Modul in Kernel einbinden

thilo
Posts: 21
Joined: 2008-01-06 22:27

Modul in Kernel einbinden

Post by thilo »

Tag zusammen!

Die Frage lautet:
Wie kann ich in einen neuen Kernel, der noch nicht läuft, ein Modul einbinden, welches dann beim Start des neuen Kernels auch erkannt/benutzt wird?

Folgende Situation:
TYAN S3950 mit Onboard Raid
2x80GB SATA als RAID1
Debian Etch amd64
Kernel 2.6.18-5-amd64

Das Rootfs liegt auf dem Onboardraid (Raid1). Den Treiber dafür habe ich auf einem Testsystem selbst erstellt, bei der Debian-Installation per USB-Stick eingebunden, der Controller wurde erkannt, alles wunderbar. :-D

Nun soll die Kiste Xen können, also per apt-get installiert, da kam dann natürlich auch der neue Kernel mit (2.6.18-5-xen-amd64), für den ich vorher auf dem Testsystem bei laufendem Xen-Kernel ebenfalls den Treiber fürs Onboard-Raid kompiliert habe. Nach der Xen-Installation habe ich den aber noch nicht in den neuen Kernel eingebunden und nun findet er natürlich beim Reboot kein Rootfs mehr.
Alten Kernel gebootet, neuen Treiber in das Modulverzeichnis für den neuen Kernel gepackt:

Code:
cp bcraid.ko /lib/modules/2.6.18-5-xen-amd64/kernel/drivers/scsi/

dann
Code:
depmod -a
rm /boot/initrd.img-2.6.18-5-xen-amd64
update-initramfs -c -k 2.6.18-5-xen-amd64
reboot

Ergebnis: Booten des neuen Kernels schlägt fehl:
waiting for root file system
und dann:
/dev/sda2 does not exist :(

Also:
Wie kann ich in einen neuen Kernel, der noch nicht läuft, ein Modul einbinden, welches dann beim Start des neuen Kernels auch erkannt/benutzt wird?

Besten Dank
Thilo Bergmann
Top

simcen
RSAC
Posts: 338
Joined: 2003-02-12 14:35
Location: Bern, Schweiz

Re: Modul in Kernel einbinden

Post by simcen »

Kernel konfigurieren und anschliessend kompilieren...
Top

thilo
Posts: 21
Joined: 2008-01-06 22:27

Re: Modul in Kernel einbinden

Post by thilo »

Hi,

Sorry, ich kenne mich da nicht so aus.

Meinst Du die "make menuconfig"-Geschichte? :?

Habe ich noch nie gemacht. Kann ich da Treiber auswählen?
Muß ich mich wohl mal reinesen, danke erstmal für den Tip!

Thilo
Top

simcen
RSAC
Posts: 338
Joined: 2003-02-12 14:35
Location: Bern, Schweiz

Re: Modul in Kernel einbinden

Post by simcen »

Genau. Aus dem Kopf raus kann ich dir das auch nicht sagen. Aber um den Kernel zu erweitern, muss man diesen neu kompilieren.
Top

EdRoxter
Posts: 483
Joined: 2006-01-06 03:23
Location: Neben Bonn

Re: Modul in Kernel einbinden

Post by EdRoxter »

Sollte genau das nicht durch ein initrd vermieden werden? Oder sitze ich gerade auf einem Verständnisproblem?
Top

gierig
Posts: 286
Joined: 2002-10-15 16:59
Location: WHV

Re: Modul in Kernel einbinden

Post by gierig »

Das hört sich so an.

Eigentlich sollte es reichen den MOdulaufruf in die
/etc/initramfs-tools/modules

zu schmeisen die initrd wie oben neuzuerstellen und dann sollten alle glücklich sein.
Den nur durch ein update der initrd weiß das ding ja nicht das es ein Modul gibt das da
unbedingt rein mus. Kann sein das bei der Instalation berücksichtig wurde. Aber
dann nicht bei Updates.....
Top

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 447 guests