-subdomain funktionierte immer noch nicht. Als ich den obigen Befehl erneut ausführte war der Eintrag include .... wieder in der http.include.

Ich bin wirklich langsam ratlos. Prinzipiell ist es nicht schlimm, dass ich keine eigenen subdomains anlegen kann, dennoch möchte ich nicht auf meinen email-Dienst verzichten. Ausserdem interessiert es mich, wo der Haken des Problems liegt.

Grüße
monk77

monk77
Posts: 3
Joined: 2008-02-22 19:31

Re: vhost.conf wildcards Problem mit festen subdomains

Post by monk77 » 2008-02-23 10:29

Ich bin jetzt soweit, dass ich nach etlichen Tests sagen kann, dass mein Defekt in der email-Funktion an den wildcards selbst nicht liegen kann. Wenn ich nämlich die wildcards deaktiviere, lassen sich von mir anglegte subdomains wieder aufrufen. Was mich allerdings fraglich stimmt, ist die Tatsache, dass selbst nach einem kompletten Neufaufsetzen des servers, die email-Funktion nicht geht. Die DNS-Einträge müssten doch nach einer Neuinstallation wieder auf den default-Werten eingestellt sein.

edit:

Interessanterweise kommen emails, welche ich an meine eigene email-Adresse auf dem Server sende auch an. Habe sie eben mal zu Testzwecken mit Thunderbird heruntergeladen. Die Verbindung besteht also. Sie können nur nicht unter webmail angezeigt werden, weil sich dieses eben nicht wie gewohnt aufrufen lässt.