Red5 installation auf Debian

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
totalo
Posts: 8
Joined: 2007-11-03 14:36

Red5 installation auf Debian

Post by totalo » 2007-11-03 14:40

Habe folgendes Problem nach dem ich erfolgreich mit wget das paket auf meinen Debain server gezogen habe und es dann mit "dpkg -install http://dl.fancycode.com/red5/0.6.3/debi ... -1_all.deb" installieren wollte spukt er mir das aus:

Debian-40-etch-64-LAMP:~# dpkg -install http://dl.fancycode.com/red5/0.6.3/debi ... -1_all.deb
dpkg: unknown option -n

Type dpkg –help for help about installing and deinstalling packages [*];
Use `dselect’ or `aptitude’ for user-friendly package management;
Type dpkg -Dhelp for a list of dpkg debug flag values;
Type dpkg –force-help for a list of forcing options;
Type dpkg-deb –help for help about manipulating *.deb files;
Type dpkg –license for copyright license and lack of warranty (GNU GPL) [*].

Options marked [*] produce a lot of output - pipe it through `less’ or `more’ !
Debian-40-etch-64-LAMP:~#

Kann mir jemand weiterhelfen?

flo
Posts: 2223
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: Red5 installation auf Debian

Post by flo » 2007-11-03 15:09

Code: Select all

dpkg -i|--install       <.deb-Dateiname> 

totalo
Posts: 8
Joined: 2007-11-03 14:36

Re: Red5 installation auf Debian

Post by totalo » 2007-11-03 16:05

Code: Select all

Debian-40-etch-64-LAMP:~# dpkg -i|--install http://dl.fancycode.com/red5/0.6.3/debian/red5_0.6.3-1_all.deb
-bash: --install: command not found
dpkg: --install needs at least one package archive file argument

Type dpkg --help for help about installing and deinstalling packages [*];
Use `dselect' or `aptitude' for user-friendly package management;
Type dpkg -Dhelp for a list of dpkg debug flag values;
Type dpkg --force-help for a list of forcing options;
Type dpkg-deb --help for help about manipulating *.deb files;
Type dpkg --license for copyright license and lack of warranty (GNU GPL) [*].

Options marked [*] produce a lot of output - pipe it through `less' or `more' !
Debian-40-etch-64-LAMP:~#


hmmm?! :roll:

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Red5 installation auf Debian

Post by Joe User » 2007-11-03 16:10

Lies bitte das Debian-Handbuch und führe zwischenzeitlich folgenden Befehl aus:

Code: Select all

init 0

flo
Posts: 2223
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: Red5 installation auf Debian

Post by flo » 2007-11-03 16:16

In der Anleitung (=Howto) ist die Zeile auch schon falsch ... copy&paste halt.

floogy
Posts: 150
Joined: 2007-10-23 22:00

Re: Red5 installation auf Debian

Post by floogy » 2007-11-03 16:20

Das Pipe-Zeichen steht für 'oder' bzw. den logischen Operator OR in Un*x Shells (Terminal oder Kommandozeileninterpreter, CLI , vergleichbar mit cmd unter Windows)1). Es war also gemeint, entweder -i oder --install als Option zu nehmen. Da -i bekannt ist versucht dpkg den nächsten Buchstaben -n zu interpretieren, eine Option die das Programm nicht kennt. Es fehlt also ein '-' Zeichen, damit aus -install das interpretierbare --install wird.

flo hat das aus dem Handbuch zum Programm dpkg entnomen, aufrufbar durch:

Code: Select all

man dpkg

Du willst also folgendes als Benutzer root machen:

Code: Select all

wget http://dl.fancycode.com/red5/0.6.3/debian/red5_0.6.3-1_all.deb 
dpkg -i red5_0.6.3-1_all.deb

Code: Select all

init 0
und

Code: Select all

sudo apt-get install schlaf entspannungsbad frischluft
können tatsächlich manchmal hilfreich sein :)

1) http://de.wikipedia.org/wiki/Senkrechter_Strich
  • In Unix-Shells bezeichnet ein senkrechter Strich eine Pipe. Mit Pipes lassen sich Eingabe- und Ausgabestrom von zwei Programmen verketten. (Bsp.: ls | more)
  • Zwei senkrechte Striche hintereinander bezeichnen in vielen Programmiersprachen (z. B. C, Perl) das logische Oder und ein einfacher senkrechter Strich das bitweise Oder


http://de.wikipedia.org/wiki/Disjunktion
http://de.wikipedia.org/wiki/Boolesche_Algebra

totalo
Posts: 8
Joined: 2007-11-03 14:36

Re: Red5 installation auf Debian

Post by totalo » 2007-11-03 19:50

Debian-40-etch-64-LAMP:~# dpkg -i red5_0.6.3-1_all.deb
Selecting previously deselected package red5.
(Reading database ... 22172 files and directories currently installed.)
Unpacking red5 (from red5_0.6.3-1_all.deb) ...
dpkg: dependency problems prevent configuration of red5:
red5 depends on sun-java5-bin; however:
Package sun-java5-bin is not installed.
dpkg: error processing red5 (--install):
dependency problems - leaving unconfigured
Errors were encountered while processing:
red5
Debian-40-etch-64-LAMP:~#


Er scheint wohl java haben zu wollen?!
Kann jemand weiter helfen?

floogy
Posts: 150
Joined: 2007-10-23 22:00

Re: Red5 installation auf Debian

Post by floogy » 2007-11-03 20:07

Code: Select all

sudo apt-get install sun-java5-bin

totalo
Posts: 8
Joined: 2007-11-03 14:36

Re: Red5 installation auf Debian

Post by totalo » 2007-11-03 20:18

Ja hab ich gemacht nur hänge ich gereade bei der Configuration.

http://img443.imageshack.us/img443/5478/bild2sy5.png

Er ist wie hängen geblieben und ich weiß nicht was ich machen soll um weiter zukommen? "ok" habe ich schon versucht passiert nichts.


Nochmals danke an alle die soviel Zeit für mich investieren für so einen Noob wie mich ;)

thelaw
Posts: 53
Joined: 2002-07-30 18:53
Location: Salzgitter

Re: Red5 installation auf Debian

Post by thelaw » 2007-11-03 20:24

Nachdem du die Lizenz durchgelesen hast, springst du mit tab auf OK und bestätigst mit Enter...

totalo
Posts: 8
Joined: 2007-11-03 14:36

Re: Red5 installation auf Debian

Post by totalo » 2007-11-03 20:32

alles klar ;)....

Erfolgreich installiert!
Danke an alle tolle Community!

flo
Posts: 2223
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: Red5 installation auf Debian

Post by flo » 2007-11-03 21:32

Was ist denn das Terminal da für ein Spielkram!?

totalo
Posts: 8
Joined: 2007-11-03 14:36

Re: Red5 installation auf Debian

Post by totalo » 2007-11-03 22:24

Das ist Iterm für MAC OS

flo
Posts: 2223
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: Red5 installation auf Debian

Post by flo » 2007-11-03 23:29

Lohnt sich das auszuprobieren? Läuft es auf Leopard?

User avatar
daemotron
Administrator
Administrator
Posts: 2635
Joined: 2004-01-21 17:44

Re: Red5 installation auf Debian

Post by daemotron » 2007-11-03 23:47

<ot>
Hast Du den Fleckenkater denn schon? Lohnt sich ein Upgrade von der Streifenmieze?
</ot>

flo
Posts: 2223
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: Red5 installation auf Debian

Post by flo » 2007-11-04 00:17

*brrr*

Ja, ich war letzten Freitag bei GRAVIS in der langen Schlange - hab auch gleich noch am Abend installiert :-)

Nun, ich hab noch nicht allzuviele Vergleiche - auf dem CoreDuo-MacBook mit 2GB läuft es äußerst performant - auf den ersten 1.25er MacMini mit 512MB bin ich aber gespannt, für die Migration des Kundennetzes rechne ich den Speicher aber schon ein. Der gefühlte Performanceunterschied ist aber nicht so stark wie zwischen Panther und Tiger.

- spaces ist gut, muß ich mich aber erst dran gewöhnen. Kennt man aber auch schon
- Safari 3 genauso, Websites sehen plötzlich anders aus, dafür ist er ein bißchen kompatibler geworden.
- Photoshop 7 kann ich wegwerfen, respektive updaten - läuft nicht mehr.
- TimeMachine (automatisches inkrementelles Backup per HardLinks) läuft wohl genau wegen der HardLinks nicht auf Netzwerkvolumes per Linux. Gut, NFS hab ich noch nicht probiert :-(
- Filemaker 9, Office 2004, Indesign CS, Photoshop CS3 und der ganze übliche Krempel laufen, einige Tests stehen aber noch aus, z.B. Active Directory

Ich hab bei mir ein rücksichtsloses Update gemacht - ganz wie es der DAU macht. Er hat alle Einstellungen brav übernommen, nichts, was (im System) nicht mehr ging. Das Warten hat sich also gelohnt. Mit Vista hab ichs damals genauso gemacht und hatte nach dem Update keine optischen Laufwerke mehr.

Die Installer-DVD hat > 7 GB, Tiger im Vergleich ca. 2GB. Eine 40er Platte mit Daten/Musik/Mails wird also schon knapp, ich hab vor drei Wochen eine 160er verbaut.