Cannot find a valid baseurl for repo: update

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

Hallo!

Seit dem letzten yum update auf meinem CentOS4 funktioniert der Befehl nicht mehr. Habe bereits stundenlang Google nach einem Lösungsweg befragt, allerdings ohne Erfolg.

yum update

Code: Select all

[root@MJR001 ~]# yum update
Setting up Update Process
Setting up repositoriesCannot find a valid baseurl for repo: update
Error: Cannot find a valid baseurl for repo: update
[root@MJR001 ~]#


Habe daraufhin die /etc/resolv.conf eingesehen, und die vom ISP gegebenen Nameserver nach 127.0.0.1 eingetragen

/etc/resolv.conf

Code: Select all

search meinedomain.de*
nameserver 127.0.0.1
nameserver 62.212.64.xxx*
nameserver 62.212.78.xxx*
nameserver 83.149.64.xxx*

* hier zensiert


um zu testen, ob der server überhaupt pingt, habe ich anschließend mit ping http://www.centos.com ausprobiert - dabei pingte der server allerdings auf reverse.yourserver.com (da liegt eventuell auch der fehler!?)

ping http://www.centos.com

Code: Select all

64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx*): icmp_seq=5 ttl=64 time=0.020 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx*): icmp_seq=6 ttl=64 time=0.033 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx*): icmp_seq=7 ttl=64 time=0.030 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx*): icmp_seq=8 ttl=64 time=0.022 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx*): icmp_seq=9 ttl=64 time=0.021 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx*): icmp_seq=10 ttl=64 time=0.022 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx*): icmp_seq=11 ttl=64 time=0.024 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx*): icmp_seq=12 ttl=64 time=0.033 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx*): icmp_seq=13 ttl=64 time=0.022 ms
....


* hier zensiert

Kann jemand mit einem Tipp weiterhelfen? Ich bin mit meinem Wissen am Ende :|


John
Top

suntzu
RSAC
Posts: 698
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by suntzu »

Hi,
hast du einfach mal probiert, einen anderen Mirrorserver fuer das Update-Repository anzugeben? Bzw. gecheckt, ob der Server, der im Moment in der /etc/yum.repos.d/updates.repo (oder wie auch immer die Datei unter CentOS heisst) erreichbar ist?
Top

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

hi!

ja, habe ich bereits ersetzt/probiert.

Habe zusätzlich zum testen alle # bei baseurl entfernt, und dannach erneut yum update ausgeführt, dabei kam es zu einem error


hab anschließend up2date versucht:

Code: Select all

[root@MJR001 ~]# up2date
RPM error.  The message was:
Could not determine what version of CentOS you are running.
If you get this error, try running

                rpm --rebuilddb
[root@MJR001 ~]#


es scheint das mein server selbst nicht mehr weiß, welche version er hat (?!)


nach cat/etc/redhat-release kam es zu folgendem ergebniss:

Code: Select all

[root@MJR001 ~]# cat /etc/redhat-release
CentOS release 4.6 (Final)
[root@MJR001 ~]#



totally strange, ich weiß nicht mehr weiter... :cry:
Top

suntzu
RSAC
Posts: 698
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by suntzu »

Das

Code: Select all

rpm --rebuilddb
hast du schonmal ausprobiert? Ersetze doch mal in den repo-Dateien die $BASEARCH und die anderen Variablen durch deine Daten (notfalls rausfinden durch Durchsuchen der ftp-Verzeichnisse). Und hast du mal nachgeschaut, welche Pakete du installiert hast und geschaut ob da was dabei ist, was dieses Problem verursachen koennte?
Top

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

SunTzu wrote:Das

Code: Select all

rpm --rebuilddb
hast du schonmal ausprobiert? Ersetze doch mal in den repo-Dateien die $BASEARCH und die anderen Variablen durch deine Daten (notfalls rausfinden durch Durchsuchen der ftp-Verzeichnisse). Und hast du mal nachgeschaut, welche Pakete du installiert hast und geschaut ob da was dabei ist, was dieses Problem verursachen koennte?


Ja, allerdings ohne Erfolg (er fängt nach dem Befehl einfach eine neue Zeile an).

Vorher habe ich mich an die Qmail-Toaster Tutorial von http://www.qmailtoaster.com/centos/cnt4 ... OS-4.3.txt gehalten (angefangen ab Schritt 4., abgebrochen bei Schritt 8. weil es nur noch zur Produktion von Fehlermeldungen geführt hatte)



Vielleicht hilft ja das: generell funktioniert der Befehl ping nicht korrekt, der Server springt dabei immer auf reverse.yourserver.com, der ja bekanntlich nicht exisitert. Ich vermute mal, dass er selbst keine Verbindung ins HTTP machen kann oder irgendwo falsch eingestellt ist!
Last edited by john on 2008-01-22 20:32, edited 1 time in total.
Top

suntzu
RSAC
Posts: 698
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by suntzu »

John wrote:Vielleicht hilft ja das: generell funktioniert der Befehl ping nicht korrekt, der Server springt dabei immer auf reverse.yourserver.com, der ja bekanntlich nicht exisitert. Ich vermute mal, dass er selbst keine Verbindung ins HTTP machen kann oder irgendwo falsch eingestellt ist!

Dann scheint irgendwas mit der Namensauflösung nicht zu funktionieren. Was steht in der /etc/hosts, /etc/resolv.conf?
Top

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

SunTzu wrote:
John wrote:Vielleicht hilft ja das: generell funktioniert der Befehl ping nicht korrekt, der Server springt dabei immer auf reverse.yourserver.com, der ja bekanntlich nicht exisitert. Ich vermute mal, dass er selbst keine Verbindung ins HTTP machen kann oder irgendwo falsch eingestellt ist!

Dann scheint irgendwas mit der Namensauflösung nicht zu funktionieren. Was steht in der /etc/hosts, /etc/resolv.conf?


resolv.conf findest du ganz oben (erster beitrag)

/etc/host

Code: Select all

# Do not remove the following line, or various programs
# that require network functionality will fail.
127.0.0.1      MJR001 localhost.localdomain localhost
Top

suntzu
RSAC
Posts: 698
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by suntzu »

Habe gerade kein Linux-System zur Hand, aber kannst du den 127.xxx-Nameserver mal aus der resolv.conf rausschmeißen, denn deine Namensauflösung ist total im Eimer... Ich meine mich auch zu erinnern, dass ich als erste Zeile nur

Code: Select all

search
stehen habe.
Top

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

habs mit # demakiert und search eingetragen, dannach ping http://www.google.de eingegeben

ping http://www.google.de

Code: Select all

[root@MJR001 ~]# ping www.google.de
PING www.google.de.meinedomain.de (85.17.154.xxx) 56(84) bytes of data.
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=0 ttl=64 time=0.021 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=1 ttl=64 time=0.024 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=2 ttl=64 time=0.023 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=3 ttl=64 time=0.022 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=4 ttl=64 time=0.023 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=5 ttl=64 time=0.021 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=6 ttl=64 time=0.027 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=7 ttl=64 time=0.022 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=8 ttl=64 time=0.021 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=9 ttl=64 time=0.020 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=10 ttl=64 time=0.021 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=11 ttl=64 time=0.023 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=12 ttl=64 time=0.029 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=13 ttl=64 time=0.018 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=14 ttl=64 time=0.019 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=15 ttl=64 time=0.019 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=16 ttl=64 time=0.021 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=17 ttl=64 time=0.024 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=18 ttl=64 time=0.021 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=19 ttl=64 time=0.023 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=20 ttl=64 time=0.023 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=21 ttl=64 time=0.020 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=22 ttl=64 time=0.018 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=23 ttl=64 time=0.020 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=24 ttl=64 time=0.024 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=25 ttl=64 time=0.020 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=26 ttl=64 time=0.023 ms
64 bytes from reverse.yourserver.com (85.17.154.xxx): icmp_seq=27 ttl=64 time=0.036 ms

--- www.google.de.meinedomain.de ping statistics ---
28 packets transmitted, 28 received, 0% packet loss, time 27041ms
rtt min/avg/max/mdev = 0.018/0.022/0.036/0.005 ms, pipe 2
[root@MJR001 ~]#


* xxx = zensiert
* meinedomain.de ersetzt


was mir auffällt: der server pingt auf

Code: Select all

PING www.google.de.meinedomain.de (85.17.154.xxx) 56(84) bytes of data.


und die adresse http://www.google.de.meinedomain.de ist nicht vorhanden!
Top

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by Roger Wilco »

Wie SunTzu schon geschrieben hat: Deine resolv.conf ist kaputt...
Top

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

Roger Wilco wrote:Wie SunTzu schon geschrieben hat: Deine resolv.conf ist kaputt...


was sollte ich denn zusätzlich eintragen? habe die nameserver der domain eingetragen, vorher stand dort nur folgendes:

/etc/resolv.conf

Code: Select all

search meinedomain.de
nameserver 127.0.0.1



habe die nameserver anschließend hinzugefügt, yum update hatte aber weiterhin nicht funktioniert
Top

suntzu
RSAC
Posts: 698
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by suntzu »

Hast du mal ein wenig mit dig, etc. rumgespielt? Es gibt auch öffentliche Nameserver, dann kannst du das Problem weiter eingrenzen.
Top

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

ich bin jetzt die letzten Monate zurück gegangen, um vlt. die Fehlerquelle zu finden.

Im oben genannten Qmail-Toaster Tutorial (http://www.qmailtoaster.com/centos/cnt4 ... OS-4.3.txt) habe ich folgendes gefunden:

In Schritt 8 heißt es:

Code: Select all

--------------------------------------------------------------------
8. Add djbdns (if you don't want bind)
--------------------------------------------------------------------

  rpm -e --nodeps bind bind-chroot caching-nameserver

  rpmbuild --rebuild --with cnt40 djbdns*.src.rpm

  rpm -Uvh ../redhat/RPMS/i386/djbdns-localcache*.rpm

  echo "search your-domain.com" > /etc/resolv.conf
  echo "nameserver 127.0.0.1" >> /etc/resolv.conf


  REBOOT


Genau dieses Problem mit your-domain.com und nameserver 127.0.0.1 hatte ich innerhalb der resolv.conf

Bis Schritt 5. konnte ich yum -y update (kurz vor schritt 6.) ausführen, der Fehler tauchte erst dannach auf.
Top

suntzu
RSAC
Posts: 698
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by suntzu »

Typisches Beispiel, warum man HowTos für sowas abschaffen sollte... Lass den alternativen DNS-Server erstmal weg, schmeiß das Paket also wieder runter oder konfigurier deinen lokalen DNS-Cache vernünftig!
Top

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

SunTzu wrote:Typisches Beispiel, warum man HowTos für sowas abschaffen sollte... Lass den alternativen DNS-Server erstmal weg, schmeiß das Paket also wieder runter oder konfigurier deinen lokalen DNS-Cache vernünftig!


das tutorial wurde mir von einem bekannten sehr empfohlen.

wie kann ich das paket wieder runter schmeißen?
Top

suntzu
RSAC
Posts: 698
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by suntzu »

Code: Select all

rpm -e
oder

Code: Select all

yum remove
Top

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

SunTzu wrote:

Code: Select all

rpm -e
oder

Code: Select all

yum remove



danke für die schnelle reply!

welches paket soll ich dafür auswählen? djdbns ist anscheinend nicht vorhanden
Top

suntzu
RSAC
Posts: 698
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by suntzu »

Hi,

Code: Select all

rpm -qa | grep djbdns
listet dir die richtigen Paketnamen auf.

Dann: http://www.rootforum.org/forum/view ... =42&t=5248
Grundkenntnisse über das Paketmanagement der eingesetzten Distribution sind Grundvoraussetzung zum Betrieb eines Root-Servers!
Top

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

SunTzu wrote:Hi,

Code: Select all

rpm -qa | grep djbdns
listet dir die richtigen Paketnamen auf.

Dann: http://www.rootforum.org/forum/view ... =42&t=5248
Grundkenntnisse über das Paketmanagement der eingesetzten Distribution sind Grundvoraussetzung zum Betrieb eines Root-Servers!



Danke! kenne den Thread bereits (so ein Anfänger bin ich nun auch nicht hehe) - habe es allerdings bereits im Vorfeld mit yum remove djbdns versucht (bzw. rpm -qa | grep djbdns).
Console zeigt er mir da keine Ergebnisse an, was mich wundert. Weiterhin ist djbdns nicht installiert

yum remove djbdns

Code: Select all

[root@MJR001 ~]# yum remove djbdns
Setting up Remove Process
No Match for argument: djbdns
No Packages marked for removal
[root@MJR001 ~]#
Top

suntzu
RSAC
Posts: 698
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by suntzu »

Dann hast du mit

Code: Select all

rpm -e --nodeps bind bind-chroot caching-nameserver
zwar nen Nameserver entfernt, aber keinen neuen installiert und dabei deine Namensauflösung zerschossen. Ich bin kein DNS-Experte, außerdem habe ich weder CentOS noch gerade Zugriff auf nen Server, daher frag mal hier im entsprechenden Forum nach. Dieser Thread hier kann IMHO geschlossen bzw. gelöscht werden, wenn der neue im NS-Forum existiert. Oh, oder verschieben?
Top

john
Posts: 21
Joined: 2007-07-05 22:32
Location: Heidelberg

Re: Cannot find a valid baseurl for repo: update

Post by john »

SunTzu wrote:Dann hast du mit

Code: Select all

rpm -e --nodeps bind bind-chroot caching-nameserver
zwar nen Nameserver entfernt, aber keinen neuen installiert und dabei deine Namensauflösung zerschossen. Ich bin kein DNS-Experte, außerdem habe ich weder CentOS noch gerade Zugriff auf nen Server, daher frag mal hier im entsprechenden Forum nach. Dieser Thread hier kann IMHO geschlossen bzw. gelöscht werden, wenn der neue im NS-Forum existiert. Oh, oder verschieben?



daran liegt es wohl, werde einen neuen aufmachen!

danke nochmal für alles! :)
Top

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 1765 guests