On-the-fly Chroot mit OpenSSH

Alles was sonst Nirgends passt
User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2635
Joined: 2004-01-21 17:44

On-the-fly Chroot mit OpenSSH

Post by daemotron » 2008-02-20 22:03

In den HEAD-Tree des OpenSSH-Entwicklungsrepositorys wurde ein Patch committed, der in Zukunft das einfache einsperren von SSH-Usern in eine Chroot-Umgebung ermoeglicht - und zwar ohne dass hierfuer haendisch eine solche Umgebung (passende Devices Nodes, Konfigurationsdateien, Libraries) zusammengebastelt werden muss.

Damit laesst sich in einer Shared Hosting Umgebung FTP dann endgueltig durch SCP oder SFTP ersetzen, ohne dass fehleranfaellige Zusatz-Tools wie rssh o. ae. zum Einsatz kommen muessen bzw. die VHost-Verzeichnisse der User mit einer Shell etc. "angereichert" werden muessten.

Wer mehr dazu wissen will: http://www.undeadly.org/cgi?action=arti ... 0220110039

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: On-the-fly Chroot mit OpenSSH

Post by Joe User » 2008-02-20 22:58

jfreund wrote:SCP oder SFTP

Nur SFTP und nur read-only ;)
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

hornox
Posts: 139
Joined: 2005-09-22 23:09

Re: On-the-fly Chroot mit OpenSSH

Post by hornox » 2008-02-20 23:19

SFTP reicht mir aus :)
http://www.undeadly.org/cgi?action=arti ... 039&pid=17
Wenn ich das richtig verstehe kann man zumindest in den Unterverzeichnissen Schreibrechte zulassen...

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: On-the-fly Chroot mit OpenSSH

Post by Joe User » 2008-02-20 23:24

Hmm, verwirrend, also abwarten und selbst testen.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.