Kopieren von Partionen und Disks

aubergine
RSAC
Posts: 475
Joined: 2005-09-10 17:52
Location: Frankfurt am Main

Kopieren von Partionen und Disks

Post by aubergine »

Hallo zusammen,

ich möchte demnächst bei mir meine gesamten Daten von 4 alten IDE Disks zu 1 großen SATA Disk umziehen.
Daher nun ein paar Fragen und Gedankengänge von meinem derzeitigen Wissensstand in diesem Gebiet.

Bitter verbessert mich also wenn ich etwas falsch aufgeschnappt haben sollte.

1.

Code: Select all

dd if=/dev/hda of=/dev/sda

Kopiert die Gesamte Festplatte hda auf sda, inklusive des Partitionslayout?

2.

Code: Select all

dd if=/dev/hda1 of=/dev/sda1

Kopiert nur den Inhalt der ersten Partition auf hda in die erste bereits vorhandenen Partition von sda?


Ich möchte aber das Partitionslayout völlig neu gestalten da meine Disk nun 750GB groß ist.
Daher kommt nur Methode 2. in Frage. Wie mache ich es allerdings die Daten mehrerer kleiner Partitionen in eine neue große Partition zu kopieren?

Code: Select all

dd if=/dev/hda1 of=/dev/sda1
dd if=/dev/hda2 of=/dev/sda1


Würde ja vermutlich beim zweiten dd alle Daten wieder überschreiben.

Hat jemand einen Tipp außer einen Layer nach oben zu gehen und mit cp oder Ähnlichem zu arbeiten?
Top

aubergine
RSAC
Posts: 475
Joined: 2005-09-10 17:52
Location: Frankfurt am Main

Re: Kopieren von Partionen und Disks

Post by aubergine »

matzewe01 wrote:Was ist der Sinn, dass du ganz bewusst dd verwenden willst?



Gute Frage ich würd einfach gerne wissen wie es geht.
Top

aubergine
RSAC
Posts: 475
Joined: 2005-09-10 17:52
Location: Frankfurt am Main

Re: Kopieren von Partionen und Disks

Post by aubergine »

Vielen Dank für deine Ausführungen, werde ich mir mal anschauen.
Top

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11462
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Kopieren von Partionen und Disks

Post by Joe User »

Ich würde es mittels tar erledigen:

Code: Select all

#!/bin/bash +h

mkdir -p /mnt/hda && mount -t xfs -o noatime /dev/hda3 /mnt/hda || exit 1
mkdir -p /mnt/sdb && mount -t xfs -o noatime /dev/sdb3 /mnt/sdb || exit 1

cd /mnt/hda && tar -cSp --atime-preserve --numeric-owner -f - . |
( cd /mnt/sdb && tar -xvSp --atime-preserve --numeric-owner -f - )

umount /mnt/hda /mnt/sdb || exit 1

exit 0
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
Top

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11462
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Kopieren von Partionen und Disks

Post by Joe User »

Vielleicht überzeugt Dich ja ein Mini-Benchmark:

Code: Select all

mkdir -p /copybench/{cp,tar}

time ( cp -Rp /usr/src/linux/* /copybench/cp/ )

time ( cd /usr/src/linux && tar -cp -f - . |
( cd /copybench/tar && tar -xp -f - ) )
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
Top

aubergine
RSAC
Posts: 475
Joined: 2005-09-10 17:52
Location: Frankfurt am Main

Re: Kopieren von Partionen und Disks

Post by aubergine »

Hm sehr interessant.
Joe hast du eine Erklärung dafür warum packen und entpacken schneller ist als ein Tool das nur direkt kopiert?

Bei mir sind die Werte sehr beeindruckend:

cp:
real 0m43.750s
user 0m0.522s
sys 0m6.705s

tar:
real 0m21.585s
user 0m0.642s
sys 0m4.367s
Top

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11462
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Kopieren von Partionen und Disks

Post by Joe User »

Ich habe vor 2-3 Jahren mal einen ausführlicheren Benchmark gelesen, kann mich an die Einzelheiten/den Link aber leider nicht mehr erinnern. Was mich aber noch mehr beeindruckte, war ein Benchmark der unterschiedlichen Consolen, wo konsole (KDE) beim Rendern am Schnellsten war, noch schneller als die "nackte" Console. Manche Dinge muss man wohl auch nicht wirklich verstehen...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
Top

aubergine
RSAC
Posts: 475
Joined: 2005-09-10 17:52
Location: Frankfurt am Main

Re: Kopieren von Partionen und Disks

Post by aubergine »

Der Test von mir war auf einem Quad Core System mit SATA Festplatte.
tar war auch beim zweiten Durchlauf doppelt so schnell wie cp.

Vermutlich kommt es fast nur auf den Status der CPU an.
Top

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1996 guests