SuSE 10.1 - Kernel & gnome-filesystem

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
Anonymous

SuSE 10.1 - Kernel & gnome-filesystem

Post by Anonymous » 2008-01-27 10:47

Hallo,
ich habe gerade gesehen, dass ich mit 2.6.9 einen ziemlich veralteten Kernel habe. (Aktuell: 2.6.23)
Dann habe ich gesehen, dass mein Anbieter (STRATO) den letztes Jahr im Juni auf 2.6.9 geupdated hat.
Nun stellt sich mir die Frage, ob, und falls ja, wie ich den Kernel updaten kann, oder ob das STRATO wieder macht.
Ganz interessant wäre es auch zu wissen, ob der neue Kernel sinnvoll ist, und was er bringt.

Meine zweite Frage bezieht sich auf gnome-filesystem.
Ich habe gesehen das dass das einzige installierte Paket von GNOME ist, und die Ordner unter /opt/gnome (ausgenommen /opt/gnome/lib) leer sind. Da ich kein GNOME verwende und es nicht brauche, dachte ich mir, ich könnte es deinstallieren.
Dabei sind dann allerdings Abhängikeitswarnungen von YAST und MONO gekommen, sodass ich mir nichtmehr sicher bin, ob ich es deinstallieren kann. Vielleicht kann mir einer erklären für was gnome-filesystem gebraucht wird, und ob ich es deinstallieren kann, denn ich verwende ja sonst nichts von gnome. Mit Google habe ich nur gefunden, das dieses Paket die gnome-Ordner anlegt, was aber kaum zu Abhängigkeitswarnungen führen würde....

Vielen Dank,
Dennis

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: SuSE 10.1 - Kernel & gnome-filesystem

Post by Roger Wilco » 2008-01-27 11:50

Dennis wrote:Nun stellt sich mir die Frage, ob, und falls ja, wie ich den Kernel updaten kann, oder ob das STRATO wieder macht.

Wenn der Kernel läuft und keine Sicherheitslücken enthält, würde ich kein Update durchführen.

Dennis wrote:Ganz interessant wäre es auch zu wissen, ob der neue Kernel sinnvoll ist, und was er bringt.

Das steht in den Changelogs. Auf heise Open gibt es mit jedem Kernel-Release auch eine Zusammenfassung der neuen Features in deutscher Sprache.

Dennis wrote:Dabei sind dann allerdings Abhängikeitswarnungen von YAST und MONO gekommen, sodass ich mir nichtmehr sicher bin, ob ich es deinstallieren kann.

Wenn Mono darauf eine Abhängigkeit besitzt und du Mono weiterhin verwenden willst, kannst du das Paket logischerweise nicht deinstallieren.

Anonymous

Re: SuSE 10.1 - Kernel & gnome-filesystem

Post by Anonymous » 2008-01-27 12:10

Naja, beim MySQL Update gab es auch Abhängigkeits-Warnung von Plesk, Yast und Mono.
Die habe ich ignoriert - und das Update erfolgreich.

Deshalb wäre es sinnvoll zu wissen für was dieses gnome-filesystem, abgesehen vom erstellen von leeren Gnome Ordnern, noch gut ist. Vielleicht passiert nämlich da auch nichts. Aber ich will nicht unbedingt ein Backup einspielen müssen :)