Apache Modul einzeln kompilieren

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
snowball
Posts: 218
Joined: 2004-09-15 10:14

Apache Modul einzeln kompilieren

Post by snowball » 2008-02-19 14:42

Hallo zusammen,

ich beschäftige mich grade mit den einzelnen Modulen des Apache und da stellt sich mir die Frage:
Ist es eigentlich möglich ein einzelenes Modul nach zu kompilieren ohne den ganzen Apachen neu zu machen?
Sonst müsste ich ja wieder alles von vorne machen worauf ich eigentlich nicht wirklich Lust habe.
Als Beispiel betreibe ich noch einen alten 1.3.irgentwas der so kompiliert wurde:

Code: Select all

SSL_BASE="/install/openssl-0.9.7e" 
./configure
"--with-layout=Apache"
"--prefix=/usr/local/apache"
"--enable-shared=ssl"
"--enable-module=vhost_alias"
"--enable-module=so"
"--enable-shared=max"
"--enable-rule=EAPI"
"--enable-module=ssl"
"$@"

Jetzt hätte ich noch gerne das gzip Modul drin, will aber wie schon gesagt nicht alles neu machen müssen.
Hat jemand eine Idee?

Danke schonmal
Cheers
Jochen

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Apache Modul einzeln kompilieren

Post by Joe User » 2008-02-19 15:01

Da mod_gzip ein externes Modul ist, lässt es sich einzeln kompilieren, siehe mod_gzip-Dokumentation.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

snowball
Posts: 218
Joined: 2004-09-15 10:14

Re: Apache Modul einzeln kompilieren

Post by snowball » 2008-02-19 15:20

Arg,
Asche auf mein Haupt.
GZIP war, als externes Modul, wohl nicht das richtige Beispiel. Damit ist es ja wirklich ganz einfach.

Wie würde sowas denn z.B. mit mod_rewrite gehen?

Gibt es eine allgemein gültige Möglichkeit Module nach zu kompileren ohne alles neu kompileren zu müssen?

oxygen
Posts: 2138
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: Apache Modul einzeln kompilieren

Post by oxygen » 2008-02-19 16:34

Möglichkeiten gibt es sicherlich. Aber wozu soll das gut sein? Einfach beim ersten kompilieren alle Module als shared bauen. Dann kann man Module der Konfiguration hinzufügen oder entfernen wie man möchte. Außerdem dauert die Kompilierung des Apaches nun wirklich nicht gerade lang. Das sollte doch nicht länger als 5 Minuten dauern...

snowball
Posts: 218
Joined: 2004-09-15 10:14

Re: Apache Modul einzeln kompilieren

Post by snowball » 2008-02-19 16:40

Ja, da hast du schon recht.
Habe ich aber in diesem Fall nicht gemacht.
Ausserdem interessiert mich auch einfach nur der Weg. Mir ist schon bewusst, das man das Problem umgehen kann.
Ich hatte ja auch weiter oben geschrieben... Einfach neu machen geht. Wäre jetzt auch kein riesiger Aufwand. Aber ich möchte ja was lernen.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Apache Modul einzeln kompilieren

Post by Joe User » 2008-02-19 17:33

Theoretisch müsste es mit den OOTB-Modulen beim 1.3er analog zu mod_gzip möglich sein, praktisch fehlt mir dazu jegliche Erfahrung, da ich den 1.3er vor etlichen Jahren nur für wenige Monate einsetzte.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

dotme
Posts: 150
Joined: 2004-12-15 16:48

Re: Apache Modul einzeln kompilieren

Post by dotme » 2008-02-20 10:20

snowball wrote:Arg,
Wie würde sowas denn z.B. mit mod_rewrite gehen?

Gibt es eine allgemein gültige Möglichkeit Module nach zu kompileren ohne alles neu kompileren zu müssen?


Allgemein eigentlich per apxs.

Du könntest also ein

Code: Select all

$ apxs -c src/modules/standard/mod_rewrite.c

wagen.